Maurice Merleau-Ponty zur Einführung

Maurice Merleau-Ponty (1908-1961) ist eine Schlüsselfigur der französischen Philosophie im 20. Jahrhundert. Seine produktive Verbindung von Phänomenologie und Existentialismus hat immer wieder die Grenzen von Wissenschaft und Philosophie ins Wanken gebracht und nicht nur seine Fachkollegen zu faszinieren vermocht.
Christian Bermes zeigt in seiner Einführung, wie Merleau-Ponty die erkenntnistheoretischen Einseitigkeiten von Empirismus und Intellektualismus vermeidet und in der Leiblichkeit, Geschichte, Sprache und Lebenswelt die Konkretisierungen der endlichen Existenz des Menschen findet.
Rezension
"Als Hinführung zu dem vielseitigen und nicht immer einfachen Denken dieses neben Sartre wohl wichtigsten französischen Philosophen der ersten Jahrhunderthälfte empfohlen." (Informationsdienst für öffentliche Bibliotheken)
Portrait

Christian Bermes ist Professor für Philosophie an der Universität Koblenz-Landau.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum Oktober 2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-88506-399-5
Reihe Zur Einführung (Junius)
Verlag Junius
Maße (L/B/H) 17/11,8/2 cm
Gewicht 217 g
Auflage 3. aktualisierte Auflage
Verkaufsrang 54.517
Buch (Taschenbuch)
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Maurice Merleau-Ponty zur Einführung

Maurice Merleau-Ponty zur Einführung

von Christian Bermes
Buch (Taschenbuch)
13,90
+
=
Das Primat der Wahrnehmung

Das Primat der Wahrnehmung

von Maurice Merleau-Ponty
Buch (Taschenbuch)
13,00
+
=

für

26,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.