Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Seele des Bösen - Besessenheit

Sadie Scott 10

Sadie Scott

(14)
In ihrem neuen Fall leistet FBI-Profilerin Sadie Amtshilfe für einen Kollegen von der Polizei: Detective Nathan Morris vom LAPD bittet sie, ihn ins Gefängnis zu dem bereits verurteilten Serienmörder Carter Manning zu begleiten. Der Polizist benötigt psychologische Unterstützung bei der Zuordnung zweier neuer Leichenfunde in Mannings Mordserie.

Während Sadie und Morris noch versuchen, das Rätsel um Manning zu knacken, überrascht ihr Mann Matt Sadie mit einer unangenehmen Offenbarung: Er hat eine unbekannte Verehrerin, die ihm nachstellt. Als sie sich bedroht fühlen, bitten die beiden Morris um Hilfe. Keine Sekunde zu früh, denn Matt gerät in große Gefahr …
Portrait
Dania Dicken, Jahrgang 1985, schreibt seit ihrer Kindheit. Die in Krefeld lebende Autorin hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert und als Online-Redakteurin gearbeitet. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem Psychothriller mit Profiling als zentralem Thema.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 325 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.06.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783739378299
Verlag Via tolino media
Dateigröße 948 KB
Verkaufsrang 12.136
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Seele des Bösen - Besessenheit

Die Seele des Bösen - Besessenheit

von Dania Dicken
(14)
eBook
3,99
+
=
Die Seele des Bösen - Anschlag auf die Freiheit

Die Seele des Bösen - Anschlag auf die Freiheit

von Dania Dicken
(16)
eBook
3,99
+
=

für

7,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
3
0
0
0

DIE SEELE DES BÖSEN - Bessenheit
von einer Kundin/einem Kunden aus Laakirchen am 18.06.2018

Klappentext: In ihrem neuen Fall leistet FBI-Profilerin Sadie Amtshilfe für einen Kollegen von der Polizei: Detective Nathan Morris vom LAPD bittet sie, ihn ins Gefängnis zu dem bereits verurteilten Serienmörder Carter Manning zu begleiten. Der Polizist benötigt psychologische Unterstützung bei der Zuordnung zweier neuer Leichenfunde in Mannings Mordserie. Während... Klappentext: In ihrem neuen Fall leistet FBI-Profilerin Sadie Amtshilfe für einen Kollegen von der Polizei: Detective Nathan Morris vom LAPD bittet sie, ihn ins Gefängnis zu dem bereits verurteilten Serienmörder Carter Manning zu begleiten. Der Polizist benötigt psychologische Unterstützung bei der Zuordnung zweier neuer Leichenfunde in Mannings Mordserie. Während Sadie und Morris noch versuchen, das Rätsel um Manning zu knacken, überrascht ihr Mann Matt Sadie mit einer unangenehmen Offenbarung: Er hat eine unbekannte Verehrerin, die ihm nachstellt. Als sie sich bedroht fühlen, bitten die beiden Morris um Hilfe. Keine Sekunde zu früh, denn Matt gerät in große Gefahr. Dieser Teil kommt groß ohne Mord und Totschlag aus. Ein Thriller der so richtig unter die Haut geht. Ich habe extrem mitgefiebert in diesem Teil, da hier Matt direkt betroffen war. Seine irre Verehrerin lässt wirklich absolut nichts aus um Matt zu finden und um ihn für sich zu gewinnen. Nur hat Matt darauf überhaupt keine Lust, denn er ist mit Sadie verheiratet und hat keine Interesse an anderen Frauen. Doch das lässt die Dame kalt, sie will Matt um jeden Preis. Ich fand den Teil sehr spannend. Auch das drumherum hat super gepasst, mit Nathan lernen wir einen neuen Protagonisten kennen, der mit sofort sehr sympathisch war (ich hoffe wir lesen in den nächsten Teilen noch mehr von ihm). Leider wurde mir in diesem Teil Sadies Vergangenheit zu oft diskutiert und erörtert. Mir ist klar, dass Leser die erst in diesem Teil einsteigen einen kurzen Überblick brauchen, nur war mir das dieses Mal einfach zu viel. Dennoch, ich bin und bleibe Sadie Fan =)

Für mich eins der stärksten Bücher der Profiler-Reihe um Sadie!
von Gina1627 am 09.06.2018

