Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

books2read

(11)
Neue Uni, laute Großstadt, komplizierte WG - Emilia musste für ihr Medizinstudium ins hektische Berlin ziehen und ist darüber todunglücklich. Alles erscheint ihr fremd und furchteinflößend. Dann trifft sie den Modedesign-Studenten Leo, und plötzlich fühlt sich Emilia angekommen.Durch ihn lernt sie nicht nur die vielen bunten Ecken Berlins kennen, sondern sie erfährt auch zum ersten Mal, wie sich Liebe anfühlt - zartbitter. Leo verzaubert sie mit seiner Kreativität und seinem Charme. Aber bald schon muss Emilia erfahren, dass auf seinem Leben ein Schatten liegt, der ihre gemeinsame Zukunft in weite Ferne rücken lässt. Doch das was für die beiden zählt, ist das Leben zwischen Jetzt und Hier.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783733785857
Verlag Books2read
Dateigröße 1669 KB
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

Das Leben zwischen Jetzt und Hier

von Cara Mattea
(11)
eBook
5,99
+
=
Die Wahrheit zwischen Jetzt und Hier

Die Wahrheit zwischen Jetzt und Hier

von Cara Mattea
(4)
eBook
4,99
+
=

für

10,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Schon alleine der Titel "Das Leben zwischen Jetzt und Hier" sagt alles aus und hat mich direkt angesprochen.
Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, voller Emotionen!
Einfach toll!
Schon alleine der Titel "Das Leben zwischen Jetzt und Hier" sagt alles aus und hat mich direkt angesprochen.
Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen, voller Emotionen!
Einfach toll!

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Eine tolle Geschichte, teils klischeehaft, teils einmalig. Besonders Anfang und Ende sind besonders und emotional. Ein etwas anderer New Adult-Roman mit wunderschönem Cover. Eine tolle Geschichte, teils klischeehaft, teils einmalig. Besonders Anfang und Ende sind besonders und emotional. Ein etwas anderer New Adult-Roman mit wunderschönem Cover.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
7
4
0
0
0

Niemand sagt, dass das Leben einfach ist...
von Rebekka Tammen aus Hannover am 10.04.2017

"Liebe zwischen hier und jetzt" von Cara Mattea: eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre, und doch hat mich die Autorin neugierig gemacht. Emilia muss für ihr Medizinstudium die Uni wechseln und zieht ins laute Berlin. Dank ihrer Freunde und ihres in Berlin lebenden Bruders Johannes, der schon Arzt ist, findet... "Liebe zwischen hier und jetzt" von Cara Mattea: eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre, und doch hat mich die Autorin neugierig gemacht. Emilia muss für ihr Medizinstudium die Uni wechseln und zieht ins laute Berlin. Dank ihrer Freunde und ihres in Berlin lebenden Bruders Johannes, der schon Arzt ist, findet sie erstmal Hilfe beim Einleben - und eine WG mit der nicht gerade sympathischen Ivana. Mila fühlt sich nicht zu Hause, findet nicht so recht Anschluss, und diese Stimmung merkt man deutlich im Buch (beim Lesen der Biographie der Autorin bekomme ich den Eindruck, dass sie das, gerade am Anfang ihres Studiums, auch kannte, dieses sehr gut beschriebene Gefühl!) Dann ändert sich das, als Leo in der WG-Küche steht und Kaffee kocht - aber Leo ist nicht der Held auf dem weißen Gaul: die Vergangenheit und die Zukunft haben ihn im Griff, lassen ihn mal als Kavalier auftreten, mal man möchte ihn nur schütteln. Ein Auf und Ab beginnt, einiges liegt vor den Beiden, jeder bringt seine Welt mit in die des anderen - ob das gut gehen kann? Cover: Mal was anderes, der Kopf ist voll, das sehe ich in dem Bild. Schreibstil: jung, frisch, ohne zu kitschig zu werden, greifbare Protagonisten, schöne Beschreibungen und authentische Gefühle, jeder hat sowas bzw. sowas ähnliches schon durch. Bei mir kam alles an. Gegensätze ziehen sich an. Mila und Leo sind so unterschiedlich, entwickeln ihre eigene, gemeinsame Ebene in der Geschichte, was der Leser sehr gut mitverfolgen kann, da die Geschichte von beiden be-und geschrieben wird. Ein langsamer Anfang, der schnell Fahrt aufnahm, mich nahezu durch die Geschichte trieb: ich hätte an keinem Kapitel einfach das Buch weglegen können, weil ich teilweise tatsächlich mitgelitten habe, einige Beschreibungen mir nahe gingen, weil ich wissen musste, was jetzt passiert oder um zu genießen, wie sie sich gegenseitig stärken und zusammenwachsen. Sehr interessant finde ich, wie der Prolog nach und nach einen Sinn ergibt. Ich war am Anfang doch sehr irritiert, das Thema des Prologs ist häusliche Gewalt, ein Kind schützt die Mutter vor dem Vater. Ein Debüt, das mich überzeugt hat, auch mal wieder in anderen Genres zu wildern. Und da ich viel von einem weiteren Buch der Autorin lese, hoffe ich mal mit und freue mich. Wünsche der Autorin für ihr eigenes Studium alles Glück der Welt, starke Nerven, Erfolge und Kraft!

