Warenkorb
 

Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3

Roman. Deutsche Erstausgabe

Lou und Will 3

"Trag deine Ringelstrumpfhosen mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach."
Diese Sätze hat Will Louisa mit auf den Weg gegeben. Doch nach seinem Tod brach eine Welt für sie zusammen. Es hat lange gedauert, aber endlich ist sie bereit, seinen Worten zu folgen und wagt in New York den Neuanfang. Die glamouröse Welt ihrer Arbeitgeber könnte von Lous altem Leben in der englischen Kleinstadt nicht weiter entfernt sein. Dort ist ein Teil ihres Herzens zurückgeblieben: bei ihrer liebenswert chaotischen Familie und vor allem bei Sam, dem Mann, der sie auffing, als sie fiel. Während Lou versucht, New York zu erobern und herauszufinden, wer Louisa Clark wirklich ist, muss sie feststellen, wie groß die Gefahr ist, sich selbst und andere auf dem Weg zu verlieren. Und am Ende muss sie sich die Frage stellen: Ist es möglich, ein Herz zu heilen, das in zwei Welten zuhause ist?
Portrait

Jojo Moyes, geboren 1969, hat Journalistik studiert und für die «Sunday Morning Post» in Hongkong und den «Independent» in London gearbeitet. Der Roman «Ein ganzes halbes Jahr» machte sie international zur Bestsellerautorin. Zahlreiche weitere Nr. 1-Bestseller folgten. Jojo Moyes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern auf dem Land in Essex.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 592
Erscheinungsdatum 23.01.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-5106-8
Verlag Wunderlich
Maße (L/B/H) 20,9/13,7/4,5 cm
Gewicht 687 g
Originaltitel Still me
Auflage 8. Auflage
Übersetzer Karolina Fell
Verkaufsrang 61
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
22,95
22,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Lou und Will

  • Band 1

    42492196
    Ein ganzes halbes Jahr / Lou & Will Bd. 1
    von Jojo Moyes
    (573)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    42492202
    Ein ganz neues Leben / Lou & Will Bd. 2
    von Jojo Moyes
    (170)
    Buch
    19,95
  • Band 3

    56949396
    Mein Herz in zwei Welten / Lou & Will Bd.3
    von Jojo Moyes
    (115)
    Buch
    22,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

„feinsinnig mit wunderbarer Komik“

Ute Ziegert, Thalia-Buchhandlung Freital

Man taucht sofort wieder ein in Louisas Welt. Noch immer versucht sie , ihr Leben in den Griff zu bekommen , so wie es ihre große Liebe gewollt hat . Chaotisch, verrückt aber total bezaubernd geht sie ihren Weg. Man taucht sofort wieder ein in Louisas Welt. Noch immer versucht sie , ihr Leben in den Griff zu bekommen , so wie es ihre große Liebe gewollt hat . Chaotisch, verrückt aber total bezaubernd geht sie ihren Weg.

„Das große Finale!“

Rebecca Hanneken, Thalia-Buchhandlung Giessen

Endlich! Der dritte Teil, der beiden Weltbestseller "Ein ganzes halbes Jahr" und "Ein ganz neues Leben!" Für Luisa geht es nach New York, wo sie eine Frau, aus einer wohlhabenden Familie betreut! Doch es kommt immer wieder zu Differenzen und auch in der Liebe geht es turbulent weiter! Einfach schön zu lesen! Endlich! Der dritte Teil, der beiden Weltbestseller "Ein ganzes halbes Jahr" und "Ein ganz neues Leben!" Für Luisa geht es nach New York, wo sie eine Frau, aus einer wohlhabenden Familie betreut! Doch es kommt immer wieder zu Differenzen und auch in der Liebe geht es turbulent weiter! Einfach schön zu lesen!

