Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Rückkehr des Moorkönigs

Roman

(2)
Niemand weiß, was er weiß. Niemand sieht, was er sieht. Der historische Roman „Die Rückkehr des Moorkönigs“ von Eva Maaser als eBook bei dotbooks.

Als an einem Baum vor dem Dorf eine Leiche mit abgeschlagenen Händen und ohne Kopf gefunden wird, sind das Entsetzen groß und die Spekulationen wild: Wer ist der Tote – der verschwundene Landrat oder der ebenfalls vermisste Bauer Bernard? Und vor allem, wer ist der Mörder? Ausgerechnet an diesem Unglückstag kehrt Jan, der geheimnisvolle Mann mit dem „Zweiten Gesicht“, in seinen Heimatort zurück und wird sofort zum Hauptverdächtigen. Gefangen zwischen feindseligen Verdächtigungen und einsamen Streifzügen durch das Moor, keimt auch in ihm ein schrecklicher Verdacht …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Die Rückkehr des Moorkönigs“ von Eva Maaser. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Eva Maaser, geboren 1948 in Reken (Westfalen), studierte Germanistik, Pädagogik, Theologie und Kunstgeschichte in Münster. Sie hat mehrere erfolgreiche Krimis, historische Romane und Kinderbücher veröffentlicht.

Bei dotbooks erschienen bereits Eva Maasers Kriminalromane „Der Clan der Giovese“, „Das Puppenkind“, „Tango Finale“, „Kleine Schwäne“ und „Die Nacht des Zorns“.

Eva Maaser veröffentlichte bei dotbooks außerdem ihre historischen Romane „Der Geliebte der Königsbraut“, „Der Hüter der Königin“, „Der Moorkönig“, „Die Rückkehr des Moorkönigs“, „Der Paradiesgarten“ und „Die Astronomin“.

Zudem erschienen bei dotbooks Eva Maasers Kinderbuchserien um Leon und Kim: „Leon und der falsche Abt“, „Leon und die Geisel“, „Leon und die Teufelsschmiede“ und „Leon und der Schatz der Ranen“, „Kim und die Verschwörung am Königshof“, „Kim und die Seefahrt ins Ungewisse“ und „Kim und das Rätsel der fünften Tulpe“
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 370 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958247642
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1250 KB
Verkaufsrang 60.578
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Schaurig wie das Moor“

Hedwig Scheipers, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Lange haben wir auf die Fortsetzung des „Moorkönigs“ warten müssen.
Jan Droste Tomberge, der mit seherischen Fähigkeiten begabte Schäfer, von den Bauern im Venner Moor „Moorkönig“ genannt, kehrt zurück auf den elterlichen Hof.
Gerade jetzt ist sein streitbarer Bruder verschwunden und grausame Morde beunruhigen die Nachbarn im Moor. Gibt es einen Zusammenhang mit Jans Rückkehr?
Ein spannender historischer Roman, so schaurig wie das Moor.
Das Warten hat sich gelohnt
Lange haben wir auf die Fortsetzung des „Moorkönigs“ warten müssen.
Jan Droste Tomberge, der mit seherischen Fähigkeiten begabte Schäfer, von den Bauern im Venner Moor „Moorkönig“ genannt, kehrt zurück auf den elterlichen Hof.
Gerade jetzt ist sein streitbarer Bruder verschwunden und grausame Morde beunruhigen die Nachbarn im Moor. Gibt es einen Zusammenhang mit Jans Rückkehr?
Ein spannender historischer Roman, so schaurig wie das Moor.
Das Warten hat sich gelohnt

„Spökenkieker“

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Dieses Buch hat mich ebenso in seinen Bann gezogen, wie der erste Band - Der Moorkönig-.
Schauplatz ist natürlich wieder das etwas unheimlich anmutende Venner Moor. Diesmal geht es um einen grausamen Mord zu Anfang des 19.Jahrhunderts, viele Verdächtigungen und den Moorkönig Jan, der über die Gabe der Hellseherei verfügt.
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!
Dieses Buch hat mich ebenso in seinen Bann gezogen, wie der erste Band - Der Moorkönig-.
Schauplatz ist natürlich wieder das etwas unheimlich anmutende Venner Moor. Diesmal geht es um einen grausamen Mord zu Anfang des 19.Jahrhunderts, viele Verdächtigungen und den Moorkönig Jan, der über die Gabe der Hellseherei verfügt.
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0