Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Sonderausgabe mit Filmbildern

(101)
Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!
Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.
So hat man die Liebe noch nie gelesen! Das neue Lieblingsbuch für Töchter und ihre Mütter: Eine außergewöhnlich berührende Liebesgeschichte für Fans von Jojo Moyes und John Green mit besonderen Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails.
Portrait
Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. »Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt« ist ihr literarisches Debüt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 344
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0062-1
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/3,2 cm
Gewicht 622 g
Abbildungen mit Fotos.
Übersetzer Simone Wiemken
Verkaufsrang 101.213
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Fesselnd und leicht geschrieben!“

Tina Salomon, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Ein Leben fast vollständig isoliert. Madeline darf aufgrund eines seltenen Immundefekts das Haus nicht verlassen und wird von ihrer Mutter umsorgt. Eines Tages zieht nebenan der gutaussehende, freche Olly mit seiner Familie ein und bringt Madelines (Gefühls-) Welt durcheinander. Und dann stellt sich heraus das nicht alles so ist wie es scheint...
Gut geschrieben und leicht zu lesen.
Ein Leben fast vollständig isoliert. Madeline darf aufgrund eines seltenen Immundefekts das Haus nicht verlassen und wird von ihrer Mutter umsorgt. Eines Tages zieht nebenan der gutaussehende, freche Olly mit seiner Familie ein und bringt Madelines (Gefühls-) Welt durcheinander. Und dann stellt sich heraus das nicht alles so ist wie es scheint...
Gut geschrieben und leicht zu lesen.

„Zuckersüß!“

Jana Bonk

Diese herrliche Liebesgeschichte handelt von Freundschaft, Familie, Vertrauen und den Dingen, die man sich sehnlichst wünscht.

Wie das so ist, sind das natürlich häufig die Dinge, die man nicht haben kann...

In Maddys Fall gibt es viele Dinge, die sie nicht haben kann. Sie leidet an einer sehr seltenen Immunerkrankung und muss deshalb immer in ihrem sterilen Zuhause bleiben. Sie wird von Zuhause aus unterrichtet und die einzige Person, mit der sie nicht nur virtuellen kontakt hat, ist ihre Mutter.
Bisher war das für Maddy eigentlich auch immer Okay. Immerhin hat sie die vielseitige Welt der Bücher, in die sie sich flüchten kann.
Doch als sie neue Nachbarn bekommt, merkt Maddy, dass ihr doch etwas fehlen könnte...
Sie versucht, mit Olly in Kontakt zu treten, doch schon bald merken die Beiden, dass es aus der Ferne kein leichtes Unterfangen ist, sich richtig kennen zu lernen.

Doch wie können sie jemals zusammen sein, wenn der Kontakt mit einer falschen Bakterie Maddy schon das Leben kosten könnte...?

Das Buch hat mich von vorn bis hinten verzaubert und ich bin schon sehr gespannt auf die Verfilmung!
Diese herrliche Liebesgeschichte handelt von Freundschaft, Familie, Vertrauen und den Dingen, die man sich sehnlichst wünscht.

Wie das so ist, sind das natürlich häufig die Dinge, die man nicht haben kann...

In Maddys Fall gibt es viele Dinge, die sie nicht haben kann. Sie leidet an einer sehr seltenen Immunerkrankung und muss deshalb immer in ihrem sterilen Zuhause bleiben. Sie wird von Zuhause aus unterrichtet und die einzige Person, mit der sie nicht nur virtuellen kontakt hat, ist ihre Mutter.
Bisher war das für Maddy eigentlich auch immer Okay. Immerhin hat sie die vielseitige Welt der Bücher, in die sie sich flüchten kann.
Doch als sie neue Nachbarn bekommt, merkt Maddy, dass ihr doch etwas fehlen könnte...
Sie versucht, mit Olly in Kontakt zu treten, doch schon bald merken die Beiden, dass es aus der Ferne kein leichtes Unterfangen ist, sich richtig kennen zu lernen.

