Sterben wie Gott in Frankreich

Ein Wein-Roman

Ein Fall für Hippolyt Hermanus Band 1

Michael Böckler

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,99
10,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

In der Provence wird ein Weinhändler mit einer Flasche Lafite-Rothschild erschlagen, und das Mitglied einer exklusiven Weinbruderschaft ertrinkt in einem Teich. Als sich die mysteriösen Vorfälle häufen, ist es aus mit dem faulen Leben, das Hippolyt Hermanus doch so liebt. Denn der Weinkenner und Psychologe hat früher in einer Sonderkommission der Polizei gearbeitet. Begleitet von Valérie, die sich Hals über Kopf in ihn verliebt hat, macht er sich auf die Jagd nach den Schuldigen - quer durch Frankreich ...

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 414
Erscheinungsdatum 01.11.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-62769-3
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19,2/12,5/3,3 cm
Gewicht 306 g
Originaltitel AT: Starker Abgang. Ein Wein-Roman mit tödlichem Bouquet
Abbildungen 2 schwarzweisse Fotos
Auflage 15. Auflage
Verkaufsrang 52329

Weitere Bände von Ein Fall für Hippolyt Hermanus

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Für Weintrinker
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2007

Wer lieber Bier trinkt, aber bei seinen weintrinkenden Freunden mitreden möchte, dem ist dieser Wein- und Reiseführer durch Südfrankreich auf jeden Fall ans Herz zu legen...der spannende Krimi wird gleich mitgeliefert. Die Inhaltsangabe spare ich mir, das nimmt nur die Spannung. Nur eins: wer humorvolle Krimis mag und dabei gern... Wer lieber Bier trinkt, aber bei seinen weintrinkenden Freunden mitreden möchte, dem ist dieser Wein- und Reiseführer durch Südfrankreich auf jeden Fall ans Herz zu legen...der spannende Krimi wird gleich mitgeliefert. Die Inhaltsangabe spare ich mir, das nimmt nur die Spannung. Nur eins: wer humorvolle Krimis mag und dabei gerne ein gutes Glas ( französischen ) Rotweins genießt, dem ist dieses Werk auf jeden Fall zu empfehlen. Nur eins sei noch angemerkt: Die Hauptprotagonisten sind der Wein sowie die Gegend, in der er angebaut wird.....die witzige und auch etwas sozialkritische Kriminalgeschichte ist eher nebensächlich. Wer gerne knifflige Rätsel löst, wäre hier unterfordert - aber dafür ist es nicht weniger spannend und sehr ( ! ) informativ. Zum Wohle !


  • Artikelbild-0