Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Brandmal

Thriller

Jan Fabel 3

(5)
Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem darauf folgenden Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu.
Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam.
Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist jemand auf einem Rachefeldzug - und wenn ja, gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in dunkelster Vergangenheit? Und wird die Gewalt niemals enden?
"Ein russell-rassiger Thriller! Sorgt für erhöhten Pulsschlag." Bild am Sonntag.
"Fabelhafter Lesestoff." Münchner Merkur.
Portrait

Craig Russell, Jahrgang 1956, wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet, seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt. Er hat sich schon als Student für deutsche Kultur interessiert und lebt in der Nähe von Edinburgh.
Als Aufbau Taschenbuch sind die Romane um den Hamburger Ermittler Jan Fabel lieferbar: »Blutadler«, »Wolfsfährte« und »Auferstehung«.
Die Romane »Blutadler«, »Wolfsfährte«, »Brandmal«, »Carneval«, »Walküre« und »Tiefenangst« sind als E-Books bei Aufbau Digital erhältlich.
Sein neuer Roman "Wo der Teufel ruht" erscheint 2018 bei Rütten & Loening.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 416 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783841213334
Verlag Aufbau digital
Übersetzer Bernd Rullkötter
Verkaufsrang 22.531
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Jan Fabel

  • Band 1

    47844377
    Blutadler
    von Craig Russell
    eBook
    7,99
  • Band 2

    54192266
    Wolfsfährte
    von Craig Russell
    eBook
    7,99
  • Band 3

    54192265
    Brandmal
    von Craig Russell
    eBook
    7,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 7

    86328231
    Auferstehung
    von Craig Russell
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Jan Fabels 3. Fall“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu. Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug und gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit.
David Nathan gilt als einer der besten Deutschen Synchronsprecher, ich finde er ist, neben Andreas Fröhlich, der beste Deutsche Synchronsprecher. Was er in diesem Hörbuch wieder unter Beweis stellt.
Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu. Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug und gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit.
David Nathan gilt als einer der besten Deutschen Synchronsprecher, ich finde er ist, neben Andreas Fröhlich, der beste Deutsche Synchronsprecher. Was er in diesem Hörbuch wieder unter Beweis stellt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Ritualmord in Hamburg !
von Marion Olßon aus Reutlingen am 31.03.2013
Bewertet: eBook (ePUB)

Jan Fabel ist erschüttert :Wer ist so skrupellos und skalpiert seine Opfer? In Hamburg geht die Angst um und bei genaueren Recherchen, wird ein Zusammenhang mit den Aktivisten der 1970iger und 1980iger Jahren festgestellt. Eine Suche beginnt, die Fabel und sein Team in die kürzliche Vergangenheit aber auch in... Jan Fabel ist erschüttert :Wer ist so skrupellos und skalpiert seine Opfer? In Hamburg geht die Angst um und bei genaueren Recherchen, wird ein Zusammenhang mit den Aktivisten der 1970iger und 1980iger Jahren festgestellt. Eine Suche beginnt, die Fabel und sein Team in die kürzliche Vergangenheit aber auch in die längst vergangene Zeit der rituellen Opferungen im Moor in Norddeutschland führt. Der Täter glaubt an Reinkarnation und Wiedergeburt und spielt ein gut durchdachtes und gefährliches Spiel mit der Polizei. Werden Jan Fabel und seine Kollegen den Täter zu Strecke bringen oder wird dieser weitere Opfer foltern und ermorden? Können die Ermittler den Rachefeldzug stoppen? Auch diesmal überzeugt der Autor mit einem gut recherchierten und spannenden Thriller. Absolute Spitzenklasse !

Band 3
von Blacky am 30.07.2010
Bewertet: Hörbuch (CD)

Kurzbeschreibung: Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare... Kurzbeschreibung: Bevor der Mann aus dem Moor erneut das Tageslicht erblickte, würden mehr als sechzehnhundert Jahre vergehen, und das Gold seiner Haare würde sich ein in brennendes Rot verwandeln. Ein Bahnhof in Deutschland, irgendwann in den Siebzigerjahren. Ein Paar wartet auf den Zug. Der Mann, auffallend durch seine pechschwarzen Haare und sein blasses Gesicht, ist nervös. Dann macht einer eine falsche Bewegung. In dem Feuergefecht sterben zwei Menschen, und ein kleiner Junge sieht dabei zu. Hamburg, Gegenwart. In der Stadt geht ein Serienkiller um. Seine Signatur besteht darin, dass er seinen Opfern die Haare rot färbt. Kommissar Jan Fabel wird auf den Fall angesetzt. Bald kommt ihm der Verdacht, dass die Morde etwas mit der RAF-Szene von früher zu tun haben müssen. Damals gab es einen Terroristen, den man den "Roten Franz" nannte und der unter mysteriösen Umständen ums Leben kam. Wer war der Junge, der damals überlebt hat, und was ist aus ihm geworden? Ist da jemand auf einem Rachefeldzug - und gegen wen? Oder liegen die Gründe, wie der Mörder den Kommissar glauben machen will, weit tiefer, in der dunkelsten Vergangenheit. Und wird die Gewalt niemals enden? Auch dieser Fall ist wieder sehr spannend. Nicht nur der Fall ist mehr als interressant, sondern auch im Privatleben von Jan Fabel tut sich so einiges. Bis zum Ende lässt die Spannung nicht nach und man darf mehr als gespannt sein, wie es mit Herrrn Fabel weiter geht. (Denn es bleibt doch noch einiges offen) Reihenfolge der "Jan Fabel"-Krimis: 1. Blutadler 2. Wolfsfährte 3. Brandmal 4. Carneval 5. Walküre 6. Tiefenangst