Doch wie können sie jemals zusammen sein, wenn der Kontakt mit einer falschen Bakterie Maddy schon das Leben kosten könnte...?

Das Buch hat mich von vorn bis hinten verzaubert und ich bin schon sehr gespannt auf die Verfilmung!

Elisabeth Laptev, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Eine wundervolle Geschichte!!! Man sieht die Welt mit anderen Augen, mit Madelines Augen! Lasst euch von ihr verzaubern! Eine wundervolle Geschichte!!! Man sieht die Welt mit anderen Augen, mit Madelines Augen! Lasst euch von ihr verzaubern!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein wunderschön gestaltetes Buch, welches superleicht zu lesen ist. Perfekte Sommerlektüre! Ein wunderschön gestaltetes Buch, welches superleicht zu lesen ist. Perfekte Sommerlektüre!

„Unglaublich spannend und romantisch“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Dieses Buch hat mich so gefesselt, dass ich in jeder freien Minute weiterlesen musste. Das Ende hat mich verblüfft und Nachdenklich gemacht.
Die 17-jährige Madeline leidet an einer gefährlichen Immunkrankheit und hat seit ihrer Kindheit das Haus nicht verlassen. Ihr Vater und Bruder waren bei einem Unfall ums Leben gekommen. Ihre Mutter ist sehr besorgt um sie, vor allem, als sich Madeline für den neu hinzugezogenen Jungen Olly interessiert.
Was riskiert man für die Liebe? Was tut man, um den Menschen, den man liebt, zu beschützen?
Verzeiht man, wenn ein Mensch aus Liebe zu weit gegangen ist?
Diese Fragen beschäftigen mich nach dem Lesen des Buches.
Dieses Buch hat mich so gefesselt, dass ich in jeder freien Minute weiterlesen musste. Das Ende hat mich verblüfft und Nachdenklich gemacht.
Die 17-jährige Madeline leidet an einer gefährlichen Immunkrankheit und hat seit ihrer Kindheit das Haus nicht verlassen. Ihr Vater und Bruder waren bei einem Unfall ums Leben gekommen. Ihre Mutter ist sehr besorgt um sie, vor allem, als sich Madeline für den neu hinzugezogenen Jungen Olly interessiert.
Was riskiert man für die Liebe? Was tut man, um den Menschen, den man liebt, zu beschützen?
Verzeiht man, wenn ein Mensch aus Liebe zu weit gegangen ist?
Diese Fragen beschäftigen mich nach dem Lesen des Buches.

Maren Duchow, Thalia-Buchhandlung Peine

Dieser Jugendroman zeichnet sich durch eine besondere visuelle Gestaltung, einen schönen Schreibstil und ein sehr überraschendes Ende aus, was mich tief berührt zurückließ! Dieser Jugendroman zeichnet sich durch eine besondere visuelle Gestaltung, einen schönen Schreibstil und ein sehr überraschendes Ende aus, was mich tief berührt zurückließ!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein sehr schön zu lesendes Buch, welches lehrt das Leben zu genießen. Ein sehr schön zu lesendes Buch, welches lehrt das Leben zu genießen.

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein Roman über Hoffnung, Liebe, Krankheit & Erwachsenwerden.Vor allem die Hauptperson -Maddie- hat mich begeistert & berührt. Wunder-wunderschön! Auch die Gestaltung (innen+außen)! Ein Roman über Hoffnung, Liebe, Krankheit & Erwachsenwerden.Vor allem die Hauptperson -Maddie- hat mich begeistert & berührt. Wunder-wunderschön! Auch die Gestaltung (innen+außen)!

