Losing me

Verliebt in meinen Stiefbruder

Stepbrother-Reihe Band 1

Christiane Bössel

(7)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
3,99
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

16,00 €

Accordion öffnen
  • Losing me

    Forever

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Forever

eBook (ePUB)

3,99 €

Accordion öffnen
  • Losing me

    ePUB (Forever)

    Sofort per Download lieferbar

    3,99 €

    ePUB (Forever)

Beschreibung

Er ist heiß, er ist mysteriös und er hat ein dunkles Geheimnis ...
Die 18-jährige Julia ist ein absolutes Sunny Girl und eine der beliebtesten Schülerinnen an ihrer Highschool in Kalifornien. Außerdem ist sie mit Brandon zusammen, dem Star des Football-Teams. Die beiden kann so schnell nichts auseinanderbringen. Auch nicht die drei Monate im Sommer, in denen Julia ihren Vater in Deutschland besucht. Oder doch? Was Julia nicht weiß: Ihr Vater hat eine neue Freundin, die ihren Pflegesohn Chris mit in die Beziehung bringt. Und damit auch in die Wohnung, in der Julia die nächsten Wochen leben wird. Chris ist ein echter Bad Boy ohne Manieren. Trotzdem fühlt sich Julia vom ersten Augenblick an wie magisch zu dem arroganten Draufgänger hingezogen ... 
Von Christiane Bößel sind bei Forever by Ullstein erschienen:
Losing me (Stepbrother-Reihe Band 1)
Finding you (Stepbrother-Reihe Band 2)
Ethan & Claire - A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 1)
Cole & Autumn - A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 2)
Zane & Lennon - A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 3)
Madison & Sam - A San Francisco College Romance (College-WG-Reihe 4)

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783958181731
Verlag Forever
Dateigröße 3013 KB
Verkaufsrang 53278

Weitere Bände von Stepbrother-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
2

Nicht zu empfehlen
von einer Kundin/einem Kunden aus Scheßlitz am 14.07.2021

Der Anfang des Buches war ganz ansprechend geschrieben aber im Laufe der Geschichte wurde es einfach nur oberflächlich. Zudem sind mir so viele Rechtschreib- und Grammatikfehler aufgefallen, da vergeht einem die Lust am Lesen.

von einer Kundin/einem Kunden aus Brandenburg am 18.07.2020
Bewertet: anderes Format

Der Versuch eine toxische Beziehung bei Minderjährigen als "cooles" Jugendbuch zu verpacken ist meiner Sicht nach gescheitert und nicht wirklich ein Thema das romantisiert werden sollte.

Entscheidung für das wahre Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Leverkusen am 01.12.2017

Roman Losing me – Verliebt in meinen Stiefbruder von Christiane Bößel erschienen am 06.03.2017 im Forever Verlag, E-book 352 Seiten Dank des lockeren Erzählstils, der kurzen Kapitel und der Ich-Erzählform aus Julias Sicht kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. In der zweiten Hälfte gibt es leider einige Längen, dafür... Roman Losing me – Verliebt in meinen Stiefbruder von Christiane Bößel erschienen am 06.03.2017 im Forever Verlag, E-book 352 Seiten Dank des lockeren Erzählstils, der kurzen Kapitel und der Ich-Erzählform aus Julias Sicht kommt man sehr schnell in die Geschichte rein. In der zweiten Hälfte gibt es leider einige Längen, dafür wurde beim Ende an Originalität gespart. Die Autorin erschafft hier zwei Teenager, deren Lebensumstände verschiedener nicht sein können. Julia lebt in den USA dank ihres reichen Stiefvaters das klassische Leben des amerikanischen Traums. Sie hat einen sowohl optisch als auch charakterlich perfekten Freund, mit dem die Zukunft bereits bis ins kleinste Detail geplant ist. Dank ihrer oberflächlichen „Freundinnen“ gehört sie mit zu den It-Girls. Allerdings ist ihr auch klar, dass sie dieses Leben überhaupt nicht will, weil sie sich darin nicht echt fühlt. Chris kommt aus den ärmlichsten Verhältnissen und wurde von seiner Mutter nie geliebt und verstoßen. Aufgrund dessen ist er mit etlichen Vorstrafen behaftet und emotional total gestört. Er neigt zu Aggressivität, Wutausbrüchen und reagiert oft ganz irrationell. Doch trotzdem oder gerade deswegen wird Julia wie magisch von ihm angezogen und verliebt sich entgegen aller Vernunft in ihn. Damit tritt sie eine Lawine von Gefühlen und Entscheidungen los. Fazit: Mir hat sehr gut gefallen, dass in diesem Roman der „Bad Boy“ Chris aufgrund seiner Herkunft sehr extrem dargestellt wurde. Julia wirkte oft sehr unentschlossen und wurde erst durch eine Extremsituation endlich erwachsen. Die Thematik ist sicherlich keine neue, wurde hier jedoch durch die sehr unterschiedlichen Charaktere dramatischer dargestellt. Geeignet ist der Roman für Fans von Young Adult Romanen mit dem Schwerpunkt „Geschwisterliebe“. Mein herzlicher Dank geht an Netgalley und dem Forever Verlag für die Zurverfügungstellung des Rezensionsexemplars.

  • Artikelbild-0