Warenkorb

Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen

und andere Stories

Drei eBook-Bestseller in einem Band: "Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen" von Sebastian Niedlich jetzt als eBook bei dotbooks.

Mit Humor ist alles leichter - selbst dann, wenn man in einem Restaurant landet, in dem möglicherweise das Jüngste Gericht serviert wird. Oder man ausgerechnet mit dem leibhaftigen Tod befreundet ist. Oder man ein klitzekleines bisschen daran schuld sein könnte, dass die Erde von galaktischen Angreifern in die Luft gesprengt wird. Klingt verrückt? Ist es auch! Und wir haben bisher noch nicht einmal das bösartige Einhorn erwähnt oder Gottes Meinung über den Geisteszustand der Menschen ...

Endlich in einem eBook erhältlich - die gesammelten Stories aus "Der Tod, der Hase, die Unsinkbare und ich", "Ein Gott, drei Könige und zwei Milliarden Verrückte" und "Das Ende der Welt ist auch nicht mehr das, was es mal war".

Jetzt als eBook kaufen und genießen: "Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen", die neuen Spaß-Erzählungen und Nonsens-Gedichte von Comedy-Autor Sebastian Niedlich. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 322 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783961480760
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 966 KB
Verkaufsrang 28302
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hagen

Unterhaltsame Sammlung von Kurzgeschichten mit bekannten und weniger bekannten Charakteren.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Lachen ist gesund
von einer Kundin/einem Kunden aus Homburg am 06.03.2018

man sollte unvoreingenommen an das Buch herangehen und eine gesunde Portion Humor besitzen dann ist dieses Buch eine echte Lesebereicherung mit einem kritischen Blick auf unsere Gesellschaft und ihre liebgewonnen Bräuche. Der Autor nimmt die Weihnachtszeit und die daraus entstandenen Hypes deutlich auf die Schippe, desweiteren ... man sollte unvoreingenommen an das Buch herangehen und eine gesunde Portion Humor besitzen dann ist dieses Buch eine echte Lesebereicherung mit einem kritischen Blick auf unsere Gesellschaft und ihre liebgewonnen Bräuche. Der Autor nimmt die Weihnachtszeit und die daraus entstandenen Hypes deutlich auf die Schippe, desweiteren läßt er sich in Form von den Charakteren witzig mit den apokalyptischen Reitern auf eine Abstimmung ein ( einer der Reiter sammelt Kuchenrezepte ) bibeltreu und strenggläubige Leser mögen Blasphemie schreien... sei s drum ich mag die Art von Humor und der Schreibstil läßt den Leser förmlich über die Seiten fliegen um zu wissen wie es weitergeht, mehr als einmal lösten die bildhaften Beschreibungen ein Lachen aus, desweiteren in nicht immer versteckten Botschaften eine Form der Gesellschaftskritik mit welcher ich konform gehe. Alles in allem für mich war es die Unterhaltung schlechthin und daher ein klare Leseempfehlung, mein erster Niedlich welcher nicht der letzte sein wird...

Am Ende der Welt gibt es Kaffee und Kuchen...
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2018

... und den personifizierten Hunger der gerne ein neues Kuchenrezept hätte. Am Beginn des Buches begleiten wir Martin und den Tod. Auch der Osterhase begegnet uns und wir machen eine Reise auf die Titanic. Und auch die Frage was der Tod mit einem Kescher will wird geklärt. Im zweiten Teil befasst sich der Autor mit dem Weihnac... ... und den personifizierten Hunger der gerne ein neues Kuchenrezept hätte. Am Beginn des Buches begleiten wir Martin und den Tod. Auch der Osterhase begegnet uns und wir machen eine Reise auf die Titanic. Und auch die Frage was der Tod mit einem Kescher will wird geklärt. Im zweiten Teil befasst sich der Autor mit dem Weihnachtsfest und den Drei hl. Könige. Eine durchaus kritische Betrachtung. Im letzten Teil geht es um das Ende der Welt. Die Apokalyptischen Reiter sowie ein Alien mit kuriosem Namen haben einen Auftritt und natürlich darf auch ein Einhorn nicht fehlen. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und hat gut zum Inhalt gepasst. Ich hatte eigentlich etwas mehr Humor erwartet. Es war dann doch eine etwas ernste Betrachtung der Welt. Aus diesem Grund konnte ich leider auch oft nicht lachen. Es war mal etwas anderes. Durchaus lesenswert - aber mich konnte es nicht zu 100% überzeugen.