„Herz zerreißend “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Eine Liebesgeschichte, die direkt unter die Haut geht und das Herz erwärmt, ebenso wie es einem das Herz zerreißt. Denn Maddie darf das Haus aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen. Jeder Schritt in die Außenwelt könnte sie umbringen. Ihre Geschichte ist etwas ganz besonderes und obwohl man denkt, man hätte die Story durchschaut, wird man trotzdem überrascht. Eine Liebesgeschichte, die direkt unter die Haut geht und das Herz erwärmt, ebenso wie es einem das Herz zerreißt. Denn Maddie darf das Haus aus gesundheitlichen Gründen nicht verlassen. Jeder Schritt in die Außenwelt könnte sie umbringen. Ihre Geschichte ist etwas ganz besonderes und obwohl man denkt, man hätte die Story durchschaut, wird man trotzdem überrascht.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hameln

Ein Buch, das mich sofort gefesselt hat! Die außergewöhnliche Geschichte von Madeline, die erst wieder weiß was Leben bedeutet, als sie den abenteuerlichen Olly kennenlernt. Ein Buch, das mich sofort gefesselt hat! Die außergewöhnliche Geschichte von Madeline, die erst wieder weiß was Leben bedeutet, als sie den abenteuerlichen Olly kennenlernt.

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Eine berührende, emotionale, fesselnde Geschichte mit einer völlig unerwarteten Wendung. Toller Schreibstil inklusive schön gestalteten Zeichnungen passend zur Story. LESENSWERT! Eine berührende, emotionale, fesselnde Geschichte mit einer völlig unerwarteten Wendung. Toller Schreibstil inklusive schön gestalteten Zeichnungen passend zur Story. LESENSWERT!

„Für die Liebe alles geben..“

Judith Wolf, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein Leben in Isolation? Für Maddy Alltag, seit sie klein ist. In Ihrem sonst so eintönigen Tages Rhythmus taucht plötzlich der neue geheimnisvolle Nachbarsjunge Olly auf und Maddy ist sofort hin und weg von ihm. Plötzlich ist da noch mehr als die Welt in der Maddy lebt und sie möchte mehr....
Eine wunderschöne aber nicht typische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen..!
Lohnt sich zu lesen...!!!
Ein Leben in Isolation? Für Maddy Alltag, seit sie klein ist. In Ihrem sonst so eintönigen Tages Rhythmus taucht plötzlich der neue geheimnisvolle Nachbarsjunge Olly auf und Maddy ist sofort hin und weg von ihm. Plötzlich ist da noch mehr als die Welt in der Maddy lebt und sie möchte mehr....
Eine wunderschöne aber nicht typische Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Menschen..!
Lohnt sich zu lesen...!!!

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

"Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist eine sehr emotionale Geschichte. Spannend und schockierend! Für Fans von John Green sehr zu empfehlen! "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist eine sehr emotionale Geschichte. Spannend und schockierend! Für Fans von John Green sehr zu empfehlen!

„Doch keine normale Liebesgeschichte...“

Chantal Jache, Thalia-Buchhandlung Varel

Aus der Sicht der 17-jährigen Madeline wird eine Liebesgeschichte zwischen 2 Jugendlichen erzählt, deren Leben nicht unterschiedlicher sein können. Madeline lebt seit sie denken kann in völliger Isolation. Ein Immundefekt fesselt sie an ihr Haus, in dem sie mit ihrer Mutter lebt. Noch nie hat sie es verlassen! In Maddys Nachbarhaus zieht der gut aussehende Olly ein. Beide verlieben sich in einander und suchen fortan Mittel und Wege, wie sie zueinander finden können.
Das Buch besticht durch seinen großen Überraschungseffekt, den man so nicht erwartet hätte! Die ursprünglich aussichtslose Liebesgeschichte entpuppt sich als packendes Drama!
Aus der Sicht der 17-jährigen Madeline wird eine Liebesgeschichte zwischen 2 Jugendlichen erzählt, deren Leben nicht unterschiedlicher sein können. Madeline lebt seit sie denken kann in völliger Isolation. Ein Immundefekt fesselt sie an ihr Haus, in dem sie mit ihrer Mutter lebt. Noch nie hat sie es verlassen! In Maddys Nachbarhaus zieht der gut aussehende Olly ein. Beide verlieben sich in einander und suchen fortan Mittel und Wege, wie sie zueinander finden können.
Das Buch besticht durch seinen großen Überraschungseffekt, den man so nicht erwartet hätte! Die ursprünglich aussichtslose Liebesgeschichte entpuppt sich als packendes Drama!