„Louisa Clark erobert New York“

Lisa Brocksiek, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein durchaus gelungener dritter Teil in dem wir Louisa Clark nach New York begleiten, wo sie einen neuen Job antritt. Und besonders das Leben in dieser großen Stadt, in der es so viel zu entdecken gibt, hat mich gereizt dieses Buch zu lesen. Jojo Moyes hat es wieder einmal geschafft, mich auf eine Reise mitzunehmen und das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen. Die Stadt und auch das Umfeld in dem sich Louisa bewegt sind sehr interessant beschrieben. Besonders das Sam auch weiterhin eine Rolle spielt hat mich sehr gefreut. Einen Punkt Abzug gab es dann für die Vorhersehbarkeit auf den letzten Seiten, die aber keinen Louisa Clark- Fan davon abhalten sollten, diese Geschichte zu lesen. Meiner Meinung nach sogar besser als Teil 2. Ein durchaus gelungener dritter Teil in dem wir Louisa Clark nach New York begleiten, wo sie einen neuen Job antritt. Und besonders das Leben in dieser großen Stadt, in der es so viel zu entdecken gibt, hat mich gereizt dieses Buch zu lesen. Jojo Moyes hat es wieder einmal geschafft, mich auf eine Reise mitzunehmen und das Buch nicht aus der Hand legen zu wollen. Die Stadt und auch das Umfeld in dem sich Louisa bewegt sind sehr interessant beschrieben. Besonders das Sam auch weiterhin eine Rolle spielt hat mich sehr gefreut. Einen Punkt Abzug gab es dann für die Vorhersehbarkeit auf den letzten Seiten, die aber keinen Louisa Clark- Fan davon abhalten sollten, diese Geschichte zu lesen. Meiner Meinung nach sogar besser als Teil 2.

„Bitte lass die letzte Seite nicht kommen!“

Laura Potratzki M.A., Thalia-Buchhandlung Weimar

Kennen Sie das, wenn ein Buch so toll ist, dass Sie nicht aufhören können und es so schnell wie möglich zu Ende lesen möchten? Nun, der erste Teil trifft hier auch vollkommen zu, der zweite überhaupt nicht. Denn diese Geschichte über Louisa Clark ist einfach zu entzückend, sodass man nicht genug davon bekommt.

Jojo Moyes entführt ihre Leser in eine neue Welt, in der Lou sich neuen Herausforderungen stellt: Es geht nach New York. Nun könnte ich anfangen zu erzählen, was in der neuen Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ alles passiert, jedoch kann man das mit dem damit einhergehenden Leseerlebnis kaum in Worte fassen. Von Seite zu Seite fühlt man mit der unglaublich sympathischen Hauptfigur, begleitet sie durch sämtliche Höhen und Tiefen, kämpft gegen den Drang weiterlesen zu wollen, wohl wissend, dass dadurch das Ende schneller näher rückt, und scheitert schlussendlich, gibt es doch keine Stelle, an der man aufhören könnte.

Moyes gelingt es mit Bravour und wahnsinnig authentischer Erzählweise sowie einzigartigem Darstellungsvermögen, Lous neues Leben in New York dem Leser so nahe zu bringen, dass man meint, man könnte sich genau in ihre Situation hineinversetzen, besser noch: Man glaubt, es würde einem selbst passieren, finden sich an manchen Stellen Parallelen zu seinem eigenen Leben, wenn auch in abgewandelter Version. Manche Momente erfüllen einen mit Glück, einige mit Wut, dann wieder mit Freude, dicht gefolgt von Schmerz, Unverständnis, das dann wieder zur Freude und Zuversicht wird - eben all das, was Louisa Clark durch ihre Schilderungen über ihr Innerstes preisgibt.

Fakt ist: Man muss sich bremsen, um diese tolle Gefühlswelt nicht allzu schnell wieder verlassen zu müssen. Doch wenn es dann soweit ist und man das Buch zuschlägt, fasst man sich ans Herz und sagt: ‚Mein Gott, war das schön!‘
Kennen Sie das, wenn ein Buch so toll ist, dass Sie nicht aufhören können und es so schnell wie möglich zu Ende lesen möchten? Nun, der erste Teil trifft hier auch vollkommen zu, der zweite überhaupt nicht. Denn diese Geschichte über Louisa Clark ist einfach zu entzückend, sodass man nicht genug davon bekommt.