Zurück aus dem Urlaub läuft bei der FBI Profilerin Sadie und ihrem Ehemann und Undercoveragent Matt alles gerade in geregelten Bahnen und ihre Liebe und ihr Zusammenhalt wächst von Tag zu Tag. Doch irgendjemand scheint dem entgegenwirken zu wollen. Matt wird mit Briefen und Geschenken von einer unbekannten Verehrerin... Zurück aus dem Urlaub läuft bei der FBI Profilerin Sadie und ihrem Ehemann und Undercoveragent Matt alles gerade in geregelten Bahnen und ihre Liebe und ihr Zusammenhalt wächst von Tag zu Tag. Doch irgendjemand scheint dem entgegenwirken zu wollen. Matt wird mit Briefen und Geschenken von einer unbekannten Verehrerin bedrängt und Drohungen gegenüber Sadie werden ausgesprochen. Eine unangenehme und belastende Spannung liegt in der Luft. Abgelenkt durch ein Hilfegesuch von Nathan Morris vom LAPD nimmt Sadie diese Entwicklung zuerst nicht so ernst. Ihr Augenmerk liegt derzeit auf dem Verhör von Carter Mannings, einem sadistischem Serienmörder, der nach seiner Verurteilung seine Gefängnisstrafe absitzt. Eine erneute Befragung ist von Nöten, da weitere sterbliche Überreste eines Menschen im Angeles National Forest gefunden wurden, die auf seine Vorgehensweise hindeuten. Doch dann kommt der Tag, an dem sich die Ereignisse überschlagen und eine ungeahnte und schreckliche Lawine auslöst wird. Dania Dicken hat mich mit dem 10.Teil der Profiler-Reihe um Sadie Whitmann dermaßen in den Bann gezogen und hiermit für mich eine Meisterleistung abgeliefert! Noch nie habe ich solche Angst um zwei Hauptcharaktere gehabt, die von einer Stalkerin bedroht werden. Fesselnd, immens spannend und faszinierend erzählt die Autorin, wie Stacy Gallagher nach einer seit zwanzig Jahren stetig wachsenden Besessenheit für Matt, ihre Grenzen überschreitet. Dania Dicken ist es hervorragend gelungen, dieses Thema dem Leser nahe zu bringen und sich mit den Gefühlen und Motivationen solcher Menschen auseinander zu setzen. Das Ungewöhnliche hierbei war, die Handlungsweise aus Sicht einer eher selteneren weiblichen Stalkerin mitzuerleben und wie die Reaktionen eines Mannes auf diese Bedrängnis ausfallen können. Alles kam hier so lebensecht, nachvollziehbar, schockierend und realitätsnah rüber. Die ganze Zeit war man am Hoffen und Bangen, ob es eine Möglichkeit gibt aus dieser Situation heil herauszukommen. Warum können Menschen ein ?Nein? nicht akzeptieren und sind so besessen von ihrem Zwang? Sadies außerordentliches Talent, Profilerprofile zu erstellen und Tätern auf die Spur zu kommen, kann Matt nur noch helfen. Trotz ihrer Angst, Sorge, Wut und ohne Ansatz von Spuren schafft sie es pragmatisch an die Ermittlungen heranzugehen. Unendlich spannend nimmt einen Dania Dicken hier mit auf eine fast aussichtslos erscheinende Jagd nach der unbekannten Stalkerin. Unterstützung erhält Sadie dieses Mal, neben den schon bekannten Charakteren, von einem neuen interessanten Polizisten. Sehr sympathisch, selbstlos und hilfsbereit steht ihr Nathan Morris zur Seite, der ein unverzichtbarer Ermittler und späterer guter Freund der Familie wird. Das Unternehmen ist nach einem unendlich dramatischen Verlauf von Erfolg gekrönt, doch die Geschehnisse belasten die Beziehung von Matt und Sadie und eine Ungewissheit, die Böses ahnen lässt, steht zwischen ihnen. Mein Fazit: Dania Dicken hat mit ? Die Seele des Bösen ? Besessenheit? beste Thrillerunterhaltung abgeliefert. Dieser Teil der Reihe war für mich der bisher Stärkste der Serie. Wie im Sog habe ich gefesselt den Anschlag auf das Privatleben der von mir liebgewonnen Charaktere von Sadie und Matt verfolgt und fiebere nach einem ungewissen Ausgang des Thrillers der Fortsetzung sehnsuchtsvoll entgegen. Für dieses Buch hätte ich auch gerne noch mehr wie 5 Sterne vergeben.

Auch diesmal wieder Suchtpotential
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 25.05.2018

Sadie wird zu einem Serienmörder zu Hilfe gebeten, der bereits im Gefängnis sitzt und verurteilt ist. Man hat jedoch zwei weitere Opfer gefunden, die schon länger tot sind und genau seine ?Handschrift? aufzeigen, doch der Gefangene meint sich nicht an diese beiden erinnern zu können. Währenddessen muss Matt seiner... Sadie wird zu einem Serienmörder zu Hilfe gebeten, der bereits im Gefängnis sitzt und verurteilt ist. Man hat jedoch zwei weitere Opfer gefunden, die schon länger tot sind und genau seine ?Handschrift? aufzeigen, doch der Gefangene meint sich nicht an diese beiden erinnern zu können. Währenddessen muss Matt seiner Frau erzählen, dass er eine Stalkerin hat. Bald stellt sich heraus, dass sie Matt ganz für sich haben will, während Sadie verschwinden soll. Bereits zum zehnten Mal darf Sadie Whitman Profile erstellen von Tätern, wobei sie immer erfolgreich ist. Auch diesmal ist sie emotional sehr gefragt, geht es doch um das Ehepaar Whitman selbst, beide geraten dabei in Lebensgefahr. Wie auch bisher in der Serie überschlagen sich die Ereignisse, so dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag. Der Showdown ist von größter Dramatik. Die Geschichte geht richtig unter die Haut, man kann mit den Protagonisten richtig gut mitfühlen. Wieder einmal ein echter Pageturner! Das Erstaunliche ist, dass die Fantasie der Autorin sprudelnd immer neue Ideen hervorbringt, so dass auch beim zehnten Mal (und auch in den weiteren Bänden) keine Langeweile aufkommt. Schon bei den Vorgängern dieses Buches schrieb ich, dass die Serie Suchtpotential hat, und dieser Band hat meine Sucht erfolgreich weiter gefüttert. Wie gut, dass es noch mehr ?Futter? für mich geben wird!