Meine Filiale

Die Hexenholzkrone Bd.2

Der letzte König von Osten Ard 1

Hexenholzkrone Band 2

Tad Williams

(15)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

20,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

15,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

22,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

- Die Fortsetzung des Weltbestsellers »Das Geheimnis der großen Schwerter«

Der Norden erhebt sich, und es heißt die alte Kriegsgöttin Morriga habe sich geregt. König Simon und Königin Miriamele müssen ihren einzigen Thronerben, Prinz Morgan, auf eine Mission zu dem uralten Volk der Sithi schicken. Lässt sich der Frieden noch retten?

»Dieses Werk hat mich inspiriert ›Game of Thrones‹ zu schreiben.«
George R. R. Martin über »Das Geheimnis der Großen Schwerter«

Die Nornenkönigin streckt ihre Hand nach der sagenumwobenen Hexenholzkrone aus und der Schatten eines aufziehenden Krieges legt sich über Osten Ard. Da wird eine Gesandte der Sithi, die mit einer Nachricht für König Simon und Königin Miriamele unterwegs war, schwer verwundet im Wald nahe dem Palast gefunden. Und ein Attentat auf einen alten Gefährten innerhalb der Palastmauern sorgt für noch größere Unruhe. Der Angreifer erwähnt immer wieder die Morriga, eine uralte Kriegsgöttin.

Um mehr über die Bedrohung durch die Nornen herauszufinden, schickt das Thronpaar schweren Herzens Prinz Morgan zu dem Volk der Sithi. Wird er wohlbehalten zurückkehren von seiner Mission? Ist ein Krieg gegen die Nornen noch abzuwenden? Und was hat es mit den Gerüchten um das Erwachen der Morriga auf sich? Und nicht zuletzt ist da noch das Versprechen, das Simon und Miriamele ihrem alten Freund Herzog Isgrimnur auf dem Sterbebett gegeben haben ...

""Der Letzte König von Osten Ard" verspricht ein gewaltiges, episches Abenteuer zu werden und ich freue mich wie ein Kleinkind darauf, herauszufinden, welche Herausforderungen Simon, Miri und ihre Freunde meistern müssen. Ich bin heimgekehrt. Jetzt mache ich es mir gemütlich."
Elli Slafzinski, Wortmagie, 10.2017

"Tad Williams erweist sich in "Die Hexenholzkrone" einmal mehr als großartiger Geschichtenerzähler, der im Verlauf dieser ersten beiden Teile wieder ganz zu seiner alten Präsenz und poetischen Sogkraft findet."
Melanie Frommholz, booksection, 16.10.2017

"Tad Williams hat mit "Hexenholzkrone 1" eine fulminante, großartige, überragende High Fantasy Geschichte geschrieben, die an seine erste Osten Ard-Reihe anknüpft. Es ist aber auch für Leser ohne Vorkenntnisse geeignet. Ich bin begeistert und verliebt in diesen neuen Reihen-Auftakt, der alles hat, was richtig gute Fantasy braucht - und mehr. [...] Ich kann es nicht erwarten, "Hexenholzkrone 2" zu lesen, die am 11.November 2017 erscheint. "
Anna Beutel, Buchstabenträumerei, 10.2017

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 550
Erscheinungsdatum 11.11.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-96196-6
Reihe Der letzte König von Osten Ard 2
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 22,1/15/5 cm
Gewicht 832 g
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Cornelia Holfelder-von der Tann, Wolfram Ströle
Verkaufsrang 53804

Weitere Bände von Hexenholzkrone

mehr

Portrait

Tad Williams

Tad Williams, 1957 in Kalifornien geboren, studierte in Berkeley und arbeitete anschließend in vielen verschiedenen Jobs - als Sänger, Schuhverkäufer, Zeitungsjunge, Radiomoderator, am Theater, beim Fernsehen, als Lehrer, in einer Computerfirma. Er schreibt neben Fantasy-Bestsellern Comics, Drehbücher und Hörspiele. Der Bestseller-Autor wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt und ist sicher einer der vielseitigsten und originellsten Fantasy-Autoren.

Artikelbild Die Hexenholzkrone Bd.2 von Tad Williams

Buchhändler-Empfehlungen

Konstanze Ehrhardt, Thalia-Buchhandlung Dresden

Tad Williams ist ein Meister der Erzählkunst. Das Buch "Die Hexenholzkrone spielt 30 Jahre nach "Die großen Schwerter". Wer diese Reihe mochte, sollte es unbedingt lesen!

Endlich wieder in Osten Ard

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Dreißig Jahre hat es gedauert, bis Tad Williams wieder nach Osten Ard zurückkehrt. Und genau dreißig Jahre später setzt der Autor auch hier die Geschichte an. Dem Leser begegnen alte, lieb gewonnene Charaktere und schnell wird man in eine atemberaubende Geschichte entführt. Sprachlich schafft es der Autor, den Leser wieder bis zur letzten Seite zu fesseln. Ein lang ersehntes Fantasyabenteuer nicht nur für eingefleischte Fans.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

Nicht zu glauben
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 07.01.2020
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

Wie kann nur ein Mensch hier 5 Sterne geben? 1 Stern wäre zu gering. Die Geschichte wird nicht nämlich nicht beendet. Ungefähr so als würde Herr der Ringe nach dem 2. Teil enden. Und auch die Geschichte Selbst ist gerade mal mittelmäßig. Aber eine Schande und Scham auf diejenigen, welche 5 Sterne für eine nicht abgeschl... Wie kann nur ein Mensch hier 5 Sterne geben? 1 Stern wäre zu gering. Die Geschichte wird nicht nämlich nicht beendet. Ungefähr so als würde Herr der Ringe nach dem 2. Teil enden. Und auch die Geschichte Selbst ist gerade mal mittelmäßig. Aber eine Schande und Scham auf diejenigen, welche 5 Sterne für eine nicht abgeschlossene Geschichte geben.

