Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fliegen wie ein Vogel

Roman

(3)
Eine junge Frau auf der schicksalhaften Suche nach ihrer Familie: „Fliegen wie ein Vogel“ von Deana Zinßmeister jetzt als eBook bei dotbooks.

Worms, 1791. Das Leben der jungen Luise liegt in Trümmern: Nach dem Tod ihres geliebten Vaters droht sie das Erbe der Familie zu verlieren und erfährt von ihrem illegitimen Halbbruder. Fest entschlossen, ihren einzigen lebenden Verwandten zu finden, reist Luise nach London. Dort teilt ihr ein Anwalt mit, dass ihr Bruder als Straftäter in die australische Kolonie deportiert wurde. Um die lange, gefährliche Reise antreten zu können, bleibt Luise nichts anderes übrig, als eine Scheinehe mit dem charismatischen Duncan einzugehen. Doch ist der wirklich so zuvorkommend, wie es sich gibt? Eine Reise voller Hoffnungen, Ängste und schicksalhafter Begegnungen beginnt …

„Deana Zinßmeister schreibt historische Romane, wie man sie sich wünscht!“ Iny Lorentz

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Fliegen wie ein Vogel“ von Deana Zinßmeister. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 474 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958247581
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1232 KB
Verkaufsrang 51.660
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
1
0

Na ja
von einer Kundin/einem Kunden aus Aurich am 26.06.2018

Ich hatte mir das Buch als nette Urlaubslektüre gekauft. Es fing auch ganz vielversprechend an, wurde dann aber zunehmend ärgerlicher. Es ist eher Fantasy als historisch. Ich habe noch nie einen so schlecht recherchierten historischen Roman gelesen. ich erwarte von einem Unterhaltungsroman nun nicht, dass jedes kleine Detail stimmt,... Ich hatte mir das Buch als nette Urlaubslektüre gekauft. Es fing auch ganz vielversprechend an, wurde dann aber zunehmend ärgerlicher. Es ist eher Fantasy als historisch. Ich habe noch nie einen so schlecht recherchierten historischen Roman gelesen. ich erwarte von einem Unterhaltungsroman nun nicht, dass jedes kleine Detail stimmt, aber hier sind so derbe Fehler drin. Beispiel: Die Romanhandlung beginnt 1791, die Hauptperson soll mit der Bahn nach Hause kommen und vom Vater am Bahnhof abgeholt werden. Die erste Eisenbahn in Deutschland fuhr 1835 von Nürnberg nach Fürth. Des Weiteren benutzt Luise Petroleumlampen, die erst Anfang des 19. Jahrhunderts aufkamen und die Strassenbeleuchtung mit Gas in London datiert auf den 1. April 1814 u. s. w. Kann man alles innerhalb kürzester Zeit im Internet recherchiern. In einem historischen Roman sollten die Basics wenigstens stimmen. Hätte die Autorin die Handlung 50 Jahre nach vorne verlegt, hätte es besser gepasst. Die Romanhandlung hat mich jetzt auch nicht wirklich gefesselt, zu viel Fantasy. Hab das Buch nicht mehr ganz fertig gelesen und auf den zweiten Band werde ich auch verzichten.

Schöne Lektüre für zwischendurch
von einer Kundin/einem Kunden am 29.04.2018

Fesselndes Familiendrama, gezeichnet durch erkenntnisreiche Rückblicke an den Beginn des Unheils - und mittendrinn die Protagonistin Luise, 14 Jahre und auf der Suche nach Antworten, die sie bis nach London und Australien führen.