Dunkle Wolken über dem Liebesglück
von einer Kundin/einem Kunden am 04.04.2017

"Das Leben zwischen Jetzt und Hier" ist das literarische Debüt von Cara Mattea und im Books2Read als E-Book erschienen. Erzählt wird die Geschichte der Medizin-Studentin Emilia (Mila), die nach Berlin zieht und dort den Mode-Design Studenten Leo kennenlernt, der sie mit seinem Charme und seiner Kreativität beeindruckt. Bald verliebt... "Das Leben zwischen Jetzt und Hier" ist das literarische Debüt von Cara Mattea und im Books2Read als E-Book erschienen. Erzählt wird die Geschichte der Medizin-Studentin Emilia (Mila), die nach Berlin zieht und dort den Mode-Design Studenten Leo kennenlernt, der sie mit seinem Charme und seiner Kreativität beeindruckt. Bald verliebt sie sich in ihn, aber sie muss erfahren, dass auf seinem Leben ein Schatten liegt, der ihre gemeinsame Zukunft in weite Ferne rücken lässt. Das Cover fällt sofort ins Auge. Es ist optisch gesehen ein Hingucker. Das Profil einer Frau ist wie bei einer Mode-Zeichnung auf ein Blatt Papier geworfen worfen, was auf den Inhalt des Buches rekurriert. Es verbindet sich über die Haare mit der Skyline einer Stadt, die ich als "Berlin" interpretiert habe. Die Farben sind in verschiedenen Blau-Tönen gehalten, was für mich Ruhe, aber auch Melancholie ausstrahlt. Der Titel des Romans ist in weißer Schreibschrift gehalten und hebt sich gut von dem farbigen Hintergrund ab. Als Einstieg hat die Autorin Cara Mattea einen Prolog gewählt, der an Tabu-Themen unserer Gesellschaft rührt: Alkoholmissbrauch, häusliche Gewalt und Kindesmißhandlung. Er macht sehr betroffen und wütend auf die Täter zugleich, die allzu häufig mit ihren Taten ungestraft davon kommen. Gleichzeitig steigert er das Interesse an diesem Buch, das kein typischer Liebesroman zu sein scheint. Das Geschehen wird aus zwei verschiedenen Perspektiven dargestellt, so dass der Leser die Gefühle und Gedanken der handelnden Personen gut nachempfinden und nachvollziehen kann. Die Protagonisten des Romans sind gut dargestellt worden. Emilia (Mila) ist ein bodenständiges, extrovertiertes Mädchen, das sich ihrem Medizin-Studium verschrieben hat. Dagegen ist Leo ein introvertierter künstlerisch veranlagter junger Mann, der in ganz anderen gesellschaftlichen Kreisen verkehrt als sie selbst. Eigentlich haben sie gar nicht so viel gemeinsam - und trotzdem erleben sie den Zauber der ersten großen Liebe, die unter einem düsteren Schatten liegt. Cara Mattea schreibt in einem sehr ausdrucksstarken, emotionalen Stil. Sie verfügt über medizinisches Fachwissen, gibt die Stimmungen ihrer Charaktere gut wieder und zeichnet klare Bilder, ohne die Phantasie des Lesers zu stark einzuschränken. Die Geschichte von Mila und Leo wird keinen Leser kalt lassen. Das Buch erinnert mich stark an die Romane von Jojo Moyes und John Green. Allerdings ist die Häufung der schweren Schicksalsschläge in der ersten Phase der Beziehung von Mila und Leo (und die schlimmen Erlebnisse in der Kindheit) für mich persönlich etwas too much. Auch das offene Ende des Romans ist nicht ganz nach meinem Geschmack, auch wenn ein Cliffhanger zwingend notwendig für eine Fortsetzung dieses Buches ist. Deshalb vergebe ich "nur" vier Sterne.

