Meine Filiale

Tödliches Testament

Ein Fall für Mary und Sherlock

Mary Russell Band 3

Laurie R. King

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

London, Dezember 1920: Bei einem nächtlichen Spaziergang trifft Mary Russell auf ihre alte Freundin Veronica, die inzwischen für die feministische Glaubensgemeinschaft "Neuer Tempel Gottes" arbeitet. Die Gründerin Margery Childe ist charismatisch und redegewandt - die reichen Damen laufen ihr in Scharen zu. Mary ist zunächst von der Arbeit der Organisation fasziniert, aber schnell schöpft sie den Verdacht, dass dort etwas nicht mit rechten Dingen zugeht.

Als Mary herausfindet, dass mehrere Anhängerinnen innerhalb weniger Monate tödlich verunglückt sind, stellt sie Nachforschungen an. Leider muss sie allein ermitteln, denn ihr Lehrer Sherlock Holmes ist spurlos verschwunden. Bald schon gerät die junge Detektivin in eine lebensbedrohliche Falle ...

Laurie R. King stellt Sherlock Holmes in ihrer Mary-Russell-Reihe eine weibliche Assistentin an die Seite, die ihm intellektuell ebenbürtig ist und die eine erfrischende neue Perspektive auf den berühmtesten Detektiv der Welt bietet. Jetzt als eBook bei beTHRILLED.

"Wenn jemand die Nachfolge von P.D. James antritt, dann Laurie R. King." - Boston Globe

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 359 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 02.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732536160
Verlag Lübbe
Originaltitel A Monstrous Regiment of Women
Dateigröße 2913 KB
Übersetzer Eva Malsch

Weitere Bände von Mary Russell

Buchhändler-Empfehlungen

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Spielarten der Liebe, Gier und Verzweiflung. Nach meiner Meinung leider der schwächste Band der großartigen Reihe, dennoch unverzichtbar für den Gesamtgenuss!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0