„Gefühlvolle Achterbahn <3“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieses Buch hat mich einen Tag auf meinem Balkon gefesselt. Die Charaktere, um die sich die Geschichte dreht, sind Maddy, ein Mädchen mit einer unheilbaren Immunerkrankung, und Olly ihr Nachbar. Maddy war noch nie an der frischen Luft, doch als Olly in das Nachbarhaus zieht, scheint sich ihre kleine Welt zu verändern. Die Geschichte ist so berührend und wundervoll geschrieben, Sie werden dieses Buch nicht aus der Hand legen können! Dieses Buch hat mich einen Tag auf meinem Balkon gefesselt. Die Charaktere, um die sich die Geschichte dreht, sind Maddy, ein Mädchen mit einer unheilbaren Immunerkrankung, und Olly ihr Nachbar. Maddy war noch nie an der frischen Luft, doch als Olly in das Nachbarhaus zieht, scheint sich ihre kleine Welt zu verändern. Die Geschichte ist so berührend und wundervoll geschrieben, Sie werden dieses Buch nicht aus der Hand legen können!

„Wunderschön, berührend und zum verlieben!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ich habe mich schon auf der ersten Seite in dieses Buch verliebt.
Maddy hat einen seltenen Immundefekt und darf das Haus nicht verlassen. Seit 18 Jahren lebt sie so, doch plötzlich tauchen neue Nachbarn auf und sie sieht Olly zum ersten Mal und schon ist es um sie geschehen. Auch er findet sie interessant und vorerst nur durch Nachrichten über das Handy kommen sie sich näher. Doch Maddy reicht das nicht und sie riskiert alles, damit sie bei ihm sein kann. Auch ihr Leben...
Das Buch ist so leicht und schön geschrieben, dass ich es schon nach einem Tag durchgelesen hatte. Mit ihren vielen kurzen Abschnitten und Bildern im Buch fesselt die Autorin Nicola Yoon ihre Leser und macht aus ihrem Werk etwas besonderes. Für mich ist dieses Buch ein Zeichen, dass man sein Leben leben soll. Ich bin daher sehr begeistert und lege es jedem ans Herz.
Ich habe mich schon auf der ersten Seite in dieses Buch verliebt.
Maddy hat einen seltenen Immundefekt und darf das Haus nicht verlassen. Seit 18 Jahren lebt sie so, doch plötzlich tauchen neue Nachbarn auf und sie sieht Olly zum ersten Mal und schon ist es um sie geschehen. Auch er findet sie interessant und vorerst nur durch Nachrichten über das Handy kommen sie sich näher. Doch Maddy reicht das nicht und sie riskiert alles, damit sie bei ihm sein kann. Auch ihr Leben...
Das Buch ist so leicht und schön geschrieben, dass ich es schon nach einem Tag durchgelesen hatte. Mit ihren vielen kurzen Abschnitten und Bildern im Buch fesselt die Autorin Nicola Yoon ihre Leser und macht aus ihrem Werk etwas besonderes. Für mich ist dieses Buch ein Zeichen, dass man sein Leben leben soll. Ich bin daher sehr begeistert und lege es jedem ans Herz.

