Warenkorb
 

Kasimir Karton - Mein Leben als unsichtbarer Freund

(ungekürzte Lesung)

(3)
Kasimir Karton ist verzweifelt: Abgesehen von seiner Schwester Fleur scheint ihn die ganze Welt zu hassen. Nie wird er in ein Sportteam gewählt, ständig fährt ihm der Bus vor der Nase weg und sogar seine Eltern scheinen manchmal zu vergessen, dass es ihn gibt. Als er auf den Grund für all die Ablehnung stößt, ist Kasimir schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund! Völlig aufgewühlt bittet er sie darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er wirklich ist. Eine humorvolle und berührende Geschichte über das Schicksal treuer, aber unsichtbarer Gefährten – ungekürzt gelesen von Ulrich Noethen.
… weiterlesen
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Ulrich Noethen
Altersempfehlung ab 8
Erscheinungsdatum 10.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783742401472
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 202 Minuten
Format & Qualität MP3, 202 Minuten, 165.11 MB
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Aus dem Leben eines Unsichtbaren
von orfe1975 am 01.04.2017
Bewertet: Medium: H?rbuch (CD)

Titelbild: ---------------------- Das Titelbild gefiel mir vom Zeichenstil her nicht so gut, doch passt es, da es Fleur und den etwas blasser dargestellten Kasimir neben ihr auf einer Wiese liegend zeigt. Durch das Bunte und den groß gestalteten Titel wird man aber aufmerksam auf das Hörbuch. Inhalt: ---------------------- Kasimir Karton lebt glücklich mit seiner... Titelbild: ---------------------- Das Titelbild gefiel mir vom Zeichenstil her nicht so gut, doch passt es, da es Fleur und den etwas blasser dargestellten Kasimir neben ihr auf einer Wiese liegend zeigt. Durch das Bunte und den groß gestalteten Titel wird man aber aufmerksam auf das Hörbuch. Inhalt: ---------------------- Kasimir Karton lebt glücklich mit seiner Schwester Fleur bei seinen Eltern zusammen mit einem Hund. Er wundert sich allerdings, dass er meistens von allen, außer Fleur (und dem Hund) ignoriert wird. Dann erfährt er per Zufall durch das Gespräch seiner Eltern, dass er "nur" der unsichtbare Freund von Fleur ist! Nachdem er diesen Schock verdaut hat, wünscht er sich nichts mehr als frei zu kommen, um heraus zu finden, wer er wirklich ist und in der Hoffnung, mehr zu sein als unsichtbar. Doch dass ist nicht so einfach wie gedacht und damit beginnt ein unglaubliches Abenteuer. Mein Eindruck: ---------------------- Die meisten hatten wohl als Kind einen unsichtbaren Begleiter, doch wer hat sich gefragt, wie dieser sich wohl wirklich fühlt in seiner Rolle? Bei diesem faszinierenden Gedankenspiel setzt diese Geschichte an und spinnt das Thema auf fabelhafte Art weiter. Durch eine Mischung aus anrührenden Szenen, Situationskomik und Wortwitz werden viele Facetten des Lebens beleuchtet. Es geht um Freundschaft, Selbstbewusstsein, sich selber treu sein, obwohl man anders ist als andere, aber auch Achtung vor anderen und nicht zuletzt gibt es auch mit der Behörde für Neuvermittlung samt ihren auszufüllenden Formularen nette kleine Anspielungen auf die Welt der Bürokratie. Denn soviel sei verraten: Kasimir ist nicht der einzige, unsichtbare Freund, sondern es gibt viele von Ihnen und man kann als solcher verschiedene Formen annehmen und an neuen Orten zum Einsatz kommen. Dass die Geschichte aus Kasimirs Sicht als Ich-Erzähler erzählt wird, macht sie zu etwas Besonderem. Man lacht und leidet mit ihm und erlebt die Welt aus einer ganz anderen Sichtweise. Die ganze Geschichte wird genial erzählt von dem Sprecher Ulrich Noethen, dessen Stimme angenehm ruhig ist, ohne monoton zu sein und der es meisterhaft schafft, in jede einzelne Rolle zu schlüpfen, indem er seine Stimme entsprechend verstellt. Man hat fast den Eindruck, dass die Geschichte von mehreren Sprechern gesprochen wird. Die 3 CDs waren viel zu schnell aus gehört, ich musste sie gleich noch mal von vorne anhören. Mir hat auch das Ende sehr gut gefallen; In dem Hörbuch ist auch für Erwachsene viel Tiefsinniges versteckt, über das es sich lohnt, nachzudenken. Für meine 3-jährige Tochter war dies noch schwer zu verstehen, sie hat allenfalls die Stimme sehr genossen. Die Altersempfehlung ist ab ca. 10 Jahren in meinen Augen passend. Fazit: ---------------------- Tiefsinnige Geschichte über Freundschaft und Selbstfindung, philosophisch und witzig zugleich - genial umgesetzt vom Sprecher Ulrich Noethen

