Meine Filiale

Sophie auf den Dächern

Katherine Rundell

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

7,99 €

Accordion öffnen
  • Sophie auf den Dächern

    Carlsen

    Sofort lieferbar

    7,99 €

    Carlsen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen
  • Sophie auf den Dächern

    ePUB (Carlsen)

    Sofort per Download lieferbar

    6,99 €

    ePUB (Carlsen)

Hörbuch (CD)

14,99 €

Accordion öffnen
  • Sophie auf den Dächern

    3 CD (2015)

    Erscheint demnächst (Nachdruck)

    14,99 €

    3 CD (2015)

Hörbuch-Download

12,50 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Seit einem Schiffsunglück im englischen Kanal ist Sophie Waise. Davon sind zumindest alle anderen überzeugt. Aber Sophie ist sich sicher, dass ihre Mutter noch lebt und folgt der einzigen Spur, die sie von ihr hat – nach Paris. Dort lernt sie Matteo kennen und eine Handvoll Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen auf den Dächern von Paris leben. Eine aufregende Suche beginnt, doch wird Sophie ihre Mutter wirklich finden?

"Eine fantasievolle und spannende Abenteuergeschichte voller schöner Sprache", eselsohr, Eva Maus, 01.11.2018

Katherine Rundell, geboren 1987, wuchs in London, Simbabwe und Brüssel auf. Sie ist Fellow am All Souls College, Oxford. »Ein unvorstellbar unsinniges Abenteuer« ist schon ihr fünftes Buch bei Carlsen und wurde in England bereits vielfach ausgezeichnet..
Henning Ahrens, geb. 1964 in Peine, studierte Anglistik, Geschichte und Kunstgeschichte in Göttingen, London und Kiel. Neben seiner Übersetzertätigkeit hat er eigene Romane und diverse Gedichtbände veröffentlicht und wurde bereits mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. Henning Ahrens lebt in Frankfurt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 11 - 20 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-31683-7
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,5 cm
Gewicht 247 g
Originaltitel Rooftoppers
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Henning Ahrens
Verkaufsrang 28625

Buchhändler-Empfehlungen

Mara Kösters, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ein Buch über die Suche eines Mädchens nach ihrer Mutter. Sophie wird dabei von ihrem Ziehvater unterstützt und lernt in Paris ein ganz neue Welt kennen. Die der Kinder, die auf den Dächern leben. Vertrauen, gegenseitige Hilfe und Freundschaft werden hier groß geschrieben.

Ein Mädchen, die Liebe zur Musik und eine Grenzen überwindende Sehnsucht nach der eigenen Mutter!

Nadine Wobedo, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Nach einem Schiffsunglück, um 1900 , findet der junge Engländer Charles Maxim ein Baby im Ärmelkanal in einem Cellokasten treibend. Es ist eingewickelt in die Partitur einer Beethoven-Symphonie. Er gibt dem kleinen Mädchen den Namen Sophie und zieht es von nun an liebevoll nach bestem Wissen und Gewissen auf. Er unterstützt Sophies aufkeimende Liebe zum Cello spielen. Im Alter von 12 Jahren soll ihm nun von den Behörden das Mädchen abgenommen werden. Der Zufall will, dass Sophie zu diesem Zeitpunkt, im Futter des alten Cellokasten, die Adresse eines Pariser Instrumentenbauers findet. Kurzerhand fliehen die Beiden nach Frankreich und machen sich auf die Spur von Sophies Wurzeln. Ich fand das Buch spannend und sehr berührend zu lesen! Geeignet ist es für Jungs und Mädels ab ca. 10 Jahren sowie alle Menschen die sich für klassische Musik begeistern. Das Herz kann einem den richtigen Weg zeigen! Wundervoll!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Limburg am 29.09.2017
Bewertet: anderes Format

Die Autorin hat eine Schreibweise, die an die guten alten Klassiker erinnert. Wunderbar formuliert! Und die Geschichte ist fesselnd und herzergreifend! Lieblingsbuch!

Dachgeschichten
von Nicole aus Nürnberg am 04.09.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch (CD)