Jojo Moyes entführt ihre Leser in eine neue Welt, in der Lou sich neuen Herausforderungen stellt: Es geht nach New York. Nun könnte ich anfangen zu erzählen, was in der neuen Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ alles passiert, jedoch kann man das mit dem damit einhergehenden Leseerlebnis kaum in Worte fassen. Von Seite zu Seite fühlt man mit der unglaublich sympathischen Hauptfigur, begleitet sie durch sämtliche Höhen und Tiefen, kämpft gegen den Drang weiterlesen zu wollen, wohl wissend, dass dadurch das Ende schneller näher rückt, und scheitert schlussendlich, gibt es doch keine Stelle, an der man aufhören könnte.

Moyes gelingt es mit Bravour und wahnsinnig authentischer Erzählweise sowie einzigartigem Darstellungsvermögen, Lous neues Leben in New York dem Leser so nahe zu bringen, dass man meint, man könnte sich genau in ihre Situation hineinversetzen, besser noch: Man glaubt, es würde einem selbst passieren, finden sich an manchen Stellen Parallelen zu seinem eigenen Leben, wenn auch in abgewandelter Version. Manche Momente erfüllen einen mit Glück, einige mit Wut, dann wieder mit Freude, dicht gefolgt von Schmerz, Unverständnis, das dann wieder zur Freude und Zuversicht wird - eben all das, was Louisa Clark durch ihre Schilderungen über ihr Innerstes preisgibt.

Fakt ist: Man muss sich bremsen, um diese tolle Gefühlswelt nicht allzu schnell wieder verlassen zu müssen. Doch wenn es dann soweit ist und man das Buch zuschlägt, fasst man sich ans Herz und sagt: ‚Mein Gott, war das schön!‘

„Liebevoll gestaltet!“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Lous Geschichte geht weiter - in New York! Doch dort Fuß zu fassen, ist gar nicht so einfach. Vor allem, wenn das Herz noch an der alten Heimat hängt.
Aber Lou kämpft sich durch jede noch so prekäre Situation und man kann sie dafür nur bewundern. Genau wie ihre stetige Suche nach dem, was sie wirklich will.
Wunderbar liebevoll gestaltet von Jojo Moyes - vor allem das Ende!
Lous Geschichte geht weiter - in New York! Doch dort Fuß zu fassen, ist gar nicht so einfach. Vor allem, wenn das Herz noch an der alten Heimat hängt.
Aber Lou kämpft sich durch jede noch so prekäre Situation und man kann sie dafür nur bewundern. Genau wie ihre stetige Suche nach dem, was sie wirklich will.
Wunderbar liebevoll gestaltet von Jojo Moyes - vor allem das Ende!

„Lou´s Herz in zwei Welten...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Vechta

Endlich geht es weiter mit Lou, Sie nimmt uns mit nach New York und fängt dort wieder ein neues Leben an. Natürlich ist es nicht so einfach wie sie es sich vorgestellt hat, aber am Ende weiß sie genau wo sie hingehört. Endlich geht es weiter mit Lou, Sie nimmt uns mit nach New York und fängt dort wieder ein neues Leben an. Natürlich ist es nicht so einfach wie sie es sich vorgestellt hat, aber am Ende weiß sie genau wo sie hingehört.

„Wunderbar!!!“

Annegrit Fehringer, Thalia-Buchhandlung Kassel

Jojo Moyes dritter Teil ist wieder wunderbare und spannende Unterhaltung! Kommen Sie doch einfach mit Louisa nach New York und erleben Sie dort ihr neues Leben! Jojo Moyes dritter Teil ist wieder wunderbare und spannende Unterhaltung! Kommen Sie doch einfach mit Louisa nach New York und erleben Sie dort ihr neues Leben!

„Lektüre fürs Herz.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Ach, es ist doch einfach wunderbar, in die Geschichte von Lou Clark einzutauchen. Ihr neues Leben in New York verlangt ihr einiges ab. Anspruchsvolle Arbeitgeber und eine Fernbeziehung nach London voller Höhen Tiefen lassen sie manchmal verzweifeln. Aber Lou ist Lou und macht aus allen das Beste. Ein wahres Leseglück. Ach, es ist doch einfach wunderbar, in die Geschichte von Lou Clark einzutauchen. Ihr neues Leben in New York verlangt ihr einiges ab. Anspruchsvolle Arbeitgeber und eine Fernbeziehung nach London voller Höhen Tiefen lassen sie manchmal verzweifeln. Aber Lou ist Lou und macht aus allen das Beste. Ein wahres Leseglück.

