Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Bierleichen

Ein Fall für Kommissar Pascha

Kommissar-Pascha-Reihe 2

(6)
Kommissar Pascha von der Soko Migra, für Fälle mit Migrationshintergrund, bekommt zu tun. Und das reichlich. Aus dem Wittelsbacher Brunnen wird eine Bierleiche gefischt. 3,2 Promille – das haut selbst den stärksten Türken um. Die Ermittlungen führen zu einer renommierten Münchner Privatbrauerei und damit zu den schlimmsten Aufständen in der bayerischen Landeshauptstadt. Will doch die Brauerei künftig in Istanbul türkisches Bier nach bayerischem Reinheitsgebot brauen. Eine aufgebrachte Menge demonstriert gegen den Frevel. Erst nimmt der Türke die Arbeitsplätze weg und nun auch noch die Arbeitsstätten samt hochheiligstem Kulturgut! Es ist Ramadan, der Magen knurrt, das Bier lockt – verschärfte Bedingungen für Kommissar Pascha und sein bayerisch-türkisches Team …
Rezension
»Eine prima Reihe«, AZ München, 23.03.2017
Portrait
1968 verschlägt es den in Istanbul geborenen Su Turhan von der Bosporusmetropole ins niederbayerische Straubing. Nach dem Studium der Neuen Deutschen Literaturwissenschaft an der LMU München beginnt er Drehbücher zu schreiben und arbeitet als Regisseur, unter anderem für sein Liebesdrama »Ayla«, das internationale Publikumspreise erhielt. Mit »Kommissar Pascha: Ein Fall für Zeki Demirbilek« gab Turhan sein Debüt als Kriminalautor. Er lebt mit seiner Familie in München.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 368 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783492976978
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 739 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Kommissar-Pascha-Reihe

  • Band 1

    51870391
    Kommissar Pascha
    von Su Turhan
    eBook
    9,99
  • Band 2

    51870392
    Bierleichen
    von Su Turhan
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    51870393
    Kruzitürken
    von Su Turhan
    eBook
    8,99
  • Band 4

    51868764
    Anstich
    von Su Turhan
    eBook
    8,99
  • Band 5

    48782133
    Getürkt
    von Su Turhan
    eBook
    9,99
  • Band 6

    87187479
    Mordslust pur
    von Su Turhan
    eBook
    11,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Su Turhan hat mit "Bierleichen" einen spannenden, multikulturellen und auch mit einer Prise Humor gespickten Bierkrimi geschrieben. Su Turhan hat mit "Bierleichen" einen spannenden, multikulturellen und auch mit einer Prise Humor gespickten Bierkrimi geschrieben.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Kommissar Pascha und sein deutsch türkisches Team, FA knallen Welten aufeinander, echt spektakulär. Kommissar Pascha und sein deutsch türkisches Team, FA knallen Welten aufeinander, echt spektakulär.

„Wie bedenkenlos kulturell ist dieses grenzwertige Doppelkopfspiel denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sonderdezernatsleiter Zeki, der Mann mit den spontanen Eingebungen und der Marotte mit den Taschentüchern, verwickelt sich in den gewaltsamen Tod der "Biertrinkerin des Jahres". Im folgenden bewahrheitet sich wieder einmal, dass die Frauen die spannenderen Menschen sind.

Sonderdezernatsleiter Zeki, der Mann mit den spontanen Eingebungen und der Marotte mit den Taschentüchern, verwickelt sich in den gewaltsamen Tod der "Biertrinkerin des Jahres". Im folgenden bewahrheitet sich wieder einmal, dass die Frauen die spannenderen Menschen sind.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
1
3
0
0

