Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

MUC - Das Geheimnis von Utilitas

Die München 2120-Reihe 3

(2)
Der letzte Kampf beginnt.
Seit über einem Jahr kämpft Pia in der postapokalyptischen Stadt MUC gegen das System und für die Menschen, die sie liebt.
Zwar ist es ihr mit Hilfe ihrer Verbündeten gelungen, in letzter Minute die drohende Invasion MUCs durch das totalitäre Utilitas abzuwenden, doch der Preis dafür ist hoch: sie muss einen schrecklichen Verlust verkraften und wird von dem rachsüchtigen Verräter Falk nach Utilitas verschleppt.
Um Pia zu retten, bricht Elias gegen den Willen seines Vaters mit einer kleinen Gruppe aus Helfern nach Utilitas auf, doch keiner von ihnen ahnt, was sie auf der Reise erwartet. Und auch Utilitas selbst birgt ein Geheimnis, mit dem niemand gerechnet hätte.
Bald findet sich Pia im Zentrum von Ereignissen wieder, die alles für immer verändern könnten…

»Absolut neu, gut durchdacht und sehr spannend. Weit mehr als nur Mad Max in Munic.« - BR 5 – Kulturradio über MUC – Die verborgene Stadt.
Rezension
Was Anna Mocikats MUC-Trilogie zu einem echten Leseerlebnis macht, ist, dass die Katastrophe vor der eigenen Haustür stattgefunden hat, an wohlbekannten Orten. Der Film dazu hat Hollywood Qualität, entsteht aber im Kopf...
B5 Kulturnachrichten, 03.07.2017
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 248 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.07.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426444115
Verlag Knaur eBook
Dateigröße 699 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die München 2120-Reihe