„Ein Leben in Isolation“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Die 17jährige Madeline führt ein einsames Leben, denn sie hat einen seltenen Immundefekt und darf ihr Zuhause nicht verlassen. Ihr Leben wird vom Lesen und Lernen bestimmt. Doch dann zieht im Nachbarhaus der gutaussehende Olly ein. Plötzlich möchte Madeline aus ihrem Käfig ausbrechen und sie ist bereit, alles zu riskieren.
"Du neben mir" ist ein gefühlvolles, berührendes und wunderschönes Buch mit einer überraschenden Wendung. Lesen Sie dieses Buch, es lohnt sich.
Die 17jährige Madeline führt ein einsames Leben, denn sie hat einen seltenen Immundefekt und darf ihr Zuhause nicht verlassen. Ihr Leben wird vom Lesen und Lernen bestimmt. Doch dann zieht im Nachbarhaus der gutaussehende Olly ein. Plötzlich möchte Madeline aus ihrem Käfig ausbrechen und sie ist bereit, alles zu riskieren.
"Du neben mir" ist ein gefühlvolles, berührendes und wunderschönes Buch mit einer überraschenden Wendung. Lesen Sie dieses Buch, es lohnt sich.

Katrin Weber, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Eine wahnsinnig tolle Geschichte, die mich völlig begeistert hat. Madeleine, die aufgrund eines Immundefektes völlig isoliert lebt, wird auf die Welt aufmerksam.Sehr gefühlvoll! Eine wahnsinnig tolle Geschichte, die mich völlig begeistert hat. Madeleine, die aufgrund eines Immundefektes völlig isoliert lebt, wird auf die Welt aufmerksam.Sehr gefühlvoll!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Stell dir vor du darfst das Huas wegen einer Immunerkrankung nicht verlassen. Du lebst wie unter einer Glaskuppel. Aber was machst du um deinen süßen neuen Nachbarn kennenzulernen? Stell dir vor du darfst das Huas wegen einer Immunerkrankung nicht verlassen. Du lebst wie unter einer Glaskuppel. Aber was machst du um deinen süßen neuen Nachbarn kennenzulernen?

Shereen Schramm, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Ein süßer Roman, der leider nur kurz unterhalten kann, da er sehr schnell durchgelesen ist. Ein süßer Roman, der leider nur kurz unterhalten kann, da er sehr schnell durchgelesen ist.

„Emotionales Leseerlebnis, das fesselt“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in das Buch fällt sehr leicht. Man wird an den Konflikt herangeführt und erfährt, wie es für Madeline ist, mit ihrer Immunkrankheit zu leben, wie es für sie ist, das Haus nicht verlassen zu können. Sie kennt nur ihre eigenen vier Wände und ihre Sicht der Welt wird gut dargestellt.
Die Handlung beginnt dann erst so richtig, als im Nachbarhaus eine neue Familie einzieht und mit ihr der gleichaltrige Olly, in den sich Madeline Hals über Kopf verliebt. Die entwickelnde Liebesgeschichte ist leicht und süß, wird aber immer von Madelines Krankheit überschattet.
Leider gab es hin und wieder Situationen, in der bestimmte Gegebenheiten angedeutet, aber nie wirklich erklärt werden. So wird mir von dem Unfall von Madelines Vater und Bruder zu schwammig berichtet. Und auch das Erlebnis mit den früheren Nachbarn, das angedeutet wird, wird nie weiter ausgeführt, weshalb man die Reaktionen einiger Charaktere vielleicht nicht ganz so gut nachvollziehen kann.
Die Geschichte läuft letztendlich anders als ich es erwartet habe. Und auch wenn ich das Ende recht früh vorhersehen konnte, hat es mich doch überrascht. Dazu werde ich aber nicht viel sagen, weil einfach alles ein Spoiler wäre. Nur eines sei gesagt: Mir war das Ende ein bisschen zu viel.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Madeline ist eine sehr starke Protagonistin, die sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lässt. Durch das Zusammentreffen mit Olly kommt sie etwas mehr aus sich heraus. Sie ist nicht länger die Mustertochter, die nur liest, Schulkram erledigt und am Liebsten die Abende mit ihrer Mutter verbringt. Sie ist dann ein verliebtes Mädchen - manchmal vielleicht auch ein unvernünftiges -, das die Zeit mit dem Nachbarsjungen verbringen will.
Olly ist wohl der sympathischste Charakter des Buches. Er ist so ungezwungen und humorvoll, obwohl auch er Probleme hat. Er ist einfach ein positiver Mensch und hat das sogar durch das Buch bis zu mir ausgestrahlt.