„ Drama, Intrigen, Neuanfang, Liebe, Hoffnung und ... Will“

Ekaterina Prokazova

Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie realisieren, dass nur noch wenige Seiten eines Buches übrig bleiben und Sie so gar nicht wollen, dass die Geschichte endet? Genau das habe ich während der Lektüre des dritten Teils von „Ein ganzes halbes Jahr“ empfunden. Ich habe mich sogar dabei ertappt, wie ich das Buch zur Seite legte, um irgendetwas anderes zu tun, nur um das Vergnügen noch etwas hinauszögern zu können. Es war wie die Vorfreude auf ein ganz tolles Ende, mit einem kleinen, bitteren Beigeschmack der Beunruhigung, dass es doch anders ausgehen könnte.

„Mein Herz in zwei Welten“ ist die Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Ein ganz neues Leben“. Es ist die Geschichte von Louisa Clark, einem bescheidenen Mädchen aus England, die sich in New York wiederfindet, der Stadt, die niemals schläft. Bereits der zweite Band erzählte (nur noch) von Lou, denn Will war nicht mehr da. Und doch war und ist er allgegenwärtig. Will hat Lou verändert und so ist sein Geist immerzu anwesend und begleitet den Leser und die liebenswerte Protagonistin auch in diesem Band auf Schritt und Tritt. Es ist faszinierend wie Jojo Moyes es schafft, eine Person auch nach seinem Freitod am Leben zu lassen.

Ich persönlich fand den ersten Teil dieser Reihe einfach hervorragend. Das zweite Buch fühlte sich für mich jedoch nicht mehr richtig an, denn etwas Entscheidendes hat gefehlt, Will. Teil drei wiederum ist einfach klasse! Die Story hat alles, was ein richtig schöner Roman fürs Herz braucht: Drama, Intrigen, Neuanfang, Liebe, Hoffnung und ... Will. Es ist wie ein wunderschöner, samtweicher Sonnenuntergang im warmen, leichten Sommerwind, 67 Stockwerke über dem Boden, auf dem alles möglich ist.
Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie realisieren, dass nur noch wenige Seiten eines Buches übrig bleiben und Sie so gar nicht wollen, dass die Geschichte endet? Genau das habe ich während der Lektüre des dritten Teils von „Ein ganzes halbes Jahr“ empfunden. Ich habe mich sogar dabei ertappt, wie ich das Buch zur Seite legte, um irgendetwas anderes zu tun, nur um das Vergnügen noch etwas hinauszögern zu können. Es war wie die Vorfreude auf ein ganz tolles Ende, mit einem kleinen, bitteren Beigeschmack der Beunruhigung, dass es doch anders ausgehen könnte.

„Mein Herz in zwei Welten“ ist die Fortsetzung von „Ein ganzes halbes Jahr“ und „Ein ganz neues Leben“. Es ist die Geschichte von Louisa Clark, einem bescheidenen Mädchen aus England, die sich in New York wiederfindet, der Stadt, die niemals schläft. Bereits der zweite Band erzählte (nur noch) von Lou, denn Will war nicht mehr da. Und doch war und ist er allgegenwärtig. Will hat Lou verändert und so ist sein Geist immerzu anwesend und begleitet den Leser und die liebenswerte Protagonistin auch in diesem Band auf Schritt und Tritt. Es ist faszinierend wie Jojo Moyes es schafft, eine Person auch nach seinem Freitod am Leben zu lassen.

Ich persönlich fand den ersten Teil dieser Reihe einfach hervorragend. Das zweite Buch fühlte sich für mich jedoch nicht mehr richtig an, denn etwas Entscheidendes hat gefehlt, Will. Teil drei wiederum ist einfach klasse! Die Story hat alles, was ein richtig schöner Roman fürs Herz braucht: Drama, Intrigen, Neuanfang, Liebe, Hoffnung und ... Will. Es ist wie ein wunderschöner, samtweicher Sonnenuntergang im warmen, leichten Sommerwind, 67 Stockwerke über dem Boden, auf dem alles möglich ist.