  • Band 1

    40065962
    MUC
    von Anna Mocikat
    (11)
    eBook
    9,99
  • Band 2

    42399810
    MUC - Die verborgene Stadt
    von Anna Mocikat
    eBook
    9,99
  • Band 3

    56035857
    MUC - Das Geheimnis von Utilitas
    von Anna Mocikat
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Großes Finale in Utilitas
von einer Kundin/einem Kunden am 31.01.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im dritten und vermutlich letzten Teil der „MUC 2120 Reihe“ kommt es zum vermeindlich finalen Kampf zwischen der totalitären Stadt Utilitas (das ehemalige Frankfurt am Main) und den moderaten Kräften aus MUC (das ehemalige München). Unsere Hauptprotagonistin Pia wurde zu Ende des zweiten Teils von utilitaristischen Soldaten aus dem umkämpften... Im dritten und vermutlich letzten Teil der „MUC 2120 Reihe“ kommt es zum vermeindlich finalen Kampf zwischen der totalitären Stadt Utilitas (das ehemalige Frankfurt am Main) und den moderaten Kräften aus MUC (das ehemalige München). Unsere Hauptprotagonistin Pia wurde zu Ende des zweiten Teils von utilitaristischen Soldaten aus dem umkämpften MUC enführt. Um die verlorene Schlacht vor ihren eigenen Vorgesetzten besser dastehen zu lassen, wird Pia kurzerhand als Faustpfand in deren Stadt mitgenommen. Die Anführerin der unterlegenen Truppen aus Utilitas, Maya, möchte alles daran setzen nicht vor den Anführern aus dem postapokalpytischen Frankfurt als Versager dazustehen. Außerdem riskiert Maya damit in Ungnade zu fallen, was in einem totalitären Regime meistens den sicheren Tod bedeutet. Im Gegensatz zu MUC, welches auf der einen Seite von einem milden Despoten und andererseits vom Widerstand aus dem „Hades“ kontrolliert wird, kommt im endzeitlichen Bayern gleich nicht jeder zu Tode, bloß weil er einen Fehler begangen hat. Für Pia, die nun in die neue Stadt verschleppt wird, ist es daher wie ein Schlag ins Gesicht. Wie können die wenigen Menschen, die es überhaupt nach der großen Katrastophe vor 100 Jahren noch gibt, sich auch noch gegenseitig bekriegen? Und als wäre das noch nicht alles genug, gibt es in Utilitas auch noch den AIS, eine Art Geheimpolizei innerhalb der Stadt. Diese hat einzig und allein die Aufgabe, die Bewohner der Stadt zu überwachen. Doch nach Jahrzehnten der Isolation und des gegenseitigen Misstrauens wächst auch in Utilitas ein Widerstand heran. Dies kennt Pia auch bereits aus ihrer Heimatstadt MUC. In MUC selber wird fieberhaft daran gearbeitet die Schäden des Angriffs zu beseitigen. Überall sind noch Brandschäden und zerstörte Fahrzeuge aus Utilitas zu sehen.(In MUC selber gibt es schon lange keine funktionierenden Autos mehr). Große Teile der „Prophetenwächter“ sind bei der Verteidigung ausgeschaltet worden. Um die personellen Engpässe zu überwinden sind beide verfeindeten Seiten, der Prophet und seine Wächter auf der einen Seite und Ilja und die Bewohner des Hades auf der anderen Seite, dazu gezwungen zusammenzuarbeiten. Da Pia, die sich in den Händen der Anführer von Utiltitas befindet, sich nicht mit ihrem Schicksaal abfinden will, versucht sie zu fliehen und erhält dabei von unerwarter Seite Hilfe. Wie auch die ersten beiden Bände der MUC-Reihe; ist dieser Band wieder ein gelungener Endzeitthriller aus Deutschland. Im Gegensatz zu den ersten beiden Teilen spielt dieser jedoch fast ausschließlich im ehemaligen Frankfurt am Main. Hier kommen auch die zwei kleinen Kritikpunkte meinerseits: erstens ist dieser Band mit fast zwei Jahren Verspätung erschienen. Meistens werden solche Romanzyklen ja in relativ kurzen Zeitabständen veröffentlicht. Diese längere Schaffenspause hat der Reihe leider nicht nur gutgetan. Ich denke hier beispielsweise an „Aha“-Momente des ersten Teils, in welchem Pia voller Erstaunen in das „Klinikum“, der letzte Ort der Bildung und des Wissens, kommt. In diesem Gebäude sieht sie einen grauen Kasten und hat keine Ahnung um was es sich handelt. Es handelt sich um einen COMPUTER! Da Pia jeoch in einer verfallenen Welt ohne Strom und Elektrizität aufgewachsen ist, weiß sie natürlich nicht was das ist. Solche „Aha-Effekte“ fehlen leider hier völlig. Zweites großes Manko ist die Aufmachung seitens des „Knaur“ Verlages. Während die ersten beiden Teile schön in einer 22cm Ausgabe samt Einschlagseiten hergestellt wurden, ist der dritte Band rein optisch fast schon ein Taschenbuch - dennoch zahlt man den gleichen Preis. Das finde ich auch nicht ganz gerechtfertigt. Leser der Reihe, so wie ich, werden aber dennoch Freude daran finden. Hoffe daher, trotz Schwächen, auf einen Band 4.

Ein würdiger Schlusspunkt der Dystopie
von Silke Schröder aus Hannover am 10.07.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Nach den beiden ersten Bänden “MUC” und “MUC - Die verborgene Stadt” wissen wir nun endlich, wie der Krieg zwischen dem zukünftigen München “MUC” und der Hochhaus-Bankerstadt Frankfurt alias “Utilitas” ausgeht. In ihrer packenden Dystopie beschreibt die Autorin ein Szenario, in dem eine Seuche Millionen von Menschen dahingerafft hat,... Nach den beiden ersten Bänden “MUC” und “MUC - Die verborgene Stadt” wissen wir nun endlich, wie der Krieg zwischen dem zukünftigen München “MUC” und der Hochhaus-Bankerstadt Frankfurt alias “Utilitas” ausgeht. In ihrer packenden Dystopie beschreibt die Autorin ein Szenario, in dem eine Seuche Millionen von Menschen dahingerafft hat, viele Landstriche verseucht sind und das Leben sich in den großen Städten konzentriert. Mit einem deutlichen Augenzwinkern beschreibt sie die Bankenmetropole Frankfurt, die keine Könige oder sonstigen Herrscher kennt, sondern von völlig durchgeknallten CEOs regiert wird. Im Mittelpunkt des Abschlussbandes steht natürlich wieder ihre toughe Heldin Pia, die sich mit viel Tatkraft gegen die Bösewichte zu wehren weiß. Auch wenn das Finale ein wenig holterdipolter daherkommt, ist “MUC - Das Geheimnis von Utilitas” ein würdiger Schlusspunkt für Anna Mocikats ebenso düstere wie einfallsreiche MUC-Trilogie. Sehr schade, dass das Buch nur als eBook erschienen ist.