They Both Die at the End

The international No.1 bestseller!

Adam Silvera

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,59
7,59
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 7,59 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

11,59 €

Accordion öffnen

eBook

ab 5,05 €

Accordion öffnen

Beschreibung


From the bestselling author of HISTORY IS ALL YOU LEFT ME comes another unforgettable story of life, loss and making each day count

On September 5th, a little after midnight,
Death-Cast calls
Mateo Torrez and
Rufus Emeterio to give them some bad news: they're going to die today. Mateo and Rufus are total strangers, but, for different reasons, they're both looking to make a new friend on their
End Day. The good news: there's an app for that. It's called the
Last Friend, and through it, Rufus and Mateo are about to meet up for one last great adventure - to live a lifetime in a single day.

Another beautiful, heartbreaking and life-affirming book from the brilliant Adam Silvera, author of
History Is All You Left Me (a Zoella Book Club 2017 novel)

PRAISE FOR ADAM SILVERA:

'
History Is All You Left Me overflows with tenderness and heartache. Even when its hero is screwing up royally, maybe especially then, Silvera's humanity and compassion carve out a space where it's not the falling that's important, it's how you pick yourself back up. There isn't a teenager alive who won't find their heart described perfectly on these pages.'
Patrick Ness

'Adam Silvera is a master at capturing the infinite small heartbreaks of love and loss and grief.
History Is All You Left Me is a beautiful meditation on what it means to survive devastating loss. This book will make you cry, think, and then cry some more.'
Nicola Yoon

'Bold and haunting.'
Lauren Oliver on
They Both Die At The End

'A phenomenal talent.'
Juno Dawson

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.09.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4711-6620-4
Verlag Simon & Schuster Children's Publishing
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,7 cm
Gewicht 269 g
Verkaufsrang 6

Buchhändler-Empfehlungen

Laura Treffer, Thalia-Buchhandlung Augsburg

My heart still aches a little when I think about this book. Not often I've read such a tragic yet so beautiful story, that gave me goosebumps, chills, tears and a huge lot to think about. I wish I could thank Adam Silvera for writing this masterpiece.

Carolin Fröhlich, Thalia-Buchhandlung Köln

Wie lebt man seinen letzten Tag, wenn man weiß dass man heute noch stirbt? Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die einen traurig macht, aber einen auch Momente des Glücks spüren lässt. Für diese Geschichte muss man sich Taschentücher bereit halten!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
14
4
1
1
0

naja
von einer Kundin/einem Kunden am 12.05.2021

Die Idee dahinter ist super aber das Buch ist nicht so spektakulär. In meinem Fall habe ich es irgendwann nur hinter mir haben wollen. Wären die Kapiteln nicht so kurz. Aber an sich war es ok, ich empfehle es zwar nicht weiter aber selber bereue ich auch nicht es gelesen zu haben

5/5
von zoe am 07.05.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

war echt einfach zu lesen und zu verstehen und hat eine echt schöne story, hab’s wegen booktok gekauft und ist es echt wert!

Dieses Buch bringt eine Flut an Emotionen mit sich
von einer Kundin/einem Kunden am 17.12.2020

"They both die at the end" zeichnet sich durch eine kreative und auch etwas ungewöhnliche Grundgeschichte aus: 2 Jungen, die sich vorher noch nie zuvor gesehen haben, verbringen einen Tag zusammen und erleben ein Erlebnis nach dem anderen - mit dem Wissen, dass jedes davon ihr letztes sein könnte. Das könnte ein Klappentext f... "They both die at the end" zeichnet sich durch eine kreative und auch etwas ungewöhnliche Grundgeschichte aus: 2 Jungen, die sich vorher noch nie zuvor gesehen haben, verbringen einen Tag zusammen und erleben ein Erlebnis nach dem anderen - mit dem Wissen, dass jedes davon ihr letztes sein könnte. Das könnte ein Klappentext für ein typisches, tragisches Jugendbuch gewesen sein, aber Adam Silvera schafft es einen speziellen Twist einzubauen und somit die Geschichte noch individueller und außergewöhnlicher zu machen. Besonders seine beiden Protagonisten, Mateo und Rufus, haben mein Herz im Sturm erobert und die Interaktionen der beiden im Laufe des Buches waren einfach nur schön mitzuerleben. Sie ergänzen sich beide einfach perfekt: Mateo, der sonst introvertiertere von beiden, wächst über sich hinaus und lässt sich von Rufus Mut mitreißen. Rufus hingegen lernt durch Mateo die ruhigen Seiten des Lebens kennen. Beide entdecken neue Seiten an sich und verhelfen dem jeweils anderen zu einem besseren Menschen. Dieses Buch hat mich einfach wirklich emotional komplett mitgenommen: ich habe Freude, Spaß, Bedauern und Trauer im Laufe des Buches erleben dürfen. Es gab wohl kaum einen letzten Satz in einer Geschichte, der mich so emotional erschlagen hat, wie dieser hier. (Alle die das Buch gelesen haben, wissen bestimmt, was ich meine.) Auch wenn ich viel Positives zum Buch zu sagen habe, hatte ich doch ziemliche Probleme in die Geschichte einzufinden. Am Anfang waren mir die beiden Protagonisten einfach noch zu fremd und nicht greiflich, wodurch die Geschichte minimal auf der Strecke blieb. Doch spätestens ab der 2. Hälfte des Buches habe ich die Seiten förmlich inhaliert und jedes einzelne Wort gefühlt. Lest dieses Buch, es ist wirklich unfassbar gut, auch mit kleinen Schwierigkeiten am Anfang. An dieser Stelle kann ich auch sagen, dass zu meinen liebsten LGBTQ+ Büchern zählt. Ich gebe hier 4/5 Sternen!


  • Artikelbild-0