Meine Filiale

Die Grausamen

Thriller

John Katzenbach

(62)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Unzählige Male schon ist die dreizehnjährige Tessa Gibson von ihrer besten Freundin aus nach Hause gelaufen. Doch in dieser Herbstnacht kommt sie dort nicht an, verschwindet spurlos. Die Stadt ist schockiert, Angst breitet sich aus, Tessas Familie zerbricht – der Fall wird nie aufgeklärt.
Zwanzig Jahre später werden zwei abgehalfterte Ermittler auf den Fall angesetzt. Die beiden stoßen auf eine bislang unentdeckte Spur: Kurz nach Tessas Verschwinden ereigneten sich vier brutale Morde an jungen Männern. Offenbar besteht eine Verbindung zwischen diesen Verbrechen. Schnell wird klar, dass die Polizeiführung keinerlei Interesse an der Wahrheit hat. Wer nachforscht, spielt mit seinem Leben ...

"Ein echter Katzenbach - Spannung auf höchstem Niveau."

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 576
Erscheinungsdatum 02.07.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-30616-1
Verlag Droemer Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,8/4,4 cm
Gewicht 424 g
Originaltitel By Persons Unknown
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Anke Kreutzer, Eberhard Kreutzer
Verkaufsrang 12861

Buchhändler-Empfehlungen

Düstere Geheimnisse

Julia Joachimmeyer, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die traumatisierten Ermittler Gabe und Marta ermitteln in einem Cold Case Fall, der bis in höchste Polizeikreise zu reichen scheint. Hintergründige Spannung und eine geniale Story.

Richtig guter Thriller

Julia Hopp, Thalia-Buchhandlung Limburg

Zwei Ermittler werden von ihren alten Posten in die Abteilung "cold cases " zwangversetzt. Bei den ungelösten Fällen stoßen sie auf einen von vor zwanzig Jahren. Damals verschwand ein junges Mädchen auf dem Nachhauseweg von einer Freundinn. Zudem tauchen einige Ungereimtheiten zu vielen weiteren Morden in dem gleichen Jahr auf. Die beiden Detektives nehmen sich der Fälle an, jedoch wollen die Vorgesetzten nicht, das diese Fälle neu aufgerollt werden. Somit ermitteln die beiden Detektives auf eigene Faust und Geraten dabei nicht nur einmal in Gefahr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
62 Bewertungen
Übersicht
42
14
4
1
1

Die Grausamen
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 03.08.2020

Rasant und spannend beginnt eine verrückte Jagd nach - Wem eigentlich? Mehrere Cold Case- Akten hängen auf seltsame Weise zusammen, doch was ist der gemeinsame Kern? Dem gehen die beiden Ermittler nach und geraten immer tiefer in Verstrickungen und in Lebensgefahr. Irgendwann wurde die Geschichte für meinen Geschmack zu verstri... Rasant und spannend beginnt eine verrückte Jagd nach - Wem eigentlich? Mehrere Cold Case- Akten hängen auf seltsame Weise zusammen, doch was ist der gemeinsame Kern? Dem gehen die beiden Ermittler nach und geraten immer tiefer in Verstrickungen und in Lebensgefahr. Irgendwann wurde die Geschichte für meinen Geschmack zu verstrickt und zu viele Menschen starben - die Beweggründe für Selbstmord sind für mich nicht in jedem Fall nachvollziehbar. Dennoch: Ein spannender Krimi mit interessantem Ende.

Spannend, macht Spaß!
von einer Kundin/einem Kunden aus Hainburg am 09.12.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Erinnert mich an das Ermittlungsteam des Autors Adler-Olsen, auch hier werden in Ungnade gefallene Ermittler in eine "Abstellkammer" gesetzt, um cold cases zu bearbeiten, in der Hoffnung, dort richten sie keinen Schaden an. Aber es kommt ganz anders... Gute Charakterisierung der Cops, eine immer stärker packende Handlung verle... Erinnert mich an das Ermittlungsteam des Autors Adler-Olsen, auch hier werden in Ungnade gefallene Ermittler in eine "Abstellkammer" gesetzt, um cold cases zu bearbeiten, in der Hoffnung, dort richten sie keinen Schaden an. Aber es kommt ganz anders... Gute Charakterisierung der Cops, eine immer stärker packende Handlung verleiten dazu,die Lektüre nicht weg zu legen.

