Meine Filiale

Ein stiller Musikant

Novelle

Theodor Storm

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

4,95 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

1,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

5,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In Form eines inneren Befreiungsaktes reagiert Storm 1875 mit dieser Novelle auf den verzweifelten Brief seines jüngsten Sohnes aus Varel, der den Anforderungen des Musikstudiums nicht gewachsen ist. Seine persönliche Beziehung zu diesem Stoff bringt Storm in einem Brief an Paul Heyse zum Ausdruck: „Daß Ihnen mein stiller Musikant gefallen, hat mich recht gefreut. Er ist auch aus den heiligsten Tiefen meiner Seele. Der stille Musikant ist mein heißgeliebter Junge, den ich mit Traumesaugen in seiner Zukunft angeschaut.“ Im Lichte der Gegenwart neu gelesen zeigt Storm zugleich ein Beispiel der Lebenskunst durch die Liebe zur Kunst ohne die Egozentrik der Selbstpräsentation – ein notwendiges Korrektiv gegen die narzisstischen Neigungen unserer Tage, sich permanent aufzuspielen und selbst auszustellen.

Theodor Storm, geb. am 14. September 1817 in Husum. Der Rechtsanwalt wurde 1852 von den Dänen wegen politischer Opposition ausgewiesen und kehrte 1864 als Landvogt in seine nun deutsch gewordene Heimatstadt zurück. Ab 1879 war Storm Amtsgerichtsrat. Er starb am 4. Juli 1888 in Hademarschen. Storm gilt als einer der wichtigsten Vertreter des poetischen Realismus. In seinem Werk ist Storm thematisch den Menschen und der Landschaft seiner Heimat zugewandt und als Künstler der Spätromantik verpflichtet, besonders in seiner liedhaft-innigen, formstrengen Natur- und Bekenntnislyrik. Seine Hauptleistung aber liegt in der Novelle. 58 solcher Novellen umfasst sein Werk, das von lyrisch gestimmten und wehmütig verklärenden Texten bis zu realistischen, stark handlungsbetonten Schicksals- und Chroniknovellen reicht. Immer wieder stellt Storm dabei die menschlichen Leidenschaften und den Kampf des einzelnen gegen überlegene Mächte mit herber, oft tragischer Gefasstheit dar.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Uwe Hüttmann
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89876-860-3
Verlag Husum Druck- und Verlagsgesellschaft
Maße (L/B/H) 19,8/12,5/0,5 cm
Gewicht 66 g
Auflage 1
Verkaufsrang 139777

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0