Warenkorb

Jetzt Thalia Classic-Mitglied werden und das Lesen fördern

Klassenspiel

In der Klasse von Alex war es vor zwei Jahren zu einem drastischen Mobbingfall gekommen: Damals hatten sich alle gegen Michael Bailey verschworen. Niemand hatte ihn berühren oder mit ihm sprechen dürfen und die Schulgang hatte immer wieder Geld von ihm erpresst. In seiner Verzweiflung war Bailey über ein Brückengeländer geklettert und anstatt ihm zu helfen, hatte fast die ganze Klasse "Spring, spring" gerufen, alle waren völlig verrückt gewesen. - Michael Bailey konnte damals in letzter Sekunde gerettet werden und Alex hatte nicht im Traum daran gedacht, dass sich so etwas noch einmal ereignen könnte. Aber bei Lauren, der Neuen in der Klasse, scheint sich Baileys Geschichte zu wiederholen...
Portrait
Rees, Celia
Celia Rees lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in England. Ihren Beruf als Englischlehrerin gab sie auf, als sie merkte, dass es ihr mehr Spaß machen würde, selbst zu schreiben, vor allem für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Sie selbst liest am liebsten Krimis.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Altersempfehlung 12 - 16
Erscheinungsdatum 23.12.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-35344-3
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/1,7 cm
Gewicht 190 g
Originaltitel The Bailey Game
Auflage 19. Auflage
Übersetzer Cornelia Krutz-Arnold
Verkaufsrang 18711
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
0
2
1
0
0

Ich hatte Tränen in den Augen...
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschendorf am 18.01.2014

...als ich zum Schluß des Buches kam. Zwischendrin wurde immer mal wieder angedeutet, wie grausam schon Kinder untereinander mobben können. Doch das ganze Ausmaß wird erst fast zum Schluß klar! Ein sehr gutes Buch, das ein wichtiges Thema behandelt und auch zeigt, wie man einen solchen Teufelskreis durchbrechen kann! Sehr zu em... ...als ich zum Schluß des Buches kam. Zwischendrin wurde immer mal wieder angedeutet, wie grausam schon Kinder untereinander mobben können. Doch das ganze Ausmaß wird erst fast zum Schluß klar! Ein sehr gutes Buch, das ein wichtiges Thema behandelt und auch zeigt, wie man einen solchen Teufelskreis durchbrechen kann! Sehr zu empfehlen.

Spannung von Anfang bis zum Schluss
von Chrigru98 am 28.10.2011

Das Buch greift das Thema "Mobbing in der Schule" sowohl aus der Sicht der Betroffenen als auch aus der Sicht der Täter auf. Dadurch bleibt die Spannung für den Leser von Anfang bis zum Schluss erhalten, der schließlich mit einem unerwarteten Ende belohnt wird. - Für uns 11jährige war es eine tolle Klassenlektüre, die bewegt un... Das Buch greift das Thema "Mobbing in der Schule" sowohl aus der Sicht der Betroffenen als auch aus der Sicht der Täter auf. Dadurch bleibt die Spannung für den Leser von Anfang bis zum Schluss erhalten, der schließlich mit einem unerwarteten Ende belohnt wird. - Für uns 11jährige war es eine tolle Klassenlektüre, die bewegt und zum Nachdenken angeregt hat.

Wichtiges Thema
von kathi90 aus Bochum am 25.05.2007

Der Roman >Klassenspiel< von Celia Rees ist vor allem für Jugendliche sehr geeignet, dennoch denke ich sollten auch Erwachsene zu diesem Buch greifen, weil es ein wichtiges, gesellschaftliches Thema und Problem behandelt. Die Geschichte handelt im Groben von Hänseleien an einer amerikanischen weiterführenden Schule gegenüber Aus... Der Roman >Klassenspiel< von Celia Rees ist vor allem für Jugendliche sehr geeignet, dennoch denke ich sollten auch Erwachsene zu diesem Buch greifen, weil es ein wichtiges, gesellschaftliches Thema und Problem behandelt. Die Geschichte handelt im Groben von Hänseleien an einer amerikanischen weiterführenden Schule gegenüber Ausländern. Ganz offensichtlich und strategisch wird in diesem Roman die Hauptperson, ein australisches Mädchen namens Lauren, gemobbt und gehänselt, doch fast niemand, nicht einmal die Lehrer bemerken etwas, obwohl sich ein ähnlicher Fall ein Jahr vorher schon einmal zugetragen hatte. Das Thema wurde von der Autorin leider nicht sehr Gefühlsbetont beschrieben und geschildert. Ein solches Thema sollte viel öfters Bestandteil eines Romans für Jugendliche sein und das Buch >Klassenspiel< eignet sich hervorragend für eine Schullektüre. Die Geschichte regt sehr zum Nachdenken an und man nimmt die eigene Umwelt, besonders in der Schule ganz anders wahr. Ich hatte, nachdem ich das Buch gelesen habe, das Verlangen danach mit einer Vertrauensperson über dieses Thema zu diskutieren, um zu überprüfen und zu analysieren wie in unserer heutigen Gesellschaft in Deutschland mit diesem schwierigen Thema im Alltag umgegangen wird.