Warenkorb
 

Ludwig II. - Glanz und Elend eines Königs - filmjuwelen

(1)
Biografischer Filmepos über Leben und Sterben des Bayerischen "Märchenkönigs" Ludwig II. von Bayern (1845-1886), Erbauer von Schloss Linderhof, Herrenchiemsee und Neuschwanstein. Konfrontiert mit ständigen Konflikten um die Eigenständigkeit Bayerns im Zuge der Deutschen Reichsgründung, seiner unerfüllten, romantischen Liebe zu seiner Jugendfreundin Sissi, Kaiserin von Österreich, sieht sich der König immer weniger in der Lage, den Anforderungen des politischen Tagesgeschäfts nachzukommen. Sein ganzes Interessse gilt vielmehr der Musik Richard Wagners und seinen Bauprojekten. Von den eigenen Hofbeamten der Verschwendngssucht geziehen, zieht sich Ludwig immer mehr in eine Traumwelt zurück, wird entmachtet und stirbt zuletzt unter ungeklärten Ursachen im Starnberger See. Erste wegweisende Verfilmung über Leben und Sterben des Bayerischen Märchenkönigs durch Meisterregisseur Helmut Käutner. Mit den prominentesten Stars der 50er Jahre: O.W. Fischer, Ruth Leuwerik, Klaus Kinski. Gedreht an Originalschauplätzen der Bayerischen Traumschlösser in Farbe!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 25.08.2017
Regisseur Helmut Käutner
Sprache Deutsch
EAN 4042564174854
Genre Drama
Studio Filmjuwelen (Alive AG)
Originaltitel Ludwig II
Spieldauer 110 Minuten
Bildformat 4:3 (1,37:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0
Verkaufsrang 7.734
Verpackung Softbox im Schuber
Film (DVD)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Klassiker auf DVD
von Michael Fuchs aus Berlin am 14.09.2006
Bewertet: Medium: DVD

Der Inhalt des absoluten Klassikers der König-Ludwig-Filme ist - denke ich - hinlänglich bekannt, ist er ja eines doch recht fortgeschrittenen Alters und wird zudem regelmäßig im Fernsehen wiederholt. Deshalb möchte ich jetzt hier nicht den mehrfach ausgezeichneten Film, die Schauspieler und seinen Inhalt besprechen, sondern die neue Ausgabe... Der Inhalt des absoluten Klassikers der König-Ludwig-Filme ist - denke ich - hinlänglich bekannt, ist er ja eines doch recht fortgeschrittenen Alters und wird zudem regelmäßig im Fernsehen wiederholt. Deshalb möchte ich jetzt hier nicht den mehrfach ausgezeichneten Film, die Schauspieler und seinen Inhalt besprechen, sondern die neue Ausgabe als DVD (die VHS-Video-Cassette ist im April 1994 erschienen). Das Cover ist in einem zarten Himmelblau gehalten, in dem ovalen, recht schmucklosen goldenen Bilderrahmen sieht man O. W. Fischer in seiner Rolle als König Ludwig II. von Bayern mit einem blauen Hermelinmantel in einer Szene im Thronsaal von Neuschwanstein; leider findet man kein Booklet oder ähnliches erläuterndes Material im Innern der Hülle. Auf der DVD kann der Film in herrlicher Bildqualität bewundert werden. Die Schärfe ist erstaunlich und trotz des Alters des Materials sind so gut wie keine Kratzer oder Stäubchen zu sehen, die den optischen Eindruck alter Filme hin und wieder trüben können. Leider kann der Ton nicht ganz mit der Bildqualität mithalten. Der Mono-Ton rauscht vernehmlich. Bei einem Film dieses Alters kann dies sicher verschmerzt werden, dennoch wäre eine Auffächerung zumindest der Musik in ein simuliertes Stereo-Panorama nicht nur dem Medium DVD, sondern auch dem Filmgenuss zugute gekommen. Neben den üblichen Kapiteln (19), die man auch gezielt anwählen kann, findet man noch einige Extras. Dazu gehören „Starinfos" zu Otto Wilhelm Fischer (Ludwig), Ruth Leuwerik (Elisabeth) und Marianne Koch (Sophie); hierbei sind alle drei als Standbild jeweils vor dem Hintergrund des Spiegelsaals von Herrenchiemsee zu sehen, der Text läuft automatisch durch das Bild - die Begleitmusik ist bei allen dreien gleich und etwas monoton... Allerdings sind die Texte überarbeitet und ziemlich aktuell, sogar der Tod von O. W. Fischer im Januar 2004 ist schon vermerkt. Schon interessanter sind die fünf Trailer, die noch auf der DVD enthalten sind: Natürlich die historische Filmvorschau zum König-Ludwig-Film selbst, dann zu den drei „Sissi"-Filmen und schließlich dem Käutner-Film „Die Zürcher Verlobung", die allein schon aus historischer Sicht für den Freund der 1950/60er Jahre attraktiv sein dürften. Die DVD ist ein Muss für jeden König-Ludwig-Interessierten, aber ich hätte mir doch etwas mehr Liebe bei der Ausstattung - sowohl des Äußeren (Verpackung, Beschreibung, Zubehör) als auch bei der DVD selbst - gewünscht.