Warenkorb

Lass dich nicht im Stich

Die spirituelle Botschaft von Ärger, Zorn und Wut

Weitere Formate

gebundene Ausgabe
Pierre Stutz führt vor Augen, dass Ärger, Zorn und Wut zum Menschsein gehören, und entschlüsselt, welche spirituelle Botschaft sie bereithalten. Oft verbieten sich gerade spirituell begabte Menschen die »bösen Gefühle«, aber Wut und Zorn gehören ebenso zur »Grundausstattung« des Menschen wie die Liebe. Und ebenso wie der »Eros« lässt sich auch die »Aggression« nicht einfach verdrängen, sondern prägt Denken und Fühlen, Seele und Körpererfahrung. Gefragt ist ein konstruktiver Umgang mit Aggression, der damit beginnt, Selbstvertrauen und den Mut zu entwickeln, sich nicht im Stich zu lassen, sondern sich zu wehren. In sieben Schritten nimmt der Autor den Leser, die Leserin mit auf eine Entdeckungsreise mit dem Ziel, die Kraft der Aggression positiv freizusetzen für einen alltäglichen Friedensweg. Die authentische Lebenserfahrung von Pierre Stutz fließt dabei ebenso ein wie große Stimmen der Mystik und Einsichten der Psychologie.
Portrait
Pierre Stutz ist einer der gefragtesten spirituellen Lehrer unserer Zeit. Er lebt am Genfer See und inspiriert in Vorträgen und Kursen im gesamten deutschsprachigen Raum die Menschen zu einer geerdeten und befreienden Spiritualität. Seine über vierzig Bücher haben eine Auflage von mehr als einer Million Exemplaren und wurden in sechs Sprachen übersetzt. Schreiben ist für Pierre Stutz ein »feu sacré«, ein inneres Feuer.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8436-0950-0
Verlag Patmos Verlag
Maße (L/B/H) 21,8/13,6/2,5 cm
Gewicht 350 g
Auflage 2. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Mein Eindruck
von HSL am 05.07.2017

Als erstes habe ich natürlich die Schutzfolie von diesem Einband entfernt und spürte sofort eine ausgezeichnete Griffigkeit, nicht nur weil es von der schönen roten Farbe besticht, sondern auch ein allgemeines, gutes Gefühl vermittelt. Der erste Stern ist also schon mal für das Cover und seinen Klappendeckel. Es besitzt auch ein... Als erstes habe ich natürlich die Schutzfolie von diesem Einband entfernt und spürte sofort eine ausgezeichnete Griffigkeit, nicht nur weil es von der schönen roten Farbe besticht, sondern auch ein allgemeines, gutes Gefühl vermittelt. Der erste Stern ist also schon mal für das Cover und seinen Klappendeckel. Es besitzt auch ein Leseband und in diesem Fall ein rotes, das immer seltener in den heutigen Büchern zu finden ist. Der Autor schrieb über vierzig Bücher und sie haben eine Auflage von mehr als einer Million Exemplaren. Nicht umsonst ist er nun einer der bekanntesten spirituellen Lehrer und Autoren unserer Zeit. Er selbst sagt von sich, daß Schreiben für ihn ein inneres Feuer bedeutet und so geht seine Botschaft mit Liebe und viel Herz an seine Leser. Der Patmos Verlag ist der Herausgeber dieses Buches in 2017 und es steht wie alle anderen seiner Printmedien unter der großen Überschrift „Verlagsgruppe mit Sinn für das Leben“. Der Inhalt ist geprägt von 7 Kapiteln, die Jeden, aber auch Jeden betreffen. Sich zu wehren ist Sorge um sich selbst und somit wird ein gesundes Selbstwertgefühl bei Unzufriedenheit entlarvt. Die Energie von Wut und Zorn dann positiv zu verwandeln heißt Selbstverantwortung zu übernehmen. Selbstverantwortung übernehmen und bei Ärger seine eigenen Stärken und Grenzen anzunehmen lernt man garantiert, wenn man dieses Werk Seite für Seite studiert. Es fällt wie Schuppen von den Augen. Ebenso wird beschrieben, daß Sexualität, Liebe und Aggressionen beeinflußt werden, so auch Denken und Fühlen, unsere Seele und auch unser Körper. An Ungerechtigkeiten dürfen wir uns nicht gewöhnen und schon gar nicht an Gewalt. So bekommen wir auch die Möglichkeit sich friedlich auf Augenhöhe zu begegnen und Probleme aus der Welt zu schaffen. Es ist spannend sich zu fragen: - Gibt es denn überhaupt Tage ganz ohne Ärger und ohne aggressive Gefühle oder lassen sich Grundausstattungen des Menschen einfach abstellen? - Ich glaube, wie auch der Autor, daß alles einen spirituellen Sinn hat und es auch gesünder und natürlicher für Körper, Geist und Seele ist entsprechende Kräfte frei zu setzen. Selbst das Wort „aggressiv“ bekommt ab sofort eine ganz andere Bedeutung, da es einen ganz anderen wirklichen Inhalt verbirgt. All diese Erklärungen und wie man damit umgeht sind es wert dieses Buch zu lesen. Leben Sie Ihre Aggression?