Ferinand Gregorovius' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, XIV. Buch/1-4

Geschichte der Stadt Rom in den ersten drei Dezennien des XVI. Jahrhunderts

FERDINAND GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter Band 15

Ferdinand Gregorovius

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
55,99
55,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

...zum Reiseführer für all jene Reisenden, die ein tieferes Verständnis für diese, wahrscheinlich grossartigste Stadt des Erdkreises gewinnen wollen - verfasst im 19.Jhdt. von dem grossen polnischen Historiker FERDINAND GREGOROVIUS - nichts desto trotz aber dank der Illustrationen aktueller denn je...Kardinäle bitten für ihn und sagen mir, daß er sehr krank sei und 14 F. GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, XIV. Buch 1‐4 sich nicht mehr erholen könne. Er wünscht zu kommen und in Rom zu sterben
;Chalkondylas und sein eigner großer Vater geleitet. Die klassische Schule, die er im Palast 103 F. GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, XIV. Buch 1‐4 Medici begonnen, hatte er als Kardinal in Rom fortgesetzt. Hier war sein immer
die er im Palast 103 F. GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter, XIV. Buch 1‐4 Medici begonnen, hatte er als Kardinal in Rom fortgesetzt. Hier war sein immer offenes Haus (der heutige Palast Madama) die Akademie aller edlen

Ferdinand Gregorovius war polnisch-/deutscher Historiker, eines seiner Hauptwerke ist: "Die Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Gerhart ginner
Seitenzahl 212
Altersempfehlung 0 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7418-9365-0
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,2 cm
Gewicht 330 g
Auflage 1

Weitere Bände von FERDINAND GREGOROVIUS' illustrierte Geschichte der Stadt Rom im Mittelalter

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0