Meine Filiale

Historia Augusta Wikipaedorum Buch III.

von Pertinax - Macrianus (193 - 261)

Gerhart ginner

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
55,99
55,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Beschreibung

von pertinax - macrianus: Pertinax, Didius julianus, Pescennius Niger, Septimius Severus, Clodius Albinus, Caracalla, Geta, Macrinus, Diadumenianus, Elagabal, Gellius Maximus, Seleucus, Severus Alexander, Seius Sallustius, Taurinus, Maximinus Thrax, Magnus, Gordian I., Gordian II., Pupienus, Balbinus, Gordian III., Sabinianus, Philippus Arabs, Philippus II., Pacatianus, Jotapianus, Sponsianus, Decius, Valens Licinianus, Priscus, Herennius Etruscus, Trebonianus Gallus, Hostilian, Volusianus, Aemilianus, Valerian, Silbannacus, Uranius Antoninus, Gallienus, Saloninus, Regalianus, Macrianus,
(193 - 261)
noch am selben Tag Suizid. Daraufhin wurden Balbinus und Pupienus vom Senat als gleichrangige Kaiser eingesetzt. Nur zwei Monate später wurde Gordians Neffe Gordian III. römischer Kaiser. Quellen Herodian, Die Kaiser nach Marc Aurel 7, 4–9 Historia Augusta, Das Leben
173 - historia augusta wikipaedorum III. - War Kaiser des Römischen Reichs von 249 bis 251, der erste in einer längeren Reihe fähiger Männer aus den illyrischen Provinzen. Allerdings war Decius im Gegensatz zu den meisten späteren „illyrischen Kaisern“ bereits
vom Senat als gleichrangige Kaiser eingesetzt. Nur zwei Monate später wurde Gordians Neffe Gordian III. römischer Kaiser. Quellen Herodian, Die Kaiser nach Marc Aurel 7, 4–9 Historia Augusta, Das Leben der drei Gordiane 1–16 148 - historia augusta wikipaedorum III.

DER AUTOR: …wurde 1959in Linz/Donau geboren, wuchs in Mödling bei Wien auf und ging dort auch zur Schule, des weiteren verdingte er sich als Werbegestalter, Bühnenmaler und –Techniker. – dann verbrachte er viele Jahre in Italien, wo er als Tischler arbeitete und nebenbei ein typisch apulisches Lokal betrieb, bis er schlussendlich geheiratet wurde und wieder nach Wien zurückzog, dort verdingte er sich als Koch in diversen italienischen In-Restaurants Wiens und zum Schluss als Speisewagenkoch in internationalen Zügen. – danach machte er sich selbstständig als Gastronom und gründete ein eigenes In-Restaurant: “L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA” – aus dessen Speisekarte entwickelte sich der kulturhistorische, 600-Seiten-Wälzer: “DAS VERMÄCHTNIS DER L’AMBASCIATA DELLA PUGLIA”

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 212
Erscheinungsdatum 28.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7418-9649-1
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 21/14,8/1,2 cm
Gewicht 330 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0