Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kundalini Yoga bei Sucht und Abhängigkeit

Yoga Infos Basistext Nr. 11

(1)
Unabhängigkeit fällt einem nicht in den Schoß. Wer sich hängen lässt, kann nicht erwarten, dass eine Entwicklung passiert und kann auch keine eigenen Akzente setzen. Ein solcher Mensch wird von anderen Menschen als Energiequelle genutzt, denn die Lebensenergie ist da, und sie will zum Ausdruck kommen. -
Was bedeutet es, Abhängig zu sein? Wie kann Yoga helfen, Abhängigkeiten und Sucht zu beenden? -
--
Der Basistext beinhaltet folgende Kapitel:-
Freiheit von Innen und Außen-
Stufen der Abhängigkeit und Sucht-
Kalte Depressionen-
Der Druck steigt und aktiviert das Unterbewusstsein-
Fremdstoffe und Drogen-
Die drei Bedürfnisse der Seele-
Reinigung und Reinigungskrisen-
--
Yoga-Übungsreihen und Meditationen:-

Yoga-Set gegen(Drogen)-Abhängigkeit-

Yoga-Set zur Entgiftung-

Meditation gegen Gewohnheiten-

Meditation zur Überwindung von Kalter Depression-

Vatskar Dhouti Kriya: Hilf bei Reinigungskrisen auf der körperlichen Ebene.-

Meditation für Selbstsicherheit-

Kirtan Kriya: Eine klassische Meditation, die in schwierigen Lebenssituationen empfohlen wird.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 24 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 17.01.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783738099836
Verlag Neobooks
Dateigröße 735 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Kundalini Yoga bei Sucht und Abhängigkeit
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberursel am 06.02.2017

Dieser interessant zu lesende Ratgeber gibt Einblicke in die gesellschaftichen Ursachen des Sucht- Verhaltens und der Fremdbestimmung.Es besteht ein gesellschaftlicher Druck ein "gut" funktionierender Bürger, eine Bügerin zu sein, die produktiv arbeiten und sich den Konsumzwängen unterwerfen. Am Beispiel des Phänomens der "kalten Depression" beschreibt Sangeet Singh die Ausweglosigkeit vieler Menschen, dem Dasein... Dieser interessant zu lesende Ratgeber gibt Einblicke in die gesellschaftichen Ursachen des Sucht- Verhaltens und der Fremdbestimmung.Es besteht ein gesellschaftlicher Druck ein "gut" funktionierender Bürger, eine Bügerin zu sein, die produktiv arbeiten und sich den Konsumzwängen unterwerfen. Am Beispiel des Phänomens der "kalten Depression" beschreibt Sangeet Singh die Ausweglosigkeit vieler Menschen, dem Dasein keine Leidenschaft, keine kreative Hingabe, kein Mitgefühl und Engagement geben zu können. Die Bereitschaft sich dem vielfältigen Angebot von Drogen, Medikamenten, dem Konsum von stimulierenden Lebensmitteln, Alkoholprodukten und bestimmter Medien hinzugeben, hat jedoch weiterhin zugenommen. Gibt es kein Entrinnen? Es geht nicht um Einsiedlertum. Aber der Autor zeigt Befreiungswege auf; in welcher Art, Meditationen und Kriyas des Kundalini Yoga - helfend dabei unterstützen können, zu einem originären Selbstwert und Gesundheit zurück zu finden.