Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Lolita

Film Script

(7)
When I saw this film for the first time, I felt angry, disappointed, but still reluctantly happy. I think a lot of creative ideas irrelevant to the topic (such as the scenes of terribly shoving back and forth or drinking whiskey in the bathtub frantically) is very gratifying, while some other inverted creative ideas (such as the collapse of the camping bed or the edge of Miss Weileon's fine pajamas) is annoying. Most of the scenes are not actually much better than the one I carefully wrote for Kubrick. I have to feel sorry for wasting my time while admire Kubrick's perseverance, because he has suffered from the development of a useless form of torture for about six months in total. But I was wrong. I remembered the inspiration I got on the hills during which I laid on the lawn recliners under the blue-flowered trees with the inner dynamics and the mood of gratification, and soon......
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Erscheinungsdatum 01.08.2010
EAN 9787532750801
Verlag CNPeReading
eBook
5,81
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lolita

Lolita

von Vladimir Nabokov
eBook
5,81
+
=
Böses Geheimnis - Thriller

Böses Geheimnis - Thriller

von B.C. Schiller
(2)
eBook
3,99
+
=

für

9,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Jeder kennt Lolita, aber das Buch haben die wenigsten gelesen. Packende Charakterstudie über eine verbotene und verworrene Liebesbeziehung. Jeder kennt Lolita, aber das Buch haben die wenigsten gelesen. Packende Charakterstudie über eine verbotene und verworrene Liebesbeziehung.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
0
0
0
1

von Anna Erhardt aus Münster am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Damals ein Skandalbuch, heute ein Klassiker. Großartige Literatur! Mehr braucht man dazu nicht sagen!

Lolita, Licht meines Lebens, Feuer meiner Lenden.
von Alexandra R. aus Solingen am 23.02.2010
Bewertet: Taschenbuch

Schon der erste Satz dieses Buches drückt die ganze Leidenschaft dieser Geschichte aus. Der vierzigjährige HumbertHumbert versinkt aufgrund seiner Liebe zu der jungen, verführerischen, hinterlistigen Lolita in einem Meer aus Glück, Verzweiflung, Schmerz und Hoffnung. Ja geradezu in einem Meer aus qualvollem Wahnsinn. Nabokov schafft es unglaublich gut dem Leser... Schon der erste Satz dieses Buches drückt die ganze Leidenschaft dieser Geschichte aus. Der vierzigjährige HumbertHumbert versinkt aufgrund seiner Liebe zu der jungen, verführerischen, hinterlistigen Lolita in einem Meer aus Glück, Verzweiflung, Schmerz und Hoffnung. Ja geradezu in einem Meer aus qualvollem Wahnsinn. Nabokov schafft es unglaublich gut dem Leser die Seele HumbertHumberts zu offenbaren. Man fühlt mit ihm, man hat Mitleid mit ihm, man ergreift für ihn Partei, auch wenn es eigentlich falsch ist was er macht.

Ein großartiger Roman!
von Darja Behnsch Schriftstellerin am 17.09.2008
Bewertet: Taschenbuch

Humbert Humbert hat mir richtig leidgetan. Krankhaft hat er das junge Mädchen geliebt. Es hat ihn fast in den Wahnsinn getrieben. Sicher, er wusste, dass es falsch war, aus diesem Grunde ist er auch mit ihr durchs Land gezogen, um nicht entdeckt zu werden. Er wusste nur nicht, dass... Humbert Humbert hat mir richtig leidgetan. Krankhaft hat er das junge Mädchen geliebt. Es hat ihn fast in den Wahnsinn getrieben. Sicher, er wusste, dass es falsch war, aus diesem Grunde ist er auch mit ihr durchs Land gezogen, um nicht entdeckt zu werden. Er wusste nur nicht, dass sie mit ihrem Geliebten bereits ihre Flucht vor ihm geplant hatte und als sie verschwand, ist eine Welt für ihn zusammengebrochen. Jahrelang vegetierte er mehr oder weniger nur noch so dahin, bis er dann ganz unerwartet wieder von ihr gehört hat. Und als er sie aufgesucht hatte, wollte er sie - trotz dass sie schwanger war - wieder zurück. Aber sie wollte nicht. Und dann hat er den Namen desjenigen erfahren, der sein Leben in jener Nacht zerstört hatte, als er ihm seine große Liebe nahm... ein großartiger Roman von Vladimir Nabokov! Darja Behnsch, Autorin