Meine Filiale

Bildatlas der ästhetischen Botulinumtoxin-Therapie

Dosierung - Lokalisation - Anwendung

Gerhard Sattler

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
149,00
149,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Neuauflage des Bildatlas über den ästhetischen Anwendungsbereich von Botulinumtoxin Typ A überzeugt wie der Vorgänger durch praxisorientiertes Fachwissen, anschauliche Anatomie und eindrucksvolle Fallbeispiele auf dem neuesten Stand der klinischen Kenntnisse.

Ergänzt wird das bewährte »Hands-on«-Lehrkonzept des Vorgängerwerks um die neuesten Produktinformationen, erweiterte Anwendungsbereiche und Videosequenzen. Im Grundlagenteil findet der Leser weiterhin die wichtigsten Informationen über den Wirkstoff Botulinumtoxin und seine Anwendung in der ästhetischen Praxis, aktualisiert um die neuesten klinischen Daten und Produktangebote. In dem umfangreich erweiterten Kapitel Patientenmanagement enthält das Werk alle relevanten Informationen zur Qualitätssicherung seiner Behandlung: Von der ausführlichen und sachlichen Erhebung des Befunds, über die individuelle Behandlungsplanung und Aufklärung bis hin zur professionellen Dokumentation. Der praktische Teil besticht durch neue anatomische Grafiken zur Veranschaulichung der Injektionstechniken und hilfreiche Videosequenzen für einzelne Anwendungsgebiete. Praktische Tipps, Hinweise zu Komplikationsmanagement und Erfolgsaussichten, Kombinationsmöglichkeiten sowie Informationsmaterialien für die Patienten runden den Atlas ab.

Dr. Gerhard Sattler beschäftigt sich seit über zwei Jahrzehnten mit der Weiterentwicklung und Etablierung attraktivitätssteigernder Verfahren in der ästhetischen Dermatologie. Zu seinen fachlichen Schwerpunkten zählen neben den minimalinvasiven Augmentationsverfahren und Botulinumtoxininjektionen die Liposuktion in Tumeszenzlokalanästhesie sowie die operative Dermatologie. Zudem ist er Präsident der Gesellschaft für Ästhetische Chirurgie Deutschland (GÄCD) und Executive
Director der International Society for Dermatologic Surgery sowie Mitglied in weiteren Fachgesellschaften und Leiter der Rosenpark Klinik in Darmstadt.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Bernard Kolster
Seitenzahl 188
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86867-347-0
Verlag KVM - Der Medizinverlag
Maße (L/B/H) 30,7/24,8/1,7 cm
Gewicht 1168 g
Abbildungen 320, Anatomische Illustrationen und Fotos
Auflage 2. aktualisierte Auflage
Verkaufsrang 46296

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Aussagekräftige Biler! Starkes Konzept! Super!
von Dr. med. Rainer L. aus Köln am 07.11.2010
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

Dieses Buch ist ein wunderbarer Atlas zum Thema „Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin“. Schon beim ersten Durchblättern fallen direkt die zahlreich verwendeten hochqualitativen Portraitaufnahmen auf, in die die mimische Muskulatur zum besseren Verständnis der zu behandelnden Muskelgruppen eingezeichnet wurde. Mindestens ge... Dieses Buch ist ein wunderbarer Atlas zum Thema „Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin“. Schon beim ersten Durchblättern fallen direkt die zahlreich verwendeten hochqualitativen Portraitaufnahmen auf, in die die mimische Muskulatur zum besseren Verständnis der zu behandelnden Muskelgruppen eingezeichnet wurde. Mindestens genauso eindrucksvoll sind auch die beigefügten Vorher-Nachher-Bilder, die genau zeigen, welche Ergebnisse durch Injektion von Botulinumtoxin möglich sind. Neben starken Bildern hat dieser Atlas jedoch auch didaktisch Einiges zu bieten. Nicht nur der Wirkstoff an sich wird noch einmal genauestens vorgestellt, auch die wichtigsten Aspekte einer guten Patientenbetreuung und Behandlung werden gut verständlich und übersichtlich erläutert. Besonders gut gefällt mir das umfangreichste Kapitel dieses Buches. Es beschäftigt sich ausführlich mit den einzelnen Indikationen zur Botox-Anwendung und stellt klar und einheitlich dar, um welchen Befund es sich jeweils handelt, welche Muskeln an der Entstehung maßgeblich beteiligt sind, wie man genau diesen Befund behandeln sollte und was man beachten muss. Die Theorie wird dabei wunderbar durch die bereits erwähnten Abbildungen ergänzt und veranschaulicht. Es handelt sich quasi um eine direkte, unterstützende Praxisanleitung. Wer also ein hochwertiges, sorgfältig ausgearbeitetes und übersichtlich gestaltetes Werk zum Thema Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin sucht, das zudem über reichlich aussagekräftiges Bildmaterial verfügt, wird mit diesem Bildatlas mehr als zufrieden sein.


  • Artikelbild-0