Schreibstil & Gestaltung:
Dieses Buch ist wirklich etwas ganz besonderes! Und das liegt nicht nur an der Geschichte, den tollen Charakteren und dem leichten, angenehmen Schreibstil. Es liegt auch an der Gestaltung, denn überall im Buch sind Zeichnungen oder Notizen zu finden, die einerseits Madeline noch besser darstellen und andererseits ein tolles Lesegefühl verleihen.


Fazit:
Mit diesem Buch hat man sich viel Mühe gegeben und das merkt man beim Lesen einfach. Es ist ein ganz tolles Buch, das von mir ein wenig Abzug bekommt, weil mir viele Erklärungen gefehlt haben, die vor allem das Ende viel intensiver gemacht hätten.
Dennoch ist es ein Buch, dass ich definitiv weiterempfehlen kann, denn es ist ein unglaublich schönes Leseerlebnis und fesselt einen von Anfang an.
Handlung & Umsetzung:
Der Einstieg in das Buch fällt sehr leicht. Man wird an den Konflikt herangeführt und erfährt, wie es für Madeline ist, mit ihrer Immunkrankheit zu leben, wie es für sie ist, das Haus nicht verlassen zu können. Sie kennt nur ihre eigenen vier Wände und ihre Sicht der Welt wird gut dargestellt.
Die Handlung beginnt dann erst so richtig, als im Nachbarhaus eine neue Familie einzieht und mit ihr der gleichaltrige Olly, in den sich Madeline Hals über Kopf verliebt. Die entwickelnde Liebesgeschichte ist leicht und süß, wird aber immer von Madelines Krankheit überschattet.
Leider gab es hin und wieder Situationen, in der bestimmte Gegebenheiten angedeutet, aber nie wirklich erklärt werden. So wird mir von dem Unfall von Madelines Vater und Bruder zu schwammig berichtet. Und auch das Erlebnis mit den früheren Nachbarn, das angedeutet wird, wird nie weiter ausgeführt, weshalb man die Reaktionen einiger Charaktere vielleicht nicht ganz so gut nachvollziehen kann.
Die Geschichte läuft letztendlich anders als ich es erwartet habe. Und auch wenn ich das Ende recht früh vorhersehen konnte, hat es mich doch überrascht. Dazu werde ich aber nicht viel sagen, weil einfach alles ein Spoiler wäre. Nur eines sei gesagt: Mir war das Ende ein bisschen zu viel.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen. Madeline ist eine sehr starke Protagonistin, die sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen lässt. Durch das Zusammentreffen mit Olly kommt sie etwas mehr aus sich heraus. Sie ist nicht länger die Mustertochter, die nur liest, Schulkram erledigt und am Liebsten die Abende mit ihrer Mutter verbringt. Sie ist dann ein verliebtes Mädchen - manchmal vielleicht auch ein unvernünftiges -, das die Zeit mit dem Nachbarsjungen verbringen will.
Olly ist wohl der sympathischste Charakter des Buches. Er ist so ungezwungen und humorvoll, obwohl auch er Probleme hat. Er ist einfach ein positiver Mensch und hat das sogar durch das Buch bis zu mir ausgestrahlt.

Schreibstil & Gestaltung:
Dieses Buch ist wirklich etwas ganz besonderes! Und das liegt nicht nur an der Geschichte, den tollen Charakteren und dem leichten, angenehmen Schreibstil. Es liegt auch an der Gestaltung, denn überall im Buch sind Zeichnungen oder Notizen zu finden, die einerseits Madeline noch besser darstellen und andererseits ein tolles Lesegefühl verleihen.