„Noch fesselnder als Band 2“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hoyerswerda

Eigentlich hätte alles nach dem ersten Band enden können. Anfangs gab es berechtigte Zweifel, ob es überhaupt Sinn macht die Geschichte von Louisa ohne Will fortzuführen. Definitiv Ja! Louisa ist so eine liebenswürdige, lustige Person und es macht Spaß sie auf ihrem Weg der Selbstfindung zu begleiten. Die New Yorker Upper East Side und deren Bewohner sind ein spannender Kontrast zu Lou, die Chaotin mit dem ganz besonderen Kleidungsstil. Will ist auch nach seinem Tod allgegenwärtig und hilft Louisa so manche Kriese durchzustehen. Eigentlich hätte alles nach dem ersten Band enden können. Anfangs gab es berechtigte Zweifel, ob es überhaupt Sinn macht die Geschichte von Louisa ohne Will fortzuführen. Definitiv Ja! Louisa ist so eine liebenswürdige, lustige Person und es macht Spaß sie auf ihrem Weg der Selbstfindung zu begleiten. Die New Yorker Upper East Side und deren Bewohner sind ein spannender Kontrast zu Lou, die Chaotin mit dem ganz besonderen Kleidungsstil. Will ist auch nach seinem Tod allgegenwärtig und hilft Louisa so manche Kriese durchzustehen.

„Der 3.Teil von Lou's Geschichte!“

Nadine Hampf, Thalia-Buchhandlung Essen

Louisa ist nun endlich in New York und wagt sich an einen Neuanfang. Doch leider schein nicht immer alles so zu verlaufen, wie sie sich es vorstellt,
Am Ende muss sich Louisa fragen, wer sie nun wirklich ist und wo sie hingehört...
Louisa ist nun endlich in New York und wagt sich an einen Neuanfang. Doch leider schein nicht immer alles so zu verlaufen, wie sie sich es vorstellt,
Am Ende muss sich Louisa fragen, wer sie nun wirklich ist und wo sie hingehört...

„Eine tolle Fortsetzung!!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Jojo Moyes hat mich wieder einmal entführt, in die Welt von Lou und natürlich auch von Will und Sam. Es war so schön und könnte meinetwegen immer so weitergehen.
Ein Buch zum Träumen, Lachen, Weinen und nicht aus der Hand legen.
Eine klare Leseempfehlung, auch für Leute, die normalerweise keine Fans von Fortsetzungen sind!
Jojo Moyes hat mich wieder einmal entführt, in die Welt von Lou und natürlich auch von Will und Sam. Es war so schön und könnte meinetwegen immer so weitergehen.
Ein Buch zum Träumen, Lachen, Weinen und nicht aus der Hand legen.
Eine klare Leseempfehlung, auch für Leute, die normalerweise keine Fans von Fortsetzungen sind!

„Eine Engländerin in New York“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

Louisa Clark in all ihrer schrulligen, natürlichen und ehrlichen Liebenswürdigkeit und mit ihrem skurrilen Modegeschmack verzaubert uns auch im dritten Band. Ein Roman über einen Neuanfang, Liebe, Mut und Selbstfindung, der förmlich nach einer Verfilmung schreit! Louisa Clark in all ihrer schrulligen, natürlichen und ehrlichen Liebenswürdigkeit und mit ihrem skurrilen Modegeschmack verzaubert uns auch im dritten Band. Ein Roman über einen Neuanfang, Liebe, Mut und Selbstfindung, der förmlich nach einer Verfilmung schreit!

„ Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ich weiß nicht, wie Jojo Moyes es macht, aber sie schafft es wieder einmal im Handumdrehen uns Leserinnen zu fesseln. Man verliert sich so richtig in Lou's Geschichte. Die charmant verrückte Lou wagt einen Neuanfang und man durchlebt mit ihr das volle Programm des Gefühlschaos. 'Himmelhoch jauchzend' - nimmt sie einen neuen Job im pulsierenden New York an, findet neue Freunde, trifft alte Bekannte. Gleichzeitig 'zu Tode betrübt' muss sie ihre Familie und ihren Freund zurücklassen. Immer gedanklich bei ihr ist Will. Das gibt ihr Mut und Kraft. Und natürlich dabei ist die geringelte Strumpfhose. Alles andere hätte ich der Autorin auch nicht verziehen.
Ein toller Schmöker - so richtig was für's Herz!
Ich weiß nicht, wie Jojo Moyes es macht, aber sie schafft es wieder einmal im Handumdrehen uns Leserinnen zu fesseln. Man verliert sich so richtig in Lou's Geschichte. Die charmant verrückte Lou wagt einen Neuanfang und man durchlebt mit ihr das volle Programm des Gefühlschaos. 'Himmelhoch jauchzend' - nimmt sie einen neuen Job im pulsierenden New York an, findet neue Freunde, trifft alte Bekannte. Gleichzeitig 'zu Tode betrübt' muss sie ihre Familie und ihren Freund zurücklassen. Immer gedanklich bei ihr ist Will. Das gibt ihr Mut und Kraft. Und natürlich dabei ist die geringelte Strumpfhose. Alles andere hätte ich der Autorin auch nicht verziehen.
Ein toller Schmöker - so richtig was für's Herz!

„Ich war gespannt.....“

Simone Büchner, Thalia-Buchhandlung Coburg

und bin rundum zufrieden mit dieser schönen Fortsetzung! Lou erobert New York mit ihrer verrückten, liebenswerten und humorvollen Art und supiiii....es gibt ein Wiederlesen mit vielen alten Bekannten und den Hummelstrumpfhosen:) und bin rundum zufrieden mit dieser schönen Fortsetzung! Lou erobert New York mit ihrer verrückten, liebenswerten und humorvollen Art und supiiii....es gibt ein Wiederlesen mit vielen alten Bekannten und den Hummelstrumpfhosen:)

„Es geht nach New York...“

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Lou entdeckt New York. Eine neue Stelle zieht sie dorthin, ganz so wie Will es ihr geraten hat. Etwas neues wagen und erleben - JA sagen! Wieder mal verzaubert uns Jojo Moyes mit ihrer leichten Art. Mit alten Bekannten und neuen liebenswerten Personen und vor allem mit sexy Sanitäter Sam aber auch viel Herzschmerz und Liebeskummer. Also alles was ein guter Schmöker so braucht. Da bleibt kein Auge trocken. Lou entdeckt New York. Eine neue Stelle zieht sie dorthin, ganz so wie Will es ihr geraten hat. Etwas neues wagen und erleben - JA sagen! Wieder mal verzaubert uns Jojo Moyes mit ihrer leichten Art. Mit alten Bekannten und neuen liebenswerten Personen und vor allem mit sexy Sanitäter Sam aber auch viel Herzschmerz und Liebeskummer. Also alles was ein guter Schmöker so braucht. Da bleibt kein Auge trocken.

„Wiedersehen“

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Nach dem letzten Teil habe ich, genau wie viele andere, sehnsüchtig auf diese Fortsetzung gewartet. Schließlich wollte ich unbedingt wissen wie es Lou in New York ergehen wird.
Von der ersten Seite an hat mich Lou in Beschlag genommen. Es war als hätte ich eine Freundin lange nicht gesehen und sie erzählt mir, wie es ihr in der Zwischenzeit ergangen ist. Sie ist einfach nur bezaubernd und ich wünschte ich könnte Sie und Dean Martin in New York besuchen.
Wieder einmal erlebt sie vieles und muss sich den Herausforderungen des Lebens stellen. Ich kann nicht anders, als sie dafür zu bewundern, wie sie das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen immer wieder meistert und das auf ihre ganz eigene Art.
Ein wundervoller Roman voller Witz, außergewöhnlicher Mode, Liebe und Überraschungen. Das alles gekrönt mit tollen Charakteren.
Nach dem letzten Teil habe ich, genau wie viele andere, sehnsüchtig auf diese Fortsetzung gewartet. Schließlich wollte ich unbedingt wissen wie es Lou in New York ergehen wird.
Von der ersten Seite an hat mich Lou in Beschlag genommen. Es war als hätte ich eine Freundin lange nicht gesehen und sie erzählt mir, wie es ihr in der Zwischenzeit ergangen ist. Sie ist einfach nur bezaubernd und ich wünschte ich könnte Sie und Dean Martin in New York besuchen.
Wieder einmal erlebt sie vieles und muss sich den Herausforderungen des Lebens stellen. Ich kann nicht anders, als sie dafür zu bewundern, wie sie das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen immer wieder meistert und das auf ihre ganz eigene Art.
Ein wundervoller Roman voller Witz, außergewöhnlicher Mode, Liebe und Überraschungen. Das alles gekrönt mit tollen Charakteren.

