Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ally - Romanze in D-Dur

(4)
Was soll eine junge Frau machen, die auf den Richtigen wartet und sich in den Falschen verliebt?
Gutaussehend, von sich selbst überzeugt und beharrlich: Gabe, der Mann, der sich in das Leben der Kunststudentin Ally drängt. Der Mitbewohner ihrer besten Freundin raubt ihr den letzten Nerv.
Was bezweckt er mit seinen Avancen?
Er gibt ihr eine simple Antwort: Ich will dich in meinem Bett haben. Doch sie hat nicht jahrelang auf den Richtigen gewartet, um ihre Prinzipien und Träume für einen One-Night-Stand wegzuwerfen. Wenn sie es nur schaffen könnte, ihn sich aus dem Kopf zu schlagen ...
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 532 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 21.12.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783743131521
Verlag Books on Demand
Dateigröße 1051 KB
Verkaufsrang 16.659
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Wenn Musik zwei Seelen einander erkennen lässt und vereint
von A.C.?? am 22.02.2018

Hy Leute mein Herz sagt von gefallen her und die Idee der Story "gib doch 5 Sterne es war so schön *schmacht* " aber mein Kopf sagt "nein 4 Sterne denn es waren kleine Sachen, die dich doch gegrummelt haben". Mein Herz u. mein Kopf liefern sich immer noch... Hy Leute mein Herz sagt von gefallen her und die Idee der Story "gib doch 5 Sterne es war so schön *schmacht* " aber mein Kopf sagt "nein 4 Sterne denn es waren kleine Sachen, die dich doch gegrummelt haben". Mein Herz u. mein Kopf liefern sich immer noch samt dem, dass ich hier schon die Rezi schreibe eine heiße Debatte.*Augen verdreh* So zu Beginn ALLY und GABE sind zwei umwerfende, aber auch sehr schwer einzuschätzende Charaktere, wobei ich Gabe als den schwierigeren ansehen würde. Zu ALLY! Sie ist einerseits ein liebevoller und hilfsbereiter Mensch, klug und trägt die Klangseite der Musik im Herzen, ALLY steht hinter ihren Freunden mit Rat und Tat zur Seite (wenn ich da an so einige Szenen denke *lach-dümmlich grins*) Aber sie ist auch eher verschlossen beißt um sich wenn jemand versucht über ihre Eis Mauern zu schauen geschweige sie einzureißen. Dieses war nicht direkt störend aber sie war so abweisend so zickig ich hätte sie manchmal gerne so was von geschüttelt da es oft so überzogen war. Ihre Reaktionen sind nicht unbegründet aber es ist auch sehr manchmal echt nur zum Kopf schütteln. All ihre Freunde lieben sie aber wie sie ist und sehen aber nur die Seite die sie Ihnen zeigt. Ja genau hier in dem Thema Freunde liegt für mich mein erster kleiner Hacken vor allem bei MIKE und GINGER. Hier hat mir der Beschützer Instinkt und die Empathi einer waren Freundschaft gefehlt, das Auffangen und die Unterstützung habe ich auch etwas vermisst. GABE war mir bis zu einem Zeitpunkt ( bis ich mit ALLY lesen durfte, OMG mit Pipi in den Augen hätte ich die zwei am liebsten in die Armen genommen) wie ein Buch mit einem Siegel das nur ALLY und die Musik öffnen konnte. Ich habe GABE manchmal als Typischen Macho betitelt, ich musste oft schmunzeln das in Minuten wider zu einen grimmigen Blick ausartete. ( der Gedanke du bist so ein I...t viel nicht nur einmal*lach*) aber auch dieses entzückte lächeln war sehr oft da. Aber die andere Seite war auch wider, er ist ein Mann der weiß was er will, aber mit all den neuen Gefühlen nicht umgehen kann oder auch nur ansatzweise zu wissen was er tun soll. Es ist so verwirrend für GABE, das er draufgängerisch aber u. zugleich unsicher wirkt. Er ist ein Kämpfer, ein sanfter Mann der aber auch teils Facetten besitzt die aus seiner Vergangenheit ruhen und er nicht aus seiner Haut kann. Man beginnt GABE immer mehr zu mögen desto mehr er sich öffnet und auch das annimmt das für ihm neu, aufregend und zugleich beängstigend ist. Man lernt nie aus so auch GABE der so viel neue Gefühle kennenlernt Liebe, Eifersucht, Vertrauen und auch das nicht alles so ist wie es einem die Augen vorlügen, sonder auf sein Herz zu hören eine größere Herausforderung ist. Durch die Musik finden ALLY und GABE die Verbindung die ihr Herz erreicht u. im Gleichtakt schlagen lässt auch ihre Seelen erkennen sich. Erotik war da wenn man alle Seiten der Erotik betrachtet war es oft HOT. Da der Sex aber nicht im Vordergrund stand gerade richtig dosiert. Die Spannung und das Drama hätte ein wenig mehr oder länger sein können. Es war immer alles so schnell aufgeklärt oder zu schnell verziehen , ich weiß nicht genau wie ich das beschreiben soll *grübelnd kuck* Aber genug jetzt! Ob es Empfehlenswert ist: JAJAJA und ich habe auch entdeckt am Schluss des Buches es gibt einen Teil zwei

