Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Gregoriuslegende Arnolds von Lübeck

Thomas Manns letzter Roman, "Der Erwählte", fußt auf einer alten Legende, die die Geschichte des heiligen Gregorius erzählt. Gregorius ist ein mittelalterlicher Ödipus, der, ohne es zu wissen, seine Mutter heiratet. Im Mittelalter war diese Erzählung sehr bekannt. Hartmann von Aue hat sie aufgeschrieben, auch die Legenda aurea überliefert sie. Der Abt Arnold von Lübeck hat den "Gregorius" ins Lateinische übersetzt und mit seinem Werk befasst sich die Untersuchung.
Portrait
Geboren 1968 in West-Berlin. Studium der Klassischen Philologie, Germanistik und Kunstgeschichte in Regensburg und Berlin. Promotion und wissenschaftliche Tätigkeit. Volontariat im Verlag Bertz + Fischer. Dozentin für Latein, Literatur und Deutsch als Fremdsprache.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 214 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783738099140
Verlag Neobooks
Dateigröße 820 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Gregoriuslegende Arnolds von Lübeck

Die Gregoriuslegende Arnolds von Lübeck

von Karoline Harthun
eBook
9,99
+
=
Erzähl es niemandem!

Erzähl es niemandem!

von Lillian Crott Berthung, Randi Crott
(17)
eBook
3,99
bisher 8,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.