Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Halbling unter Huren und Halunken

High Fantasy

(10)
Halblinge haben es schwer unter Menschen.In der Hafenstadt Garbath muss sich die Halblingsdame Lu zwischen Händlern, Huren und Halunken über Wasser halten. Lu ist stets in Geldnot und nimmt jede Arbeit an, die sie finden kann. Nun ja ... fast jede.Als einem Bestatter zum vierten Mal eine Leiche gestohlen wird, soll Lu diskrete Ermittlungen anstellen, wodurch sie ganz unverhofft zur Detektivin wird. Mit ihrem Einfallsreichtum, bissigem Witz und spontaner Hochstapelei kommt sie der Lösung immer näher. Während sie dem Täter auf die Schliche kommt, begibt sie sich selbst in tödliche Gefahr.Ein nicht ganz so ernster Krimi im Setting von High Fantasy, wie sie kaum epischer sein könnte.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959622875
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 1075 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Halbling unter Huren und Halunken

Halbling unter Huren und Halunken

von Alexander Bálly
(10)
eBook
3,99
+
=
Shadowmarch. Die gesamte Saga

Shadowmarch. Die gesamte Saga

von Tad Williams
eBook
19,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Allein unter Trampelfüssen
von Ingeborg Geib aus Hochspeyer am 08.06.2017

Lupina ist eine Halblingslady ,die sich in der Hafenstadt Garbath mühseliog über Wasser hält und dabei fast jede Arbeit annimmt. Als nun zum 4.mal bei einem Bestatter Leichen abhanden kommen ergreift Lu die Chance und will den Dieb aufspüren.Mit Witz ,Charm und eine Menge Scharfsinn ausgestattet macht sich... Lupina ist eine Halblingslady ,die sich in der Hafenstadt Garbath mühseliog über Wasser hält und dabei fast jede Arbeit annimmt. Als nun zum 4.mal bei einem Bestatter Leichen abhanden kommen ergreift Lu die Chance und will den Dieb aufspüren.Mit Witz ,Charm und eine Menge Scharfsinn ausgestattet macht sich Lu auf die Suche nach dem geheimnisvollen Dieb ,nicht ahnend ,das sie sich damit selbst in Lebensgefahr bringt. Denn sie ist dem Dieb näher als diesem lieb ist. Und mit ihrem Eifer bringt sie diesen in arge Bedrängnis. Lu ist eine witzige,humorvolle ,aber auch manchmal sehr eigensinnige Protagonistin ,die einem sehr schnell ans Herz wächst. Das Buch hat gehalten was das wunderschöne Cover versprochen hat : einen humorvollen Fantasykrimi ,der einen oft zum lächeln gebracht hat und sich prima lesen lies.Denn Dank der frechen Halblingsdame Lu hat es Spass gemacht mit ihr auf die Suche nach dem Täter zu gehen. Ich persönlich würde gerne noch mehr von Lu und Co lesen

Fantasyabenteuer
von April's Fantastische Welt Der Bücher und Musik am 29.04.2017

Ein Fantasyabenteuer, dass mich oft zum Lachen brachte. Alexander Bállys FantasyKrimi erschien bereits 2010, nur unter anderem Namen. Jetzt, nach der Neuauflage und dem passenden Titel, ist es ein noch schöneres Abenteuer. Lupina, oder auch Lu genannt, ist mir sofort sympathisch gewesen, auch durch ihr loses Mundwerk. Die, doch sehr... Ein Fantasyabenteuer, dass mich oft zum Lachen brachte. Alexander Bállys FantasyKrimi erschien bereits 2010, nur unter anderem Namen. Jetzt, nach der Neuauflage und dem passenden Titel, ist es ein noch schöneres Abenteuer. Lupina, oder auch Lu genannt, ist mir sofort sympathisch gewesen, auch durch ihr loses Mundwerk. Die, doch sehr kleine, selbsternannte Halblings-Detektivin, lebt zwischen allerlei Halunken und muss sich durchbeißen. Ständig ist sie pleite, doch jetzt bekommt sie ein unschlagbares Angebot, das besser wie ihre letzten Jobs ist. Sie soll, für einen Bestatter, vier Leichen suchen. Wäre ja gelacht, wenn sie das nicht schafft. Also nimmt sie an, aber der Fall ist schwieriger als erwartet. Dem Autor ist es, mit viel Liebe, geglückt, seine Charaktere sehr gut darzustellen und auch das drumherum. Man kann sich als Leser gut in die Geschichte, die Menschen und Hafenstadt Garbath, hinein versetzen und hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Es liest sich wie eine Art Rollenspiel, das es für mich noch reizvoller macht. Fantasy und Krimi sind perfekt aufeinander abgestimmt. Durch den flüssigen Schreibstil und die bildliche Darstellung kann man Lupinas Geschichte leicht folgen. Es ist vieleicht nicht jedermanns Sache, aber mir hat es gefallen und jedem Fantasy-Fan garantiert auch. Lupinas Geschichte ist humorvoll und spannend. Auf jeden Fall würde ich gern mehr von Lu und ihren Ermittlungen lesen.

Halbling undercover
von Anja aus Merchweiler am 24.04.2017

Wir begleiten die Halblingsdame Lupina bei ihrem ersten großen Fall als Privatermittlerin. Das Setting ist eine Fantasyhafenstadt, in der es vor Tavernen nur so wimmelt. Als Rollenspieler weiß man, dass es sonst nicht viel gibt, was von großer Bedeutung ist. Und da sind wir auch schon beim Kern der... Wir begleiten die Halblingsdame Lupina bei ihrem ersten großen Fall als Privatermittlerin. Das Setting ist eine Fantasyhafenstadt, in der es vor Tavernen nur so wimmelt. Als Rollenspieler weiß man, dass es sonst nicht viel gibt, was von großer Bedeutung ist. Und da sind wir auch schon beim Kern der Geschichte. Lupina lehnt sich an ein Rollenspiel an und ist daher ein besonderer Genuss für RPG Fans. Lupina ist eine aufgeweckte und selbstbewusste Halblingsdame, die sich mit Charme, Ehrgeiz und Überzeugsungskraft ihren ersten Fall sichern kann. Zu Beginn geht es ihr nur ums Gold, ums nackte Überleben, da man es als Halbling in einer Stadt voller Trampelfüße nicht ganz einfach hat, aber nach und nach wird sie immer mehr in die Geheimnisse hineingezogen und begibt sich auf einen gefährlichen Weg. Als ehemalige Rollenspielerin fand ich das Buch wirklich genial. Es ist witzig geschrieben und steckt voll von manchen kleinen Anspielungen. Der Schreibstil ist klar verständlich und flüssig. Ein besonderer Lesegenuss, nicht nur für Fans von ausschließlich Fantasy oder Krimis.