Der Heilige Gral und seine Erben

Ursprung und Gegenwart eines geheimen Ordens. Sein Wissen und seine Macht

(10)
Könige, Ketzer, Tempelritter - die rätselhafte Botschaft eines Gehiemordens unserer Tage

Das Buch beginnt wie die Geschichte einer spannenden Schatzsuche. Dann wird es zum aufregenden - und verblüffend aktuellen - Bericht über den Templerorden, bis es schließlich in einer kühnen Schlussfolgerung gipfelt, die an den Grundfesten unseres Geschichtsbildes und des christlichen Glaubens rührt: Sie deutet den Heiligen Gral der mittelalterlichen Sagen, das mystische Sinnbild des Heiligen Blutes, als eine geschichtliche Realität, die uns Jesus und seine Nachkommen - Könige, Kreuzritter, Ketzer und einen geheimen Orden unserer Tage -ebenso in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt. Und sie führt zu der bestürzenden Erkenntis, dass bis in die Gegenwart hinein viele große Denker Europas Mitglieder einer okulten Gesellschaft sind ...
Portrait
Michael Baigent, 1948 in Neuseeland geboren, studierte Psychologie. Er beschäftigt sich mit der Geschichte des Templerordens sowie mit dem politischen Einfluss der Astrologie und anderer esoterischer Wissenschaften von Babylon bis zur Renaissance.

Richard Leigh, 1943 in New Jersey geboren, promovierte an der New York State University. Er arbeitet über historische und religiöse Themen und hat an amerikanischen, kanadischen und englischen Universitäten unterrichtet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 472
Erscheinungsdatum 21.09.2004
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-77002-1
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,7/12,6/4 cm
Gewicht 400 g
Originaltitel The Holy Blood and the Holy Grail
Abbildungen mit Karten-Skizzen und Bildtaf. 19 cm
Auflage 19. Auflage 2004
Übersetzer Hans E. Hausner
Verkaufsrang 83.828
Buch (Taschenbuch)
5,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Heilige Gral und seine Erben

Der Heilige Gral und seine Erben

von Henry Lincoln, Michael Baigent, Richard Leigh
(10)
Buch (Taschenbuch)
5,00
+
=
Ein ganz besonderes Jahr

Ein ganz besonderes Jahr

von Thomas Montasser
(18)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=

für

15,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
4
0
0
0

...
von Christian Engelhardt aus Ettlingen am 11.02.2011

Für ein Sachbuch... absolut fesselnd. Die Behauptungen die aufgestellt werden sind schlüßig und lassen dem Leser platz die eigenen Schlüße zu ziehen. Dem Leser wird nichts aufgezwungen sondern nur denkanstöße gegeben. Hat mir gut gefallen.

Die Pflichtbibel für alle Kirchenkritiker!
von Christian Pöppel aus Leutenbach am 30.12.2007

Die Autoren erzählen auf spannende Art von ihren Recherchen zum größten Kirchenskandal aller Zeiten! Hat Jesus überlebt, zeugte er sogar Kinder, dessen Nachfahren heute noch leben? Ein MUss für jeden Fan von Verschwörungen, Kirchenkritiker und Templer!

Schockierend unseriös und tendenziös
von Mario Pf. aus Oberösterreich am 19.11.2007

Gleich vorweg, Der heilige Gral und seine Erben ist ein sehr spannendes Buch, das alle Leser Dan Browns sicher interessieren wird, denn wie in Sakrileg und Illuminati wird Geschichte hier sehr gut und verständlich dargestellt. Die grundlegende Theorie handelt wie Sakrileg von einer geheimen Blutlinie Jesu Christi und Maria... Gleich vorweg, Der heilige Gral und seine Erben ist ein sehr spannendes Buch, das alle Leser Dan Browns sicher interessieren wird, denn wie in Sakrileg und Illuminati wird Geschichte hier sehr gut und verständlich dargestellt. Die grundlegende Theorie handelt wie Sakrileg von einer geheimen Blutlinie Jesu Christi und Maria Magdalena die bis heute weiterexistieren soll und von der mächtigen europäischen Geheimgesellschaft der Bruderschaft von Zion beschützt werden soll. ABER "Der heilige Gral und seine Erben" straft seriöse Historiker Lügen, denn die Herren Lincoln, Baigent und Leah zitieren nicht um ihre Theorie zu untermauern aus unterschiedlichen unabhängigen Quellen, sondern berufen sich auf Aussagen einer einzelnen Person, die man