Warenkorb

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Buch zum Film

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!
Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren.
So hat man die Liebe noch nie gelesen! Das neue Lieblingsbuch für Töchter und ihre Mütter: Eine außergewöhnlich berührende Liebesgeschichte für Fans von Jojo Moyes und John Green mit besonderen Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails.
Portrait
Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. »Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt« ist ihr literarisches Debüt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 344
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-0062-1
Verlag Dressler Cecilie
Maße (L/B/H) 21,6/15,6/3,2 cm
Gewicht 619 g
Abbildungen mit Fotos.
Auflage 1
Übersetzer Simone Wiemken
Verkaufsrang 103548
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Selten hat mich ein Jugendbuch so berührt und zum Nachdenken bewegt wie dieses hier. Mit vielen Illustrationen und Chat-Verläufen liest sich dieses Buch wie von selbst.

Eine berührende Geschichte!

Helene Ewald, Thalia-Buchhandlung Dallgow

Was passiert, wenn man eine so seltene Krankheit hat, die einem sogar das Leben unter anderen Menschen nimmt. Eingesperrt in das eigene Haus. Und doch ist die Liebe nicht fern. Riesige Hindernisse und Entscheidungen. Möchte sie die Liebe erfahren oder ihr Leben retten?! Eine zutiefst berührende Geschichte, die mir unheimlich viel spaß gemacht hat zu lesen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
109 Bewertungen
Übersicht
84
22
3
0
0

Ein tiefsinniger und berührender Roman.
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 29.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich habe noch nie eine Buchrezension geschrieben, wenn ich ehrlich bin. Doch der Roman „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" hat mich ehrlich begeistert, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, doch meine Meinung zu teilen. Das Buch hatte ich in einem Tag durch, da ich nicht aufhören konnte zu lesen. Die Charaktere s... Ich habe noch nie eine Buchrezension geschrieben, wenn ich ehrlich bin. Doch der Roman „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" hat mich ehrlich begeistert, deshalb habe ich mich dazu entschlossen, doch meine Meinung zu teilen. Das Buch hatte ich in einem Tag durch, da ich nicht aufhören konnte zu lesen. Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet und man kann mit ihnen mitfühlen. Ein Liebesroman, aber doch nicht kitschig. Viele Stellen haben mich zum Nachdenken gebracht und ich muss sagen, dass abgesehen, von der genialen Handlung auch der Lesefluss gut war, da die Autorin einen wunderbaren Schreibstil hat. Ich bin jetzt 14 Jahre alt und für mich war das Buch perfekt. Ich denke dennoch, dass es durchaus auch für jüngere und ältere interessant ist. Meiner Meinung nach einfach ein muss! Mitfühlend, berührend und unerwartet. Besonders der Plottwist am Ende gefällt mir sehr gut.

... und dann kam das Ende
von einer Kundin/einem Kunden am 09.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Am Anfang erinnerte es mich an Midnight sun und ich hielt es für eine nette Unterhaltung. Maddy tat mir sehr leid es muss wirklich unheimlich schwierig und deprimierend sein, so eine Krankheit zu haben. Man fragt sich wie es wohl ausgeht und wie die zwei einen Weg finden zusammen zu bleiben. Und dann kam das Ende und das verände... Am Anfang erinnerte es mich an Midnight sun und ich hielt es für eine nette Unterhaltung. Maddy tat mir sehr leid es muss wirklich unheimlich schwierig und deprimierend sein, so eine Krankheit zu haben. Man fragt sich wie es wohl ausgeht und wie die zwei einen Weg finden zusammen zu bleiben. Und dann kam das Ende und das verändert alles...

Das Leben ist ein Geschenk. Vergiss nicht, es zu leben. – Carla
von Loly am 24.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Maddy hat das Haus seit 17 Jahren nicht verlassen. Wenn sie es tun würde, könnte sie sterben. Maddy leidet an SCID(ein seltener Immundefekt) was so viel bedeutet wie, dass ihr Immunsystem extrem unterentwickelt ist und sich deswegen nicht gegen Viren wehren kann. Trotz dessen ist sie zufrieden mit ihrem Leben. Bis Olly ins Nachb... Maddy hat das Haus seit 17 Jahren nicht verlassen. Wenn sie es tun würde, könnte sie sterben. Maddy leidet an SCID(ein seltener Immundefekt) was so viel bedeutet wie, dass ihr Immunsystem extrem unterentwickelt ist und sich deswegen nicht gegen Viren wehren kann. Trotz dessen ist sie zufrieden mit ihrem Leben. Bis Olly ins Nachbarhaus zieht. Er weckt die Neugier nach draußen in ihr. Sie chatten und treffen sich heimlich. Zwischen den beiden entwickeln sich immer mehr Gefühle und Maddy muss eine Entscheidung treffen. Entweder bleibt sie bei ihrer Mum im Haus, oder sie erkundet, vorzugsweise mit Olly, die Welt draußen. Das Buch ist unglaublich emotional und bewegend. Man findet sich gut in das Geschehen ein und kann Maddys Gefühle verstehen. Trotzdem kommt das Gefühl, welches man während des Lesens hat, nicht an das, was man in so einem Moment fühlt heran. Es muss unglaublich schrecklich sein. Der Schreibstil ist verspielt und für so ein ernstes Thema erfrischend. Maddy und Olly sind zwei wunderbare Charaktere und auch Carla hat es schnell in mein Herz geschafft. Das Problem der Mutter hat Nicola Yoon gut dargestellt. Ich kann ihr Handeln zwar nachvollziehen, würde aber selber nie so handeln (hoffe ich). Die Illustrationen im Buch fand ich sehr schön und passend zu den jeweiligen Stellen. Generell kann ich das Buch wie viele andere nur empfehlen. Man versteht alles viel besser, wenn man das Buch selbst gelesen und sich sein eigenes Bild dazu gemacht hat. Mich hat es bewegt und zum Nachdenken angeregt. Ich werde versuchen das Leben, nun noch mehr als eh schon, zu genießen. Das sollte jeder von uns tun, genauso wie Maddy es getan hat.