Fazit:
Mit diesem Buch hat man sich viel Mühe gegeben und das merkt man beim Lesen einfach. Es ist ein ganz tolles Buch, das von mir ein wenig Abzug bekommt, weil mir viele Erklärungen gefehlt haben, die vor allem das Ende viel intensiver gemacht hätten.
Dennoch ist es ein Buch, dass ich definitiv weiterempfehlen kann, denn es ist ein unglaublich schönes Leseerlebnis und fesselt einen von Anfang an.

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ein wunderschönes Cover, aber die Story war leider zu vorhersehbar. Trotzdem sehr schön geschrieben! Ein wunderschönes Cover, aber die Story war leider zu vorhersehbar. Trotzdem sehr schön geschrieben!

„Großartig !!!!“

Verena Voltére, Thalia-Buchhandlung Pirna

In dem Buch geht es um Madeline, die an einem seltenen Immundefekt leidet, der es ihr nicht erlaubt, das Haus zu verlassen. Das hat Maddy ihr ganzes Leben lang hingenommen, sie hat Unterricht über Skype bekommen, viele Bücher gelesen und eine enge Beziehung zu ihrer Mutter aufgebaut. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende, lebendige Olly ein - sie nimmt Kontakt zu ihm auf und entdeckt ihr Bedürfnis, die Welt zu entdecken... In dem Buch geht es um Madeline, die an einem seltenen Immundefekt leidet, der es ihr nicht erlaubt, das Haus zu verlassen. Das hat Maddy ihr ganzes Leben lang hingenommen, sie hat Unterricht über Skype bekommen, viele Bücher gelesen und eine enge Beziehung zu ihrer Mutter aufgebaut. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende, lebendige Olly ein - sie nimmt Kontakt zu ihm auf und entdeckt ihr Bedürfnis, die Welt zu entdecken...

„Gegen jede Krankheit...“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Maddy leidet seit ihrer Geburt an einer seltenen Immun-Krankheit, die es ihr unmöglich macht das Haus zu verlassen. Sie lebt in einer Blase und kann sich auch gut damit arrangieren. Bis Johnny nebenan einzieht und ihr bewusst macht, was ihr immer gefehlt hat. Mit ihm wagt sie etwas und erfährt unglaubliches- in jeder Hinsicht.
Superschön geschrieben, spannend und liebevoll auf nicht nur einer Ebene.
Maddy leidet seit ihrer Geburt an einer seltenen Immun-Krankheit, die es ihr unmöglich macht das Haus zu verlassen. Sie lebt in einer Blase und kann sich auch gut damit arrangieren. Bis Johnny nebenan einzieht und ihr bewusst macht, was ihr immer gefehlt hat. Mit ihm wagt sie etwas und erfährt unglaubliches- in jeder Hinsicht.
Superschön geschrieben, spannend und liebevoll auf nicht nur einer Ebene.

"Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist eine ausgezeichnete Geschichte mit vielen Risiken und Überraschungen. Es ist ein gelungener Roman über das Leben und die Liebe. "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist eine ausgezeichnete Geschichte mit vielen Risiken und Überraschungen. Es ist ein gelungener Roman über das Leben und die Liebe.

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Dieses Buch fesselt einen von der ersten Seite an! Für Mädchen ab 14, die eine besondere Liebesgeschichte suchen! Dieses Buch fesselt einen von der ersten Seite an! Für Mädchen ab 14, die eine besondere Liebesgeschichte suchen!

Natascha Radtke, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Ein Buch, dass mich unglaublich schnell in den Bann gezogen hat! Eine etwas außergewöhnlicher Aufbau der Kapitel passen zur außergewöhnlichen und wunderschönen Geschichte. Lesen! Ein Buch, dass mich unglaublich schnell in den Bann gezogen hat! Eine etwas außergewöhnlicher Aufbau der Kapitel passen zur außergewöhnlichen und wunderschönen Geschichte. Lesen!