Ein grandioser Auftakt und ein erfrischender Sprecher retten auch den "dritten Fabel-Einsatz". ;-)
von Apicula aus Apiculis am 30.09.2008
Bewertet: Hörbuch (CD)

Hörbuch-Rezension: BRANDMAL, von Craig Russel, gelesen von David Nathan | gekürzte autorisierte Lesung | 6CDs im Papp-Cover zum Einstecken | Laufzeit ca. 420 min. | erschienen bei LÜBBE Audio Jan Fabel ermittelt wieder. Wieder in Hamburg. Wieder passieren befremdliche Morde. Freilich gleich mehrere, ehe man der Tatsache gewahr wird,... Hörbuch-Rezension: BRANDMAL, von Craig Russel, gelesen von David Nathan | gekürzte autorisierte Lesung | 6CDs im Papp-Cover zum Einstecken | Laufzeit ca. 420 min. | erschienen bei LÜBBE Audio Jan Fabel ermittelt wieder. Wieder in Hamburg. Wieder passieren befremdliche Morde. Freilich gleich mehrere, ehe man der Tatsache gewahr wird, dass es sich um einen (irren?) Serienkiller handelt, der vermutlich sogar eine Botschaft an den Mann, oder eben an den Fabel, bringen will ... In Kurzform: Ein Killer, skalpiert seine Opfer und färbt ihnen die Haare rot. Die Opfer haben *irgendwas* mit der RAF zu tun ... und so erscheint es fast ein bisschen logisch, dass der Täter irgendwas mit der RAF-Vergangenheit zu tun haben könnte. Wie jetzt noch der "Rote Franz" eine ur-ur-ur...alte Moorleiche in dieses mystisch-historische Thriller-Konstrukt passt, das finden Sie am besten selber heraus. Die Geschichte beginnt glücklicherweise herrlich hanebüchen und zieht den Hörer gleich in ihren Bann: Eine offenbar geistig verwirrte Putzfrau macht den ersten Tatort mit ihrem Putzfimmel gleich nutzlos - und wird auf die Art zur Verdächtigen, die sie zweifelsohne nicht ist. Ein Aufmerksamkeitsheischender Auftakt, wie ich meine. Das ist mitunter das Bemerkenswerteste an Craig Russels Thriller-Konstrukten. Sie sind einfallsreich konzipiert; das war schon bei BLUTADLER und WOLFSFÄHRTE so, und wenn man den Schmu, den Herr Russel dem Schauplatz Hamburg so andichtet nicht so bierernst nimmt, dann kann man glatt wieder von einem Fabel-haften Thriller sprechen. Wenngleich BRANDMAL den hartgesottenen RAF-Historikern sicher den einen oder anderen Stein des Anstoßes liefern dürfte. Ich bin übrigens der festen Überzeugung, dass Craig Russels Thriller wie geschaffen sind für das Medium "Hörbuch" und wenn dann noch dazu ein Sprecher, wie David Nathan mit seiner juvenilen, erfrischenden, klaren Stimme diesen Grusel-Mären ihren eigenen Charakter verleiht ... - also, ich war mal wieder begeistert! Sollte der Schotte Craig Russel, in dessen Adern auch deutsches Blut fließt, der Hansestadt mal wieder einen blutigen Thriller auf den Stadtplan fabulieren, so bin ich unbedingt dafür, dass David Nathan sich umgehend ans Mikrophon setzt. Da bin ich unbedingt wieder dabei! --------------------------------------------------------------------------- Hörbuch- /Hörspielbewertung: --------------------------------------------------------------------------- Inhalt: *** | Sprecher: ***** | Hardware: ***** | Preis/ Leistung: **** --------------------------------------------------------------------------- auf meiner persönlichen Horchlatte: **** -----------------------------------------