Warenkorb

Der Galgen von Tyburn

Roman

Peter Grant Band 6

Der sechste Fall für Peter Grant

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant

- ein verschollenes altes Buch wiederfinden

- einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären

- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben

- vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden

- sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel ›24‹ gesehen haben.

Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Rezension
»Zu schade, dass die 413 Seiten so schnell ausgelesen sind, dann man möchte nur zu gern wissen, wie es weitergeht.«
Anna Kneisel, webcritics.de 09.05.2017
Portrait

Ben Aaronovitch wurde in London geboren und lebt auch heute noch dort. Wenn er gerade keine Romane oder Fernsehdrehbücher schreibt (er hat u. a. Drehbücher zu der englischen TV-Kultserie 'Doctor Who' verfasst), arbeitet er als Buchhändler. Seine Fantasy-Reihe um den Londoner Polizisten Peter Grant mit übersinnlichen Kräften eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.05.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783423429849
Verlag dtv
Dateigröße 1147 KB
Übersetzer Christine Blum
Verkaufsrang 10334
eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Peter Grant

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Endlich mehr abstruser Scheiß aus dem magischen London

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Wieder einmal liest sich der neue Peter Grant weg wie Nichts und man hungert am Ende nach mehr! Mehr von London, den großartig schrillen Figuren, mehr skurrilen Humor und mehr Magie ........ In diesem Abenteuer kommt es endlich zum Showdown mit dem gesichtslosen Magier, einem Wiedersehen mit der abtrünnigen Leslie und wir erleben unseren British Best Buddy samt Team in Höchstform. Großartig von Seite 1 bis zum Schluss!!!!

Harry Potter ist erwachsen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Jena

Peter Grant ist ein erwachsener Harry Potter und im Londoner Polizeidienst. Faszinieren und unterhaltsam das Nebeneinander verschiedener Welten: die ethnische Vielfalt im modernen London , die archaische und magische Welt diverser Flussgöttinnen. Manchmal ist mir der Ton von Peter Grant etwas zu gewollt lässig. Insgesamt echtes Lesefutter um einen verregneten Sommertag zu nutzen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
9
8
0
0
0

Wie immer eine gelungene Vorsetzung
von Nina Wirths aus Wuppertal am 18.12.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Im Urlaub habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Seit „Die Flüsse von London“, Peter Grants erster Fall, bin ich total in die Buchreihe verliebt. Urban Fantasy paart sich mit Kriminalroman. In diesem Fall klärt Zauberlehrling Peter Grant einen Mordfall in der angesagtesten Apartmentanlage in London auf, und ... Im Urlaub habe ich dieses Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen. Seit „Die Flüsse von London“, Peter Grants erster Fall, bin ich total in die Buchreihe verliebt. Urban Fantasy paart sich mit Kriminalroman. In diesem Fall klärt Zauberlehrling Peter Grant einen Mordfall in der angesagtesten Apartmentanlage in London auf, und das spannendste: Wir erfahren endlich wer der Gesichtslose ist. Hier sind auf jeden Fall einige spannende Szenen beschrieben die einen den letzten Nerv rauben. Weshalb ich auch so auf diese Bücher stehe ist der absolut geniale Humor des Autors. Ich freue mich bereits jetzt auf weitere Geschichten von Peter Grant und Nighthingale.

Ben Aaronivitch - Der Galgen von Tyburn
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant: - ein verschollenes altes Buch wiederfinden - einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären - versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - si... In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant: - ein verschollenes altes Buch wiederfinden - einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären - versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel '24' gesehen haben. Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche. Mit vielen lustigen Lesestunden habe ich diese Reihe mit voller Begeisterung gelesen. Freue mich schon auf Band 7!!

Herrlich magisch, humorvoll und spannend
von hallobuch, Silke Schröder aus Hannover am 29.06.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

“Der Galgen von Tyborn” ist Ben Aaravanovitchs sechstes magisches Abenteuer mit seinem sympathischen Polizisten Peter Grant. Wieder muss Peter mit viel Magie und genauso viel Mut und Humor gegen die Ruchlosen und Gemeinen der Stadt vorgehen. Dieses Mal trifft es dabei auch die Superreichen, die London schon seit Jahren überschwe... “Der Galgen von Tyborn” ist Ben Aaravanovitchs sechstes magisches Abenteuer mit seinem sympathischen Polizisten Peter Grant. Wieder muss Peter mit viel Magie und genauso viel Mut und Humor gegen die Ruchlosen und Gemeinen der Stadt vorgehen. Dieses Mal trifft es dabei auch die Superreichen, die London schon seit Jahren überschwemmen. Neue Gesichter tauchen auf, aber auch altbekannte Gestalten wie seine ehemalige Freundin Leslie sind mit von der Partie. Und natürlich geht es auch wieder um seine Liebe zu der Flussgöttin Beverly. So ist “Der Galgen von Tyburn” herrlich magisch, humorvoll und spannend. Im englischen Original heißt der Band übrigens “The Hanging Tree” und meint den gleichnamigen Pub, der sich an der Stelle des früheren Londoner Dorfs Tyburn befand.