Meine Meinung zum Hörbuch: Sophie auf den Dächern: Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Sophie wurde mit einem Jahr gerettet. Sie lag in einem Kasten wo einst ein Cello lag. Als es zu einem Schiffsunglück im Ärmelkanal kommt, denken alle, das Sophie ein Waisenkind ... Meine Meinung zum Hörbuch: Sophie auf den Dächern: Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog :) Inhalt in meinen Worten: Sophie wurde mit einem Jahr gerettet. Sie lag in einem Kasten wo einst ein Cello lag. Als es zu einem Schiffsunglück im Ärmelkanal kommt, denken alle, das Sophie ein Waisenkind ist. Doch sie ist da ganz anderer Meinung und es zieht sie nach Paris, dort möchte sie ihre Mutter finden. Doch stattdessen findet sie erst einmal Kinder, die auf Dächern leben. Dort erlebt sie eine bunte Mischung an Abenteuern, Aufgaben und lernt, dass manche Abenteuer nicht nur schön sind. Wird sie ihre Mutter finden? Wird sie die Wahrheit heraus finden? Wie empfand ich das Hörbuch: Sprecherstimme: Meret hat eine sehr interessante Art zu sprechen. Einerseits liest sie wirklich ganz gut das Buch, dann gibt sie den verschiedenen Szenen aber auch eine Dramatik, die wirklich passend ist. Hin und wieder schlüpft sie auch in die verschiedenen Rollen, die man im Buch findet, damit man als Hörer schneller versteht, wo sie gerade steht. Was mich aber manchmal etwas irritiert, dass sie manche Sätze etwas quitschig spricht. Aber das ist selten der Fall. Doch jedes mal schrecke ich dadurch etwas hoch und bin somit auch wieder direkt näher am lauschen. Also einerseits weckt es auf, wenn man gerade mal etwas wegdämmert, andererseits erschrak ich dadurch hin und wieder. Und genau diese Mischung ihrer Stimme macht das Hörbuch zu einem schönen Hörerlebnis. Dazu fand ich es toll, dass Audiolino hin und wieder auch zwischen den verschiedenen Szenen Musik eingebaut hat, die einen sofort nach Paris entführt. Geschichte: Die Geschichte ist total spannend, und sie spielt wunderschön mit der Sprache. Dabei kann man das staunen, das wünschen und das Leben von Sophie richtig mitfühlen, mitempfinden. Allein als sie auf den Dächern umherturnte, wollte ich sie am liebsten da runter holen, und gleichzeitig gern mit auf dem Dach herum klettern und die verschiedenen Kinder die sie dort trifft, kennen lernen. Dabei ist ein guter Freund den Sophie auf dem Dach kennen lernt eine richtig tolle Figur. Einerseits unnahbar, andererseits ein tiefes Wasser. Ein Wasser das nicht ruhig ist, sondern Turbulenzen mit einbaut. Die Geschichte um das Schiffsunglück, sowie ein Foto macht klar, in welcher Zeit man in etwa sich begibt, ich vermute irgendwie das 1800 Jahrhundert. Ob das natürlich wirklich so ist, kann ich euch nicht mit Bestimmtheit sagen, denn das wird nicht wirklich erwähnt. Charaktere: Sophie ist ein Mädchen, das mich ein klein wenig an die Rote Zorra erinnerte. Und dann wiederum an Sophies Welt. Sie ist ein neugieriges Mädchen, und gleichzeitig möchte sie lernen, entdecken und finden. Das macht das Mädchen richtig lebendig. Die anderen Charaktere werden mir mehr oder weniger näher vorgestellt und ich kann mich mit ihnen mehr oder weniger auseinander setzen. Manche sind eher blasser, andere sind dagegen so bunt und schillernd dass man sie lieb gewinnt und daraus eine Perle formen kann. Spannung: Für mich war die Spannung nicht ganz von Anfang an gegeben dafür hat aber der Wortwitz, die Liebenswürdigkeiten und die tollen Sätze, die ich hören durfte, mich verzaubern dürfen. Als es dann natürlich irgendwann auf das Ende zuging, war es immer spannender und ich war immer faszinierender. Jedoch gab es einen kleinen Cliffhänger, so das ich nicht weiß, ob es nicht doch noch einmal einen neuen Teil zu Sophie geben wird. Empfehlung? Auf jeden Fall. Wer auf Abenteuer, Mädchen die wissen was sie wollen und Freundschaften steht, sollte zu diesem Hörbuch greifen. Dazu kommt noch die Liebenswerte Stimme von Merete. Sterne: Ich gebe diesem Hörbuch 5 Sterne

Sophie
von einer Kundin/einem Kunden am 29.02.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Bei einem Schiffsunglück wird die einjährige Sophie von Charles gerettet. Charles, ein etwas eigenwilliger Gelehrter, nimmt sie bei sich auf und kümmert sich rührend um sie. Seine Erziehung ist alles andere als üblich, so wird, solange die Teller noch zu Bruch gehen, das Essen auf diversen Büchern serviert. Als die Fürsorge... Bei einem Schiffsunglück wird die einjährige Sophie von Charles gerettet. Charles, ein etwas eigenwilliger Gelehrter, nimmt sie bei sich auf und kümmert sich rührend um sie. Seine Erziehung ist alles andere als üblich, so wird, solange die Teller noch zu Bruch gehen, das Essen auf diversen Büchern serviert. Als die Fürsorge Sophie Charles wegnehmen will, flüchten die beiden nach Paris. Sophie die fest daran glaubt, dass ihre Mutter noch lebt, vermutet sie schon des Längeren dort. In Paris lernt sie Matteo kennen, der wie einige andere Kinder auch, auf den Dächern wohnt. Zauberhaft schön geschriebene Geschichte mit sehr liebenswerten Charakteren!


  • Artikelbild-0