Su Turhan - Bierleichen, Ein Fall für Kommissar Pascha
von Cleos Bücherblog - Ichlesehaltgern Punkt com aus Oberbayern am 30.06.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als ich im April letzten Jahres Su Turhans Erstling Kommissar Pascha, ein Fall für Zeki Demirbilek ausgelesen hatte, freute ich mich schon auf den angekündigten Folgeband, denn ich mochte die Geschichte und die Charaktere. Anfang diesen Jahres war es soweit und Bierleichen erschien. Ich war sofort Feuer und Flamme... Als ich im April letzten Jahres Su Turhans Erstling Kommissar Pascha, ein Fall für Zeki Demirbilek ausgelesen hatte, freute ich mich schon auf den angekündigten Folgeband, denn ich mochte die Geschichte und die Charaktere. Anfang diesen Jahres war es soweit und Bierleichen erschien. Ich war sofort Feuer und Flamme und dass die Rezension jetzt erst erscheint, ist lediglich meiner stinkenden Faulheit und akuter Freizeit-Knappheit geschuldet. Allerdings passt die Rezension auch jetzt ganz gut, denn bald – genaugenommen ab kommenden Samstag - ist wieder Ramadan und damit wären wir auch schon mitten in der Geschichte drinne: Zeki Demirbilek fastet. Auch wenn ich gedacht hatte, Kommissar Pascha schon recht gut zu “kennen”: damit hätte ich dann doch nicht gerechnet. Der gute Mann fastet und er leidet – und zwar konsequent die kompletten 368 Seiten durch. Aber er tut es und schon alleine dafür ziehe ich vor ihm und allen Muslimen, die in einem nicht-muslimischen Land die Disziplin dafür aufbringen können, den Hut. Alle, die schon mal gefastet haben, wissen: deine Laune ist – zumindest am Anfang – scheiße. Man ist ziemlich dünnhäutig und fährt schnell aus der Haut. So ergeht es auch Zeki, der ja auch sonst nicht unbedingt zu den ausgeglichensten gehört. Da passt ein Mord (oder doch ein Unfall?) so gar nicht ins Konzept. Schnell ist das ganze Team um die Migra – Jale, Vierkant und Pius – beisammen und es wird im Bier Milieu ermittelt. Auch wenn in diesem Band wieder das Hauptaugenmerk nicht auf dem kriminalistischen Fall liegt, ist dieser sehr gut konstruiert und bis zum Ende spannend. Zumindest ich hätte nicht gedacht, wie man Türken mit dem allerheiligsten der Bayern – dem Bier – in einen Fall verstricken kann. Es gibt einige Tote und noch mehr Verdächtige und bei den Ermittlungen führt uns Su Turhan wieder durch die schönste Stadt Deutschlands: die erste Leiche wird im Wittelsbacher Brunnen gefunden, wir kosten mit Pius Gerstensaft auf dem Bierfestival und genießen mit Zeki sein Iftar am Nockherberg. Wer schon länger nicht mehr in Minga war, ist mit diesem Buch mittendrin statt nur dabei! Doch nicht nur mit der Stadt feiert der Leser ein Wiedersehen: auch alte Bekannte wie Zekis Ex-Frau Selma, seine beiden Kinder Özlem und Aydin und sein bester Freund Robert, mit dem er sich gerne zu ein paar Partien tavla trifft, tauchen wieder auf und sorgen für ordentlich Tohuwabohu. Es ist schön zu sehen, wie sich die Charaktere entwickeln und wie die aufeinander aufbauenden Geschichten weitergehen – ich wage sogar zu behaupten, dass beide Romane fast mehr von den Geschichten um die einzelnen Protagonisten leben als von der Kriminalhandlung – zumindest empfinde ich das so. Auch dass ein kleiner Teil der Handlung an den Bosporus verlegt wird, scheint zur Tradition zu werden – ist eine nette Abwechslung und hat im vorliegenden Fall perfekt gepasst. Alles in allem ein würdiger Nachfolger, der dem Erstling in nichts nachsteht. Absolute Leseempfehlung!

Insofern originell,
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2014
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Insofern originell, weil daher eine Solo Mitra tätig ist. Steht für Migrationshintergrund. Noch dazu in Bayern. Der Leiter der Solo. Kommissar Pascha, dessen Namensgebung dem Klischee entspricht, hat nach Auffindung einer Bierleiche im Wittelsbacher Brunnen alle Hände voll zu tun. Die spuren führen in eine Privatbrauerei, welche beabsichtigt in... Insofern originell, weil daher eine Solo Mitra tätig ist. Steht für Migrationshintergrund. Noch dazu in Bayern. Der Leiter der Solo. Kommissar Pascha, dessen Namensgebung dem Klischee entspricht, hat nach Auffindung einer Bierleiche im Wittelsbacher Brunnen alle Hände voll zu tun. Die spuren führen in eine Privatbrauerei, welche beabsichtigt in der Türkei bayrisches Bier zu brauen. Und wenn der Bayer auf etwas stolz ist, dann ist es sein Bier, und die Gemüter erhitzen sich.