Meine Filiale

Missing. New York

Roman

Frank-Decker-Reihe Band 1

Don Winslow

(12)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 6,66 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

15,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Die fünfjährige Hailey spielt im Garten, als ihre Mutter kurz ins Haus geht. Als sie eine Minute später zurückkommt, ist ihre Tochter weg. Zwei Wochen später verschwindet ein weiteres Mädchen – diesmal wird die Leiche gefunden, der Täter gefasst und auch mit dem Mord an Hailey belastet. Akte geschlossen. Aber Frank Decker, dessen Job es ist, Verschwundene aufzuspüren und zurückzuholen, hat Zweifel. Er glaubt, dass Hailey lebt, irgendwo versteckt. Ein vager Hinweis führt ihn nach New York. Er folgt Schritt für Schritt der Spur, die ihn in eine Hölle lotst.

Don Wilson ist einer DER Thriller-Autoren der letzten Jahre! Seine Werke fanden große Beachtung, seine Lesegemeinde wächst unaufhörlich. Nun startet er mit "Missing. New York" eine neue Reihe. Die Figur des Frank Decker ist eine vielschichtige Figur. Durch die große Balance, die Wilson seiner Hauptfigur verleiht, kann man sich auf weitere Fälle freuen. Der erste der Reihe hat es schon in sich. Fesselnd und voller Dramatik!

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 12.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30596-6
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3 cm
Gewicht 295 g
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Chris Hirte
Verkaufsrang 40090

Weitere Bände von Frank-Decker-Reihe

  • Missing. New York Missing. New York Don Winslow Band 1
    • Missing. New York
    • von Don Winslow
    • (12)
    • Buch
    • 9,99 €
  • Germany Germany Don Winslow Band 2
    • Germany
    • von Don Winslow
    • (11)
    • Buch
    • 10,99 €

Buchhändler-Empfehlungen

Man fängt an und kommt nicht wieder los...

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

Die fünfjährige Hailey wird vermisst. Mehreren Hinweisen nachgehend, macht sich Frank Decker quer durch die USA auf eine Suche, die ihn schließlich nach New York führt. Kriminalromane, die sich mit dem Auffinden vermisster Kinder befassen, gibt es viele. Weshalb also diesen Reihenauftakt lesen? Realitätsnahe Story, voller unerwarteter Wendungen und einem starken, sympathischen Ermittler = deshalb!

Gesucht – Gefunden? (eBook)

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Don Winslow schreibt sehr schnelle, amerikanische Thriller. Action und Technik nehmen einen relativ hohen Stellenwert bei ihm ein und ich liebe seine Bücher dafür. In seinem neuesten Krimi geht es um die Entführung eines kleinen Mädchens. Trotz aller Anstrengungen seitens der Polizei, allen voran von Chefermittler Detective Frank Decker, bleibt die Suche ergebnislos. Einige Zeit vergeht und ein zweites Kind wird entführt und kurze Zeit später ermordet aufgefunden. Alles deutet darauf hin, dass auch das kleine Mädchen nicht mehr am Leben ist. Doch Frank Decker will das so nicht hinnehmen. Er kündigt seinen Job und macht sich selbst auf die Suche nach dem Kind. Seine Ermittlungen führen ihn, einem Roadtrip gleich, quer durch die USA und schließlich in die Glamourwelt der New Yorker Highsociety. Spannend bis zum Schluss, war dieser Don Winslow mal wieder fast daran Schuld, dass ich meine Haltestelle verpasste.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

Don Winslow - Stark wie immer
von einer Kundin/einem Kunden aus Nidau am 16.04.2018

Ich mache es kurz : Don Winslow hat ein weiteres tolles Buch geschrieben . Die Story geht einem sehr nahe und Frank Decker ist ein wirklich toller Detectiv, mit dem man sich identifizieren kann .

Missing new jork
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Kann bis jetzt noch nicht viel sagen da ich erst angefangen habe zu lesen, aber das was ich gelesen habe ist toll

Rezension zu "Missing New York"
von Zsadista am 23.02.2017
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Hailey, ein kleines Mädchen verschwindet spurlos vor dem Haus der Mutter. Die ganze Stadt sucht nach ihr. Doch sie bleibt verschwunden. Detective Frank Decker übernimmt den Fall. Er geht ihm persönlich sehr nahe. So nahe, dass er seinen Job schmeißt, seine Eher auf’s Spiel setzt und auf eigene Faust mit den Ermittlungen weiter m... Hailey, ein kleines Mädchen verschwindet spurlos vor dem Haus der Mutter. Die ganze Stadt sucht nach ihr. Doch sie bleibt verschwunden. Detective Frank Decker übernimmt den Fall. Er geht ihm persönlich sehr nahe. So nahe, dass er seinen Job schmeißt, seine Eher auf’s Spiel setzt und auf eigene Faust mit den Ermittlungen weiter macht. Er fährt durch das halbe Land auf der Suche nach Hailey. Jeder kleinen Spur folgt er und lebt nur noch aus dem Koffer. Längst hat er sein altes Leben komplett hinter sich gelassen und lebt nur noch für die Suche. Und dann bekommt er einen entscheidenden Hinweis auf den Verbleib von Hailey. „Missing. New York“ ist ein Thriller aus der Feder des Autors Don Winslow. Ich hatte hier das Vergnügen, das Hörbuch genießen zu dürfen. Der Sprecher war Martin Kessler und vor Augen las mir Nicolas Cage den Roman vor. Das war ein großer Pluspunkt an dem Ganzen und zog mich sehr in den Bann der Geschichte. Die Story an sich war schon sehr spannend, obwohl man recht früh wusste, wer die Entführer der kleinen Hailey waren. Das System hinter der Entführung fand ich interessant, doch blieb mir am Ende der Sinn dieses Systems im Dunkeln. Was bezweckte es am Ende? Decker ist auch ein bisschen unlogisch. Ein Detective, der vor der kurz vor der Beförderung und der guten Rente kündigt, weil er gerade wegen dem einen Kind so fertig ist? Das ist für mich etwas unlogisch. Vor allem, bei seiner Vorgeschichte dürfte ihn dieses Ereignis nicht so dermaßen aus der Bahn werfen. Im Grunde war das Hörbuch ein solider Thriller mit einigen unlogischen Ecken und Kanten. Oft lenkte mich einfach die Stimme ab, der ich gerne lauschte. Erst nach dem Hörbuch sind mir dann so einige Dinge aufgefallen, die man eigentlich hätte nachfragen müssen. Als Hörbuch kann ich den Thriller schon empfehlen. Als Buch hätte es etwas anstrengend werden können. Daher gibt es hier solide Sterne im Mittelteil.


  • Artikelbild-0