Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Waldgräfin

Roman

Die Eifelgräfin-Trilogie 1

(7)
In der Eifel, um das Jahr 1060: Alienor, die rebellische Tochter des Freigrafen zu Sassenberg, war ihr Leben lang eine Außenseiterin. Nach dem Tod ihrer Mutter wird sie von ihrem Vater gezwungen, die Pflichten der Burgherrin zu übernehmen und muss über das Schicksal eines gefangenen »Barbaren« enscheiden. Dieser erweist sich als letzter Sohn eines uralten nordischen Herrschergeschlechts — und ist somit auch der Erzfeind ihres Vaters. Da ergreift die junge Eifelgräfin die Chance, nicht nur Erik, sondern auch sich selbst aus der Abhängigkeit des Freigrafen zu befreien.

Portrait
Dagmar Trodler, 1965 geboren, arbeitete als Krankenschwester und studierte dann Geschichte und skandinavische Philologie in Saarbrücken, Aachen und Köln. Sie lebt in der Lüneburger Heide. Ihr letztes Buch Die Totenfrau des Herzogs und ihre historische Roman-Trilogie Die Waldgräfin, Freyas Töchter und Die Tage des Raben sowie Die Rose von Salerno begeisterten Leser, Buchhändler und Rezensenten gleichermaßen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 02.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641212605
Verlag Blanvalet
Verkaufsrang 23.106
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Eifelgräfin-Trilogie

  • Band 1

    52010320
    Die Waldgräfin
    von Dagmar Trodler
    (7)
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    52010321
    Freyas Töchter
    von Dagmar Trodler
    eBook
    7,99
  • Band 3

    52010322
    Die Tage des Raben
    von Dagmar Trodler
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Eine spannende und faszinierende historische Geschichte, die einen mitfiebern lässt! Eine spannende und faszinierende historische Geschichte, die einen mitfiebern lässt!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Schöner Historienschmöker mit etwas Geschichte, Intrigen und einer Frau, die sich in unserer Zeit bestimmt wohl gefühlt hätte. Schöner Historienschmöker mit etwas Geschichte, Intrigen und einer Frau, die sich in unserer Zeit bestimmt wohl gefühlt hätte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

sehr spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Brunsbek am 22.07.2017

Eines der besten Bücher über das Mittelalter, das einen ganz nebenbei auch noch einiges über die nordische Götterwelt erzählt. Eines der sehr wenigen Bücher die ich sogar zwei mal gelesen habe.

Leich zu lesende Unterhaltungs Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberhausen am 23.04.2017

Interesantes leicht zu lesende Unterhalltung. Zum Urlaub genau das richtige.Somit sehr empfelungswert. Preis Leistung soweit mehr als übertroffen. Weitere Bücher der Autorin sind sicherlich ein Blick wert.

Historischer Roman mit fundiertem Bild der Kulturen und schöner Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Ottersberg am 25.02.2017

Eines meiner Lieblingsbücher. Auch wenn der Titel es eher nicht vermuten lässt: Hier wird das Miteinander und Gegeneinander verschiedener Kulturen subtil beschrieben, ein lebendiges Bild von Zeit und Historie geschaffen. Angesiedelt im tiefen Mittelalter erzählt Dagmar Trodler eine Geschichte von Mut und Machtlosigkeit, von Menschlichkeit und Intrigen - und... Eines meiner Lieblingsbücher. Auch wenn der Titel es eher nicht vermuten lässt: Hier wird das Miteinander und Gegeneinander verschiedener Kulturen subtil beschrieben, ein lebendiges Bild von Zeit und Historie geschaffen. Angesiedelt im tiefen Mittelalter erzählt Dagmar Trodler eine Geschichte von Mut und Machtlosigkeit, von Menschlichkeit und Intrigen - und natürlich der alles überwindenden Liebe. Alienor ist die Titelheldin, die ebenso wie die anderen Figuren des Buches sehr lebendig charakterisiert wird. Die Szenen sind spannend und eindringlich geschildert, eigentlich müsste das mindestens ebenso sehr zum Verfilmen taugen wie Ini Lorenz...