Ein Wohlfühlbuch, das man nicht aus der Hand legen möchte
von einer Kundin/einem Kunden aus Atzbach am 11.07.2017

Dies ist Band 1 der Ally- Reihe, weitere folgen. Ally ist mit 23 Jahren noch Jungfrau. Der Mitbewohner ihrer besten Freundin verdreht ihr den Kopf. Doch Ally wehrt sich gegen ihre Gefühle, denn Gabe "entsorgt" seine Eroberungen meist nach einer Nacht. Kann er ihr beweisen, dass sie etwas ganz Besonderes... Dies ist Band 1 der Ally- Reihe, weitere folgen. Ally ist mit 23 Jahren noch Jungfrau. Der Mitbewohner ihrer besten Freundin verdreht ihr den Kopf. Doch Ally wehrt sich gegen ihre Gefühle, denn Gabe "entsorgt" seine Eroberungen meist nach einer Nacht. Kann er ihr beweisen, dass sie etwas ganz Besonderes für ihn ist? Das Buch besticht durch seine wundervollen Hauptprotagonisten Ally und Gabe. Ally studiert Kunst und ist im Umgang mit Männern befangen, zu tief sind die Verletzungen ihrer Jugendliebe. Ihre Eltern starben bei einem Autounfall, Ally fand ein neues Zuhause bei ihrer Freundin Ginger. Ginger genießt das Leben, schleppt beinahe jede Nacht einen Mann ab. In Wirklichkeit sehnt sie sich aber nach der großen Liebe und ist immer für Ally da. Gabe studiert Musik und hatte eine harte und traumatisch Kindheit. Nie hat er erfahren, was es bedeutet, geliebt zu werden. Deswegen ist er im Umgang mit Frauen auch "anders". Ally wirft ihn aus der Bahn, er wirkt beinahe besessen von ihr. Gleich zu Beginn konnte ich ihn durchschauen und erkannte seine wahren Werte. Beide verbindet die Liebe zur Musik. Gabe spielt Klavier, Ally Geige. Auch, wenn der Titel anders vermuten lässt, spielt die Musik eine eher kleinere Rolle in der Geschichte. Das Hauptaugenmerk wird auf das Gefühlsleben der Hauptprotagonisten gelegt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Ally erzählt. Gefühlvoll schildert die Autorin den Zwiespalt der beiden Figuren. Mal kommen sie sich näher, dann sind sie wieder meilenweit voneinander entfernt. Am liebsten möchte man in die Geschichte springen und Ally und Gabe anstoßen. Beide machen große Fehler, doch irgendwann hatte ich mehr Mitleid mit Gabe, der unter der Situation extrem litt. Sex? Im Laufe des Buches fühle es sich an, als wäre man auf Sexentzug. Das Prickeln und die Anziehungskraft war förmlich körperlich zu spüren, aber nichts passierte. Es war zum Haareraufen. Erst am Ende wurde ich erlöst und es gab dann plötzlich ganz viel davon. Die Geschichte lässt sich locker und flüssig lesen, auch wenn sie ein paar Fehler beinhaltet. Ich habe das Buch trotz mehr als 500 Seiten in einem Tag gelesen. Es fühlte sich an, als wäre ich Teil der Geschichte, an der Seite von Ally und Gabe. FAZIT: Emotional, gefühlvoll, frisch, ehrlich, einfach perfekt! Ein Hochgenuss! Ich kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Ally und Gabe weitergeht

Eine unbeschreibliche schöne Romanze...
von einer Kundin/einem Kunden aus Am Mellensee am 25.06.2017

