Warenkorb

Die Jahre der Schwalben

Roman

Die Ostpreußen Saga Band 2

Verlorene Heimat - eine starke junge Frau zwischen Liebe und Verlust.

Kurz nach ihrer Hochzeit erfährt Frederike, dass ihr Mann eine schwere Krankheit hat. Er geht in ein Sanatorium, und Frederike hofft auf seine Genesung. Doch als er stirbt, steht Frederike vor den Trümmern ihres Lebens. Allein und ohne eigenes Vermögen muss sie das Gut mit der großen Trakehnerzucht bewirtschaften. Jahre der Verzweiflung und Einsamkeit folgen, bis sie Gebhard von Mansfeld kennenlernt. Ganz langsam gelingt es ihr, wieder an das Glück zu glauben. Doch dann kommt Hitler an die Macht, und plötzlich weiß Frederike nicht, ob sie und ihre Liebsten noch sicher sind...

Die große emotionale Familiensaga aus Ostpreußen, die auf wahren Begebenheiten beruht.
Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.§Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 544 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783841213693
Verlag Aufbau
Dateigröße 2454 KB
Verkaufsrang 291
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Ostpreußen Saga

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Das Schicksal ist erbarmungslos

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Die junge Frederike ist einem inzwischen richtig ans Herz gewachsen. Nicht nur durch den Krieg, sondern auch privat schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Ihr dramatisches Schicksal berührt und man hofft auf neue bessere Zeiten. Wie auch im ersten Band bekommen wir aufgrund der akribischen Recherche und des bildreichen Schreibstils der Autorin abermals einen detailreichen Einblick in das damalige Leben Ostpreußens. Die Geschichte beruht auf wahren Begebenheiten.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Die Fortsetzung der Familiengeschichte ist überaus lesenswert. Zu erfahren, wie die Charaktere sich weiterentwickeln macht wirklich Spaß und Freude.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
40
8
1
0
0

Lebendig
von einer Kundin/einem Kunden aus Hilden am 14.03.2020

Der Roman war wie immer bei diese Autorin nicht langweilig Details waren gut nachvollziehbar ; die Zeit verging wie im Fluge

Die Jahre der Schwalben
von einer Kundin/einem Kunden aus Freistadt am 22.02.2020

Faszinierendes Buch. Ich habe zu lesen begonnen und konnte das Buch nicht meht weglegen. Ich bin schon auf die Fortsetzung gespannt.

super tolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Gevelsberg am 13.12.2019

Das Buch macht süchtig, habe mir alle Bände geholt und jeder Band war spannend, informativ und machte süchtig. Ich wurde in die Zeit versetzt, habe mitgefiebert und anschliessend etwas traurig, dass die Geschichte nicht weiter ging. Von mir aus hätte die Geschichte endlos weiter gehen können. Sehr empfehlenswwert