Ist die Umwelt noch zu retten?

Marxismus und die Umweltfrage

Im diesem Buch sind Beiträge von SozialistInnen aus verschiedenen Ländern zur Frage zusammengestellt, wie eine marxistische und revolutionäre Haltung zur Umweltfrage aussehen kann. Es wird vor allem mit dem Vorurteil aufgeräumt, dass der Marxismus ökologische Aspekte des Wirtschaftens vernachlässigt hätte und zeigt auf, wie erst die bürokratische Herrschaft des Stalinismus zu massiven Umweltschäden geführt hat.
Portrait
Jess Spear ist Meeresbiologin und Klimaforscherin aus Seattle. Sie koordinierte den erfolgreichen Wahlkampf der Sozialistin Ksharma Sawant zum Stadtrat von Seattle, leitete die regionale Kampagne für einen Mindestlohn von 15 Dollar pro Stunde und arbeitet für Socialist Alternative.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 56
Erscheinungsdatum 22.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96156-007-3
Verlag Manifest.
Maße (L/B/H) 19/11,8/0,7 cm
Gewicht 74 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
6,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Ist die Umwelt noch zu retten?

Ist die Umwelt noch zu retten?

von Jess Spear, Pete Dickenson, Per-Åke Westerlund
Buch (Taschenbuch)
6,90
+
=
Feindliche Übernahme

Feindliche Übernahme

von Thilo Sarrazin
(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=

für

31,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.