„Lange haben wir gewartet!!!“

T. Höbel, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Lou's Geschichte geht endlich weiter....lange haben wir gewartet! Und es ist genial. Sie werden lachen, weinen, wieder lachen und die Lou erleben, in die wir uns alle verliebt haben. Ich habe das Buch förmlich verschlungen und kaum aus der Hand gelegt. Für alle die den zweiten Teil etwas schwierig fanden, BITTE LEST WEITER, ihr werdet nicht enttäuscht. Buchhändler-Ehrenwort! Lou's Geschichte geht endlich weiter....lange haben wir gewartet! Und es ist genial. Sie werden lachen, weinen, wieder lachen und die Lou erleben, in die wir uns alle verliebt haben. Ich habe das Buch förmlich verschlungen und kaum aus der Hand gelegt. Für alle die den zweiten Teil etwas schwierig fanden, BITTE LEST WEITER, ihr werdet nicht enttäuscht. Buchhändler-Ehrenwort!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
73 Bewertungen
Übersicht
61
11
1
0
0

Lou Clark - mein allerliebster Charakter
von einer Kundin/einem Kunden aus Pettenbach am 02.01.2019

Jojo Moyes Bücher sind an sich immer sehr schön geschrieben, doch vor allem liebe ich einfach den Charakter, den sie mit Louisa Clark erschaffen hat und wie man auch im Laufe der Bücher erkennt, wie Lou sich entwickelt, aber trotzdem weitgehend ihre positive Einstellung und ihre Besonderheit behält.

Gelungener Abschluss
von einer Kundin/einem Kunden am 16.12.2018

"Trage deine Ringelstrumpfhose mit Stolz. Führe ein unerschrockenes Leben. Fordere dich heraus. Lebe einfach."

Eben ein Band 3
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 30.11.2018

Normalerweise finde ich Jojo Moyes Romana sehr fesselnd. Dieser hat mich zwar berührt, allerdings mehr geärgert als mitfiebern lassen. Besonders der Beginn ist von übertriebener Eifersucht gekennzeichnet. Auch fällt es schwer sich in eine Beziehung hinein zu fühlen, dessen Geschichte man schon einige Zeit zuvor gelesen hat. Also ist... Normalerweise finde ich Jojo Moyes Romana sehr fesselnd. Dieser hat mich zwar berührt, allerdings mehr geärgert als mitfiebern lassen. Besonders der Beginn ist von übertriebener Eifersucht gekennzeichnet. Auch fällt es schwer sich in eine Beziehung hinein zu fühlen, dessen Geschichte man schon einige Zeit zuvor gelesen hat. Also ist der Roman auch nicht zu emfpehlen für Leute, die die ersten 2 Bände nicht gelesen haben. Ja, es wird das Thema Fernbeziehung behandelt, und wie Lou einen Sinn in ihrem Leben finden möchte, aber es ist weniger eine packende Geschichte als eine gemütliche Erzählung vom Leben, und wie es sich in einem Jahr verändern kann. Die Geschichte zwischen Lou und Will war einzigartig, und ein tragischer aber berührender Roman. Weitere Bände die aufbauen auf dieser Geschichte, können einfach nicht mehr das gleiche bieten. Lieber völlig andere Romane, als weitere Fortsetzungen, wäre mein Wunsch. Trotzdem viel Spaß beim Lesen!