Ist ein Krieg gegen die Nornen noch abzuwenden?
von einer Kundin/einem Kunden am 14.01.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Geschichte geht weiter... In Osten Ard formieren sich neue Kräfte. König Simon und Königin Miriamel versuchen die Völker wieder zu vereinen. Die Nabban intrigieren, das schöne Volk ist nicht zu sehen und am Königshof geschehen seltsame Dinge. Wie schon in der Vorgänger Romanen schafft es Tad Williams wieder eine großartige ... Die Geschichte geht weiter... In Osten Ard formieren sich neue Kräfte. König Simon und Königin Miriamel versuchen die Völker wieder zu vereinen. Die Nabban intrigieren, das schöne Volk ist nicht zu sehen und am Königshof geschehen seltsame Dinge. Wie schon in der Vorgänger Romanen schafft es Tad Williams wieder eine großartige Geschichte vor dem Leser auszubreiten. PhilSpasz

Sehr gute Fortsetzung
von Lerchie am 12.07.2018

Prinzessin Idela, die verwitwete Mutter des Thronfolgers schmiert dem Großkanzler Pasevalles Honig um den Mund…. Tiamak schickt Bruder Etan auf die Suche nach Josuas Frau und seinen Kindern. … Es wird vermutet, dass sie noch leben… Bei den Hikeda’ya lebt Tzoja als Sklavin und Geliebte Viyekis. Ihre Tochter und somit ein Halbbl... Prinzessin Idela, die verwitwete Mutter des Thronfolgers schmiert dem Großkanzler Pasevalles Honig um den Mund…. Tiamak schickt Bruder Etan auf die Suche nach Josuas Frau und seinen Kindern. … Es wird vermutet, dass sie noch leben… Bei den Hikeda’ya lebt Tzoja als Sklavin und Geliebte Viyekis. Ihre Tochter und somit ein Halbblut hat es zu einer Klaue der Königin gebracht… Doch Tzoja hat Angst… Eigentlich hasst Jarnulf die Hikeda’ya, er will sich rächen… Der Sitha, die im Wald angeschossen worden war, geht es gar nicht gut, weshalb sie zu ihrem Volk zurückgebracht werden soll, denn nur dort kann ihr geholfen werden… Und dann ist da noch Morgan, der Thronfolger, der sich aber nicht wie einer benimmt und damit den König und die Königin des Öfteren verärgert… Es wird Zeit, dass er etwas Sinnvolles tut… Inwiefern schmiert Idela dem Großkanzler Honig um den Mund? Warum schickt Tiamak ausgerechnet Bruder Etan auf die Reise? Kann es wirklich sein, dass die Josuas Frau und Kinder noch leben? Lebt Tzoja als Geliebte Viyekis nicht sicher in Nakkiga? Wovor hat sie Angst? Wie hat Nezeru es geschafft als Halbblut eine Klaue der Königin zu werden? Warum hasst Jarnulf die Hikkeda’ya? Weshalb will er sich rächen? Was war mit der Sitha, die im Wald angeschossen worden war? Warum kann ihr nur bei ihrem Volk geholfen werden? Inwiefern benimmt sich Morgan nicht wie ein Thronfolger? Was tut er, das seine Großeltern so verärgert? Auf welchen Weg schicken sie ihn, damit er etwas Sinnvolles tut? Alle diese Fragen – und noch viel mehr – beantwortet dieses Buch. Meine Meinung Das Buch beginnt mit einem kurzen Abschnitt der beschreibt, was Morgan auf dem verbotenen Turm geschehen ist. Es fängt daher auch gleich wieder spannend an. Ich hatte nach dem Schluss des letzten Buches schon Angst, dass Morgan, weil vom Turm gefallen, tot sei. Zum Glück war dem nicht so. In der Geschichte war ich wieder schnell drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen. Ich muss sagen, dass dies kein Buch ist, das man schnell mal herunterlesen kann. Man muss höllisch aufpassen, denn es gibt viele Namen und Bezeichnungen, die man sich schwerlich alle merken kann. Jedoch gibt es am Ende des Buches ein Glossar, was ich als selbstverständlich empfinde. Allerdings ist es eben nicht überall so, weshalb ich mich darüber auch sehr freue. Es gibt immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Personen oder ganzen Gruppen, die darauf hindeuten, dass in Simons und Miriamels Reich nicht alles so ist, wie es sein sollte. Diese Scharmützel sorgten immer wieder für Spannung so dass der Bogen nie riss. Das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich ungeduldig auf den nächsten Band warten lässt. Es hat mich gefesselt und auch sehr gut unterhalten. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es weitergeht, überhaupt wenn ich an die Nornen denke… Dieses Buch bekommt von mir eine Lese-/Kaufempfehlung sowie die volle Bewertungszahl.


  • Artikelbild-0