Cold case – ein neues Ermittler-Duo
von einer Kundin/einem Kunden aus Maienfeld am 17.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Gabriel Dickinson, erfolgreicher Polizei-Beamter am Schreibtisch, verfällt nach dem Tod seines Schwagers komplett dem Alkohol. Seine Familie verlässt ihn schlussendlich, was ihn noch mehr zum Glas greifen lässt. Marta Rodriguerez-Johnson, erschiesst bei einem Einsatz aus Versehen ihren Partner. Psychisch sehr angeschlagen, vers... Gabriel Dickinson, erfolgreicher Polizei-Beamter am Schreibtisch, verfällt nach dem Tod seines Schwagers komplett dem Alkohol. Seine Familie verlässt ihn schlussendlich, was ihn noch mehr zum Glas greifen lässt. Marta Rodriguerez-Johnson, erschiesst bei einem Einsatz aus Versehen ihren Partner. Psychisch sehr angeschlagen, versucht wie wieder in ihrer Einheit (Drogenfahndung) Fuss zu fassen. Da beide vor deren Schicksalsschläge erfolgreich waren, werden sie von ihren Vorgesetzten nicht entlassen sondern in eine neu gegründete Abteilung „Cold Case“ abgeschoben. Bei ihrer Durchsicht von alten nicht gelösten Akten um verschwundene oder ermordete Personen stossen sie auf die Akte „Tessa“ und „die Vier“. Vor 20 Jahren verschwand die 12-jährige Tessa zwischen dem Haus ihrer besten Freundin und ihrem Zuhause. Gefunden wurde nur ihr Rucksack mit etwas Blut von ihr und sonst nichts. Die beiden Detektive, die dazumal ermittelten waren bis dahin sehr erfolgreich. Nur bei der verschwundenen Tessa blieben sie Erfolglos. Im Weiteren ermittelten sie auch in den vier ungelösten Mordfällen. Deren Vorgesetzten beschlossen, die Akten als ungelöst zu schliessen und im Archiv zu „entsorgen“. Und genau diese beiden Akten fallen Gabe und Martha in die Hände. Einmal, zweimal, mehrmals durchgelesen finden sie darin verschiedene Ungereimtheiten. Vor allem die verschwundene Tessa. Wie Bluthunde verbeissen sie sich in diese Fälle und lassen nicht mehr los, bis die Wahrheit auf dem Tisch liegt. John Katzenbach hat mit diesem Buch einen absoluten Hit geschaffen. Langsam fängt es an und stetig nimmt das Ganze richtig Fahrt auf. Was mir besonders gefallen hat sind die eingeschobenen Gedankengänge der beiden Ermittler. So nach dem Motto ‚die Gedanken sind frei‘. Genau diese Situation nutzen sie vollumfänglich aus. Als Leser kennt man natürlich beide Seiten und das macht es ja spannend. Der Schreibstil ist angenehm und nicht zu ausführlich. Ich wurde richtiggehend in die Geschichte hineingezogen und fieberte mit, ob es den beiden gelingt, die Fälle zu lösen. Auch der Titel ist gut gewählt, passt er doch hervorragend zum Inhalt. Das Cover mit dem Spinnennetz wiederspiegelt ebenfalls die Story. Viele überraschende Wendungen und ein Ende, das ich so nicht erwartet habe. John Katzenbach hat mich mit diesem Buch total überzeugt. Ich bin sicher, dass ich noch weitere Bücher von ihm lesen werde. Darum vergebe ich gerne 5 Punkte.


  • Artikelbild-0