Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tödliche Natur oder Die Illusion vom bösen Serienmörder

Von freundlichen Serienkillern, sympathischen Pädophilen, liebevollen Kindermördern und dem, das sie (nicht?) dazu machte.

Serienkiller-Schrecken erfasst den Menschen und er erschaudert vor der scheinbaren Bestialität des offenkundig Bösen.
Doch Serienmörder sind nichts besonders, jedoch daß was sie tun ist es. Nicht der Mensch ist böse sondern die Tat. Oder etwa auch nicht?
Wir alle glauben zu wissen, was ein Serienmörder ist. Das ungebremste Töten von Menschen zu verschiedenen Ereignissen in bestimmten Zeiträumen mag an dieser Stelle als erste infantile Definition genügen. Alles andere ist nach meiner Ansicht Kauderwelsch und soll dem gesellschaftlichen Anliegen Rechnung tragen auch dieses scheinbar abgründige menschliche Verhalten wenigstens statistisch erklären zu wollen und die albernen und fast schon grenzdebilen Interpretationsversuche der Psychologie, Psychiatrie oder der Neurowissenschaften einigermaßen plausibel erscheinen zu lassen. Denn was zu dieser Thematik von Wissenschaftlern verkündet wird ist eine Frechheit und Dreistigkeit wiederum aber ein Spiegelbild der völlig verblödeten Gesellschaften und Kulturen. Aber solange von unhaltbaren Definitionen und stupiden statistischen Zahlenspielereien ausgegangen wird, kann dieses Phänomen auch nicht erklärt werden, ohne das es ins Lächerliche abgleitet. Jedenfalls kann es nicht mit den grotesken und , pardon, förderschulartigen Erkenntnissen und Methoden der Wissenschaften erklärt werden, wie in diesem Buch zu lesen sein wird.
Tatsächlich aber wird impertinenterweise unterstellt, der interessierte Laie sei ignorant und das sakrosankte Wort des Akademikers ist unumstößlich auch wenn dieses Wort nur dümmlich-dreistes Geschwätz darstellt und somit natürlich evidenterweise auch die mentale Verfassung des Redners widerspiegelt.
Es ist schon befremdlich zu sehen, wie die kulturelle Verblödung langsam aber stetig Besitz ergriefen hat von einst seriösen und absichtsvollen wissenschaftlichen Disziplinen, die eigentlich heute nach ihren Äußerungen unter heilpädagogische Vollbetreuung gehören oder zumindest psychotherapeutisch begleitet werden sollten.
Denn was hier Wissenschaftler von sich geben würde in anderen Berufen mindestens zu einem sofortigen Berufsverbot führen.
Gleichwohl stellt sich die Frage was noch von einer Gesellschaft zu erwarten ist, die so etwas auch noch toleriert und für normal hält?
Schulen und Universitäten sind doch schon seit ewigen Zeiten zu Stätten der wahren Massenverblödung mutiert und demzufolge kann von dieser Seite natürlich nichts mehr erwartet werden. Dies war nur eine Frage der Zeit.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 452 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783743158153
Verlag Books on Demand
Dateigröße 2231 KB
eBook
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Tödliche Natur oder Die Illusion vom bösen Serienmörder

Tödliche Natur oder Die Illusion vom bösen Serienmörder

von Jörg Spitzer
eBook
5,99
+
=
Begegnung mit dem Serienmörder

Begegnung mit dem Serienmörder

von Stephan Harbort
(5)
eBook
8,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.