Warenkorb
 
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 05.10.2017
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4091-7275-8
Verlag Orion Publishing Group
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/3,2 cm
Gewicht 393 g
Verkaufsrang 8.824
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Typischer YA Roman“

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Um ehrlich zu ein, habe ich dieses Buch nur gelesen, weil es von Cara Delevinge ist.
Ein solider Coming-of-Age Roman, der auch (typisch für Cara) kein Blatt vor dem Mund nimmt. Ich meine, wer flucht nicht mal?
Ansonsten spannend geschrieben.
Um ehrlich zu ein, habe ich dieses Buch nur gelesen, weil es von Cara Delevinge ist.
Ein solider Coming-of-Age Roman, der auch (typisch für Cara) kein Blatt vor dem Mund nimmt. Ich meine, wer flucht nicht mal?
Ansonsten spannend geschrieben.

„painfully searching the sense of identity in circumstances of mainsream and family “

Inga Roos, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ich gebe zu ich habe das Buch gelesen, weil ich Cara Delevingne in Valerian als starke coole Darstellerin ziemlich gut fand. Dieser Roman, den sie zusammen mit Rowan Coleman geschrieben hat, hat mich gefesselt. Ich ordne das Alter der Zielgruppe für diesen Roman eher unter 20 Jahren (aber auf jeden Fall über 15) ein.

Der Roman handelt sich um eine erfolgreiche Schulband, "Mirror Mirror", die aus vier Mitgliedern besteht: Red, Leo, Naomi und Rose. Vor einigen Monaten ist Naomi spurlos verschwunden und wurde dann fast ertrunken und übersät mit blauen Flecken gefunden und ins künstlichen Koma gesetzt. Red, der Drummer der Band, ein Außenseiter, der in der Band zum ersten Mal Freunde gefunden hat, versucht herauszufinden, was passiert ist. Er findet ein merkwürdiges Tattoo auf ihrem Handgelenk.

Red, der Hauptprotagonist, ist heimlich verliebt in Rose und leidet unter seiner ständig betrunken Mutter. Aber auch Rose und Leo sind in problematischen Situationen. Alle drei kämpfen mit den Problemen, ihr eigenes Ich verstecken zu müssen, um in der Mainstream-Gesellschaft und vor ihrer Familie bestehen zu können. Die Band droht auseinanderzubrechen, dabei wollen sie zum Geburtstag von Naomi einen Auftritt vorbereiten, um auf ihr Schicksal Aufmerksam zu machen.

Manchmal überlagern sich die Schicksale der vier Bandmitgliedern, so dass der Handlungsstrang ab und an ein wenig stockt. Geschulte Leser*innen werden schnell herausfinden, wer für Naomis Schicksal verantwortlich ist. Punktabzug gibt es für die Sprache: Leider ist das F*-Wort viel viel zu oft genutzt worden.

Insgesamt ist der Roman äußerst spannend geschrieben und die Wendungen, die ich hier natürlich nicht verrate, sind zum Teil gar nicht vorhersehbar und das finde ich wunderbar.
weniger
Ich gebe zu ich habe das Buch gelesen, weil ich Cara Delevingne in Valerian als starke coole Darstellerin ziemlich gut fand. Dieser Roman, den sie zusammen mit Rowan Coleman geschrieben hat, hat mich gefesselt. Ich ordne das Alter der Zielgruppe für diesen Roman eher unter 20 Jahren (aber auf jeden Fall über 15) ein.

Der Roman handelt sich um eine erfolgreiche Schulband, "Mirror Mirror", die aus vier Mitgliedern besteht: Red, Leo, Naomi und Rose. Vor einigen Monaten ist Naomi spurlos verschwunden und wurde dann fast ertrunken und übersät mit blauen Flecken gefunden und ins künstlichen Koma gesetzt. Red, der Drummer der Band, ein Außenseiter, der in der Band zum ersten Mal Freunde gefunden hat, versucht herauszufinden, was passiert ist. Er findet ein merkwürdiges Tattoo auf ihrem Handgelenk.

Red, der Hauptprotagonist, ist heimlich verliebt in Rose und leidet unter seiner ständig betrunken Mutter. Aber auch Rose und Leo sind in problematischen Situationen. Alle drei kämpfen mit den Problemen, ihr eigenes Ich verstecken zu müssen, um in der Mainstream-Gesellschaft und vor ihrer Familie bestehen zu können. Die Band droht auseinanderzubrechen, dabei wollen sie zum Geburtstag von Naomi einen Auftritt vorbereiten, um auf ihr Schicksal Aufmerksam zu machen.

Manchmal überlagern sich die Schicksale der vier Bandmitgliedern, so dass der Handlungsstrang ab und an ein wenig stockt. Geschulte Leser*innen werden schnell herausfinden, wer für Naomis Schicksal verantwortlich ist. Punktabzug gibt es für die Sprache: Leider ist das F*-Wort viel viel zu oft genutzt worden.

Insgesamt ist der Roman äußerst spannend geschrieben und die Wendungen, die ich hier natürlich nicht verrate, sind zum Teil gar nicht vorhersehbar und das finde ich wunderbar.
weniger

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

My twisted path to buying this book
von Max Blatter aus Bremgarten AG am 01.02.2018

Genau so "twisted" wie die Story des Buches war der Grund, weshalb ich dieses kaufte: Vor einiger Zeit faszinierte mich die Person, die damals in der TV-Werbung von Zalando verkündete, die Bestellungen selbst zu bringen - oder "maybe not, you never know". Cara Delevingne eben, wie ich im Internet... Genau so "twisted" wie die Story des Buches war der Grund, weshalb ich dieses kaufte: Vor einiger Zeit faszinierte mich die Person, die damals in der TV-Werbung von Zalando verkündete, die Bestellungen selbst zu bringen - oder "maybe not, you never know". Cara Delevingne eben, wie ich im Internet herausfand. - Ich stufte sie gleich als schillernde Persönlichkeit ein - und als "Mirror, Mirror" in den Buchbesprechungen auftauchte, dachte ich gleich: Das muss ich lesen. - Ich wurde nicht enttäuscht: Auch mit meinen bald 64 Jahren haben mich die Teenie-Charaktere fasziniert. Vor allem die Ich-Erzählerin "Red", die ich zunächst für einen Jungen hielt (von der Autorin gewollt - oder bin ich so schwer von Begriff?), bis sie sich als Lesbe entpuppte. Herzerfrischend, wie sie Ashira gegen Ende - eingeschüchtert durch die zuvor erlittene Demütigung durch Rose - eine umständliche Liebeserklärung machen will und diese mit einem Augenzwinkern meint: You should just shut up and kiss me... A fucking good story und ein lohnender Kauf!