Warenkorb
 

Chapeau! Ein Dorf zeigt, was es kann

Roman

(1)
Das charmanteste Dorf der Welt In Fogas hält man zusammen, in guten wie in schlechten Zeiten: Gerade hat man die Hochzeit von Fabian und Stéphanie gefeiert, da stirbt Bürgermeister Papon an einem Herzinfarkt, mitten in Josettes Épicerie. Die Bewohner des kleinen Pyrenäendorfs stehen unter Schock und bangen um die Zukunft: Wer soll jetzt ihre Geschicke leiten?
Portrait
Julia Stagg liebt es, neue Länder und Kulturen kennenzulernen: Die gebürtige Engländerin lebte bereits in Japan, Australien und den USA und arbeitete dort als Kellnerin, Buchhändlerin, Kassiererin, Englischlehrerin und in einer Pfandleihanstalt. Getrieben von ihrer Leidenschaft für den Radsport und die Berge zog sie mit ihrem Mann 2004 in die französischen Pyrenäen, wo sie sechs Jahre lang eine kleine Auberge betrieb. Inzwischen pendelt sie zwischen Ariège-Pyrenees und den englischen Yorkshire Dales – bis sie wieder ihrem Fernweh nachgeben wird. Ihre herzerfrischenden Romane über das beschauliche Pyrenäendorf Fogas und dessen liebenswert-schrullige Bewohner erheitern weltweit schon Tausende von Lesern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-26163-0
Reihe dtv- premium
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/4 cm
Gewicht 546 g
Originaltitel Last Chance in the Pyrenees
Übersetzer Beate Schäfer
Verkaufsrang 65.674
Buch (Paperback)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Letzter Teil einer Romanserie
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 09.10.2017

Mitten in den Pyrenäen liegt das südfranzösische Bergdorf Fogas. In dieser Abgeschiedenheit hält man natürlich zusammen - in guten wie in schlechten Zeiten. Bürgermeister Papon ist die gute Seele der Gemeinde. Doch plötzlich stirbt er an einem Herzinfarkt und schon bricht Unfriede aus bei der Wahl eines Nachfolgers. Und... Mitten in den Pyrenäen liegt das südfranzösische Bergdorf Fogas. In dieser Abgeschiedenheit hält man natürlich zusammen - in guten wie in schlechten Zeiten. Bürgermeister Papon ist die gute Seele der Gemeinde. Doch plötzlich stirbt er an einem Herzinfarkt und schon bricht Unfriede aus bei der Wahl eines Nachfolgers. Und dann soll Fogas auch noch eingemeindet werden. „Chapeau! Ein Dorf zeigt, was es kann“ ist der fünfte und letzte Teil einer Romanserie über Fogas. Unterhaltsam und humorvoll wie die Vorgängerbände. Obwohl die meisten Figuren dort bereits auftauchten, kann man diesen Teil jedoch ohne Informationsverlust lesen. Vielleicht weckt das auch Interesse an der ganzen Serie.