Ally – Romanze in D-Dur - Autorin Janey L. Adams, erschienen 21. Dezember 2016 Verlag: Books on Demand, als Taschenbuch und E-Book Eine gefühlvolle Liebesgeschichte der ganz besonderen Art, nicht alleinig wie sie entsteht, sondern die Art und Weise wie sie ge- und beschrieben wurde und sich ganz zauberhaft... Ally – Romanze in D-Dur - Autorin Janey L. Adams, erschienen 21. Dezember 2016 Verlag: Books on Demand, als Taschenbuch und E-Book Eine gefühlvolle Liebesgeschichte der ganz besonderen Art, nicht alleinig wie sie entsteht, sondern die Art und Weise wie sie ge- und beschrieben wurde und sich ganz zauberhaft durch das gesamte Buch zieht. Hierbei handelt es sich um den ersten Band der Ally-Reihe und ist der Debütroman der wunderbaren Autorin Janey L. Adams. Sie hat mich mit ihrer einfühlsamen Art und Weise zu Schreiben von Anfang an verzaubert. Das wird mit Sicherheit nicht das letzte Buch für mich von ihr gewesen sein. „Okay, genug jetzt! Sag es mir. Was muss ich tun, damit du mich in Ruhe lässt?...Schlaf mit mir.“ Zum Inhalt: Was soll eine junge Frau machen, die auf den Richtigen wartet und sich in den Falschen verliebt? Gutaussehend, von sich selbst überzeugt und beharrlich: Gabe, der Mann, der sich in das Leben der Kunststudentin Ally drängt. Der Mitbewohner ihrer besten Freundin raubt ihr den letzten Nerv. Was bezweckt er mit seinen Avancen? Er gibt ihr eine simple Antwort: Ich will dich in meinem Bett haben. Doch sie hat nicht jahrelang auf den Richtigen gewartet, um ihre Prinzipien und Träume für einen One-Night-Stand wegzuwerfen. Wenn sie es nur schaffen könnte, ihn sich aus dem Kopf zu schlagen... „Hass ist ein unsagbar starkes Gefühl. Weißt du eigentlich, wie dicht Liebe und Hass beieinander liegen?“ Ally und Gabe ziehen sich gegenseitig immer wieder an, so wie die Motte das Licht. Doch Ally wehrt sich mit allen Mitteln gegen Gabe, denn sie möchte nicht nur eine weitere Trophäe in seiner Sammlung sein, denn Gabe hat einen gewissen Ruf. Doch nach und nach entwickelt sich ganz langsam eine kleine zarte Pflanze der Liebe. Ihre Wege treffen sich mal rein zufällig, aber meist hilft Gabe dem Zufall einfach nach. Ally wurde schon einmal das Herz gebrochen und möchte es davor erneut beschützen. Wird Ally sich doch auf Gabe einlassen? Ist Ally für Gabe mehr als nur ein neues Betthäschen? „Süße, ich habe dir gesagt, dass ich nicht fähig bin, dich allein zu lassen. Du wirst eine Untätigkeitsklage brauchen, um mich davon abzuhalten, dir hinterher zu laufen.“ Die Lovestory ist sehr authentisch, einfühlsam, amüsant, extrem kurzweilig und sehr romantisch. Von Anfang an war ich von beiden Protagonisten gefesselt und in Ihren Bann gezogen. Nur sehr selten schafft es jemand in einem Buch von Anfang bis zum Ende durch die Spannung zu halten und so etwas schönes entstehen zu lassen. „Weil du bildhübsch und begehrenswert bist. Weil du mich erregst, wie keine zuvor. Und weil ich mich in dich verliebt habe.“ Der Schreibstil ist einfach wunderbar einfühlsam, modern, leicht, spritzig, amüsant und beschreibt auch genau die richtige Portion prickelnde Erotik. Die einzelnen Kapitel haben einen angenehme Länge, fließen flüssig dahin und sind durch Kapitelzahl und kleiner Überschrift gekennzeichnet. Die Geschichte wird fast ausschließlich aus der Sicht von Ally in der Ich-Perspektive erzählt. Gabe kommt an ein paar Stellen auch zu Wort, vor allem in seinem wunderbaren Brief an Ally. Ich fühlte mich in der Handlung sofort willkommen und konnte das Buch auch kaum weglegen, aber mit seinen sehr guten 532 Seiten, konnte ich das dann doch nicht in einem Rutsch durchlesen. Manchmal werden Bücher über so eine Länge oder mehr oft zwischendurch langatmig; hier das genaue Gegenteil. Man erfreut sich nicht am Ende angekommen zu sein und möchte unbedingt wieder in die Story eintauchen. Selten macht mich ein Buch so emotional. Ich konnte schmunzeln, träumen, mitfühlen, innerlich ausrasten und ganz oft hatte ich auch Tränchen in den Augen. Die Dialoge und der unterhaltsame Schlagabtausch sind einfach erfrischend und herzerwärmend. Ich möchte mich ungefähr so gerne um Tim Bergmann kümmern w Das Cover ist ein echter Hingucker und zeigt ein Bild von Gabe welches Ally selbst angefertigt hat. Auch der Titel selbst wird im Buch erwähnt und erklärt. Beide spielen zusammen ein wunderbares Musikstück, Ally an der Geige und Gabe am Klavier. Selbst die erwähnte Musikstücke im Buch passen wunderbar hinzu und es lohnt sich sehr die Musik nebenher mitspielen zu lassen. „Kunststudierende Musikerin vs. Klavierspielender Künstler“ Mein Fazit: Ein liebevoller Roman der einfach nur be- und verzaubert mit Tiefgang zum träumen und glücklich sein. Janey, ich danke dir von ganzem Herzen für dieses tolle Leseerlebnis und freue mich schon sehr auf Band zwei – Ally – Romanze in A-Moll. Und ganz wichtig, hör nicht auf mit dem Schreiben! Wer eine wirklich ans Herzgehende Liebesromanze lesen möchte, sollte hier unbedingt zugreifen.