eine super süße Geschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenselbold am 14.03.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Inhalt: Kasimir kam es schon immer merkwürdig vor, dass ihn niemand beachtet bis auf seine Zwillingsschwester Fleur, diese liebt ihn über alles und beide sind ein Herz und eine Seele. Obwohl Kasimir so langsam denkt, die ganze Welt würde ihn hassen, macht Fleur das Leben für Kasimir leicht. Als... Inhalt: Kasimir kam es schon immer merkwürdig vor, dass ihn niemand beachtet bis auf seine Zwillingsschwester Fleur, diese liebt ihn über alles und beide sind ein Herz und eine Seele. Obwohl Kasimir so langsam denkt, die ganze Welt würde ihn hassen, macht Fleur das Leben für Kasimir leicht. Als Kasimir dann doch noch auf eine Person stößt, die ihn beachtet, findet er etwas ganz Schreckliches heraus: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund ! Kasimir durchläuft eine Lebenskrise, denn er möchte unbedingt ein echter Junge sein und nimmt alles auf sich, um dies zu erreichen. Vielleicht sogar eine Trennung zwischen ihm und Fleur? Schreibstil: Der Schreibstilist angenehm zu lesen und für die Altersklasse ab 8 Jahren gut geeignet. Die Geschichte wird aus Kasimirs Perspektive erzählt. Kasimir ist von Anfang an ein Charakter zum Liebhaben. Er ist ehrlich, hält mit seinen Gefühlen nicht hinter den Berg und manchmal auch selbstironisch, was die Geschichte wiederum gut auflockert. Eigentlich ist die Thematik eine ganz traurige, die zum Nachdenken animiert. Diese ist jedoch gut verpackt in witzigen Situationen, einmaligen, unsichtbaren Freunden und lustigen Sprüchen, sodass es mir totalen Spaß gemacht hat, das Buch zu lesen trotz des leicht melancholischem Hintergrunds. Charaktere: Kasimir ist der Protagonist und ist absolut sympathisch, sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Er ist witzig und klug zugleich und das, was mir am besten an ihm gefällt, ist, sein Eigensinn, welcher hier verstärkt thematisiert wird. Fleur ist Kasimirs Zwillingsschwester und das Mädchen, das Kasimir ausgedacht hat. Sie liebt Kasimir und fechtet alles für ihn aus. Anfangs war ich mir nicht ganz so sicher, warum Fleur einen unsichtbaren Freund benötigt, aber die Liebe die sie ihrem unsichtbaren Freund entgegenbringt ist sehr süß. Fazit: Eine sehr süße Geschichte, die mich einen Hauch melancholisch hat werden lassen, sehr schön verpackt in einem witzigen Stil. Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und mich gut unterhalten gefühlt. Absolut geeignet für Kinder ab 8 aber auch für Erwachsene, die gerne wissen möchten, was passiert, wenn ein imaginärer Freund eine existenzielle Krise durchläuft. Von mir gibt es daher die volle Punktzahl!

Wunderschöne Geschichte! Hörbuchschatz!
von Tine_1980 am 13.03.2017

Kasimir lebt zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern und erlebt allerhand. Doch irgendwie ist es ab und zu doch komisch, denn niemand wählt ihn in sein Sportteam und seine Eltern scheinen ihn manchmal auch zu vergessen. Als er eines Tages ein Gespräch zwischen seinen Eltern lauscht ist er... Kasimir lebt zusammen mit seiner Schwester und seinen Eltern und erlebt allerhand. Doch irgendwie ist es ab und zu doch komisch, denn niemand wählt ihn in sein Sportteam und seine Eltern scheinen ihn manchmal auch zu vergessen. Als er eines Tages ein Gespräch zwischen seinen Eltern lauscht ist er völlig schockiert: Er ist Fleurs unsichtbarer Freund. So bietet er Fleur darum, ihn gehen zu lassen, damit er herausfinden kann, wer er ist. Zusammen mit dem Sprecher Ulrich Noethen ist es der Autorin Michelle Cuevas gelungen hier eine ganz besondere Geschichte zu schreiben und zu vertonen. Die Geschichte rund um Kasimir ist herzallerliebst, mitreißend und es wird liebevoll das Thema unsichtbarer Freund hergenommen und ganz toll verpackt. Kasimir ist der Bruder von Fleur, er kennt es nicht anders und fühlt sich sehr wohl. Doch nach dem Belauschen des Gesprächs seiner Eltern ist er völlig vor den Kopf gestoßen. So entdeckt er, dass er ein unsichtbarer Freund ist und die Geschichte entwickelt sich neben dem ernsteren Thema „imaginärer Freund“ auch in eine witzige Geschichte. Dort gibt es eine Selbsthilfegruppe > zu der andere unsichtbare Freunde wie Stinkesocke, Cowgirl oder Uggly Buggly gehören. Als Kasimir sich entschließt Fleur zu bitten ihn gehen zu lassen entwickelt sich das Ganze in eine fantasievolle Erzählung über seine Erlebnisse in der neuen Freiheit, die gar nicht so frei ist. Es werden die Behördengänge humorvoll eingebaut, aber auch die Begegnungen mit anderen Unsichtbaren oder neuen Freunden, denen Kasimir mit Rat und Tat beiseite steht. Doch trotz all der Erlebnisse vergisst er nie seine Zeit bei Fleur. Kasimir ist humorvoll, liebenswert und nimmt einen mit seiner herzlichen Art einfach ein. Kinderbücher über imaginäre Freunde habe ich vorher nur eines gelesen, doch ist bei diesem das Besondere, dass es aus der Sicht des unsichtbaren Freundes geschrieben ist. So kann man als Kind, aber auch als Erwachsener in die fantastische Gedankenwelt eintauchen und ja man kann sich Kasimir super vorstellen. Auch die Kinder, die sich diese Freunde vorstellen werden hier einfach super aufgezeigt. Der Sprecher Ulrich Noethen liest diese einzigartige und berührende Geschichte facettenreich vor. Er versteht es die Gefühle, die hier nicht zu kurz kommen, wunderbar zu transportieren und jedem Charakter eine eigene Stimmnuance zu leihen. Hier findet man eine wunderschöne, berührende Erzählung, die dieses Mal aus dem Blickwinkel des unsichtbaren Freundes erzählt wird. Zusammen mit dem tollen Hörbuchsprecher ist hier eine einzigartige Geschichte entstanden, die ein kleiner Hörbuchschatz ist. Begleitet Kasimir unbedingt auf seiner Reise zu sich selbst.