Monika Heinrich, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Eine fesselnde und sehr emotionale Geschichte über eine außergewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung! Eine fesselnde und sehr emotionale Geschichte über eine außergewöhnliche Mutter-Tochter-Beziehung!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
77
21
3
0
0

super Story
von einer Kundin/einem Kunden aus Romrod am 05.12.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich find dieses Buch so toll zum entspannten lesen. der Schreibstil ist so schön einfach und angenehm und denn noch mit so viel Liebe zum Detail. Ich hab mir das Buch mit den filmbildern besorgt und hab mich total in der Mitte gespoilert weil die Bilder einfach alle hintereinander... Ich find dieses Buch so toll zum entspannten lesen. der Schreibstil ist so schön einfach und angenehm und denn noch mit so viel Liebe zum Detail. Ich hab mir das Buch mit den filmbildern besorgt und hab mich total in der Mitte gespoilert weil die Bilder einfach alle hintereinander ohne synchrone textverfolgung ins Buch eingebaut wurden und ich quasi Bilder gezeigt bekommen hab ohne etwas darüber gelesen zu haben. deshalb gibt es einen Stern Abzug. dennoch Hammer Buch!!

Eine schöne aber auch traurige Geschichte.
von Kati am 09.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich fand das Buch sehr spannend, da es Einblicke in die Welt einer kranken Person wirft und man so den Alltag mitbekommt und auch deren Gedanken. Ich finde die Geschichte super Motivierend, da Maddi weiß, dass sie krank ist, aber trotzdem noch Spaß am Leben hat und ihre Träume... Ich fand das Buch sehr spannend, da es Einblicke in die Welt einer kranken Person wirft und man so den Alltag mitbekommt und auch deren Gedanken. Ich finde die Geschichte super Motivierend, da Maddi weiß, dass sie krank ist, aber trotzdem noch Spaß am Leben hat und ihre Träume wie die Architektur verfolgt. Sie hat nicht aufgegeben, obwohl sie genau wusste, dass ihr Leben nur in ihrem Haus stattfinden kann und trotzdem hat sie weitergemacht. Ich fand die Geschichte sehr schön geschrieben und vor allem vereinfacht, da die Fachwörter gut erklärt und die Krankheit auch genauestens beschrieben wurden. Zudem ist die Liebesgeschichte der beiden einfach überwältigend.

Rezension zum Buch "Du neben mit und zwischen uns die ganze Welt"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mir gestern das Buch gekauft und habe es noch am Abend beendet. Es ist so ein unglaublich schön geschriebenes Buch. Ich liebe den Schreibstil und den Aufbau des Buches. Ich liebe das Cover. Es zeigt, dass Maddy und Olly, durch eine Scheibe, voneinander getrennt sind. Maddy, die... Ich habe mir gestern das Buch gekauft und habe es noch am Abend beendet. Es ist so ein unglaublich schön geschriebenes Buch. Ich liebe den Schreibstil und den Aufbau des Buches. Ich liebe das Cover. Es zeigt, dass Maddy und Olly, durch eine Scheibe, voneinander getrennt sind. Maddy, die eigentlich Madeline heißt, ist ihr ganzes Leben lang eingesperrt gewesen. Abgeschieden von der Welt. Durch ihre plötzlich, entwickeltes Verlangen nach Olly, riskiert sie sogar ihr Leben. Es ist eine gewisse Dramatik vorhanden, aber trotzdem romantisch. Ich habe das Buch verschlungen und konnte nach den ersten paar Seiten einfach nicht mehr aufhören. Es ist ein so tolles Buch. Maddy's Gefühle sind so schön beschrieben. Ich konnte mich so gut in sie hinein versetzen. Ich konnte mir vorstellen, wie sie am Fenster steht und Olly beobachtet oder wie sie im Wintergarten sitzt. Ich möchte jetzt bald den Film gucken, um zu gucken, ob meine Vorstellungen dem Film entsprechen. Ich würde es auf jeden Fall, jeder Zeit, weiterempfehlen.