Warenkorb

AmsterDom

Auf der Femdom-Party vorgeführt und benutzt. Femdom & BDSM Geschichte, Herrin & Sklave, Domina & Sub

Die private Herrin Lady Sas aus Frankfurt/Main geht nicht auf BDSM-Partys, weil sie fürchtet, dort vielleicht einem Kollegen oder Bekannten zu begegnen. Doch dann lädt sie die private Herrin Lady Elisabeth zu einer Party nach Amsterdam ein. Lady Sas beschließt, über ihren Schatten zu springen und hinzugehen. Zusammen mit ihrem Sklaven Toytoy. Lady Elisabeth überredet sie, Toytoy auf der Party den anderen Herrinnen zur Verfügung zu stellen. Lady Sas willigt ein. Sie ahnt ja nicht, was in Amsterdam Überraschendes passieren wird...
Portrait
Lady Sas ist eine private Herrin aus Frankfurt/Main, die Bücher über ihre SM-Erlebnisse sowie BDSM-Ratgeber schreibt. Seit 2013 führt sie einen der meistgelesenen BDSM-Blogs im deutschsprachigen Raum (google: Lady Sas Blog).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 76 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 18
Erscheinungsdatum 17.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739375700
Verlag Via tolino media
Dateigröße 629 KB
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Wie SM wirklich ist
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 19.04.2019

Lady Sas nimmt den Leser mit auf eine Reise nach Amsterdam, wo sie ihren privaten Sklaven Toytoy bei einer Femdomparty zur Verfügung stellt. Wem Shakes of Grey zu langweilig ist, der wird hier auf seine Kosten kommen. Realer SM statt Blümchen-Spiele mit Plüschhandschellen.

Authentischer Einblick in eine SM Playparty
von Frank Z aus Berlin am 07.04.2019

Die Autorin gewährt in ihrem Buch einen intimen Einblick in eine SM Playparty in Amsterdam. Man muss kein SM-Fan sein, um das faszinierend und interessant zu finde. Aber es hilft natürlich ;-) Fand es toll, in eine andere Welt einzutauchen. Geht allerdings schon ziemlich heftig zu, soweit ich das beurteilen kann.