Charaktere, die man kennenlernen möchte
von World of books and dreams am 03.04.2017

Inhalt: Um ihr Medizinstudium, das Emilia, genannt Mila, in München begonnen hat, zu Ende führen zu können, ist sie gezwungen, nach Berlin zu ziehen. Zum Glück leben ihr großer Bruder Jojo, der ebenfalls Arzt ist, und ihr bester Freund Phil schon in Berlin. Auch ein Zimmer ist schnell... Inhalt: Um ihr Medizinstudium, das Emilia, genannt Mila, in München begonnen hat, zu Ende führen zu können, ist sie gezwungen, nach Berlin zu ziehen. Zum Glück leben ihr großer Bruder Jojo, der ebenfalls Arzt ist, und ihr bester Freund Phil schon in Berlin. Auch ein Zimmer ist schnell gefunden, denn die Modestudentin Ivana ist auf der Suche nach einer neuen Mitbewohnerin. Allerdings ist Ivana eine echte Zicke und das Zusammenleben mit ihr gar nicht immer so schön, bis eines Abends ein fremder, junger Mann in der Küche steht. Schnell merken die Beiden, dass sie sich sympathisch sind und wie es der Zufall will, treffen sie sich schon bald auf den Straßen Berlins wieder. Meine Meinung: Das Buch beginnt ganz klassisch mit einem Prolog, doch dieser hat es in sich und ich muss sagen, dass er mich lange Zeit während des Lesens sehr beschäftigt hat. Es ist auf jeden Fall ein sehr aufrüttelndes Thema, um wen und was es denn da aber genau geht, verrate ich hier nicht. Der Einstieg in die Geschichte fiel mir dann sehr leicht, denn Cara Mattea hat einen sehr angenehmen, lockeren und flüssigen Schreibstil, bei dem die Seiten sehr rasch vorbeiflogen. Auch die Geschichte konnte mich fesseln und mitreißen, denn hier ist alles sehr lebendig und detalliert erzählt, so dass ich alles lebhaft vor Augen hatte. Sprachlich konnte es mich absolut überzeugen, denn ich hatte hier einfach auch den Eindruck, dass da junge Menschen miteinander reden und es weder gekünstelt noch sonst wie überzogen klingt. Die Geschichte ist keine typische Young Adult Geschichte, bei der es um naives Mädchen aus gutem Hause und den Bad Boy geht, sondern eine Geschichte über ganz "normale" Studenten, die man durchaus auch so an der nächsten Uni treffen könnte. Das hat mir sehr gut gefallen, denn diese 0-8-15-Geschichten wurden mir dann doch zuviel. Ebenfalls spannend war es, da ich den Prolog kannte und immer die Ahnung hatte, dass da noch etwas folgt, aber was, das blieb ein Rätsel, das mitzog und ich einfach gerne geklärt haben wollte. Diese Geschichte wird in der Ich-Form aus zwei unterschiedlichen Perspektiven erzählt, mal von Mila, mal von Leo. Dabei kann man die Beiden sehr gut kennenlernen und sie wachsen auch schnell ans Herz. Mila ist eine sehr interessante Protagonistin, die sehr natürlich wirkt und weder übertrieben schüchtern noch zu selbstsicher in ihrem Auftreten dargestellt ist. Sie ist sehr lebendig geschildert und man fiebert einfach mit ihr mit, lacht mit ihr, fühlt mit ihr und möchte sie als Freundin haben. Leo bildet hier schon einen Kontrast zu ihr, denn er lebt in einer ganz gegensätzlichen Welt. Er ist trotzdem ein sehr sympathischer junger Mann, den man gerne als Freund haben möchte und locker und offen scheint. Neben den beiden Protagonisten gibt es eine überschaubare Anzahl an Nebencharakteren, die hier relativ blass bleiben. Hauptaugenmerk ist hier deutlich auf Mila und Leo. Die Welten der Beiden sind natürlich sehr unterschiedlich, mal die Glamour Modewelt mit dem eigenen Label, das Leo und seinen Freunden gehört und daneben Mila und ihr Ärztestudium. Beides war überzeugend und glaubhaft erzählt und man merkte hier schon, dass die Autorin entweder von Beidem Ahnung oder gut recherchiert hat. Mein Fazit: Eine glaubhaft erzählte Geschichte, die durch ihre sehr lebendigen Charaktere sehr authentisch rüberkommt. Wunderbar erzählt und sprachlich modern und passend, wird man von der Geschichte gefesselt und befindet sich mitten im Geschehen. Für alle, die gerne Young Adult lesen, aber einfach mal eine doch glaubwürdigere Geschichte lesen möchten, aber auch für Leser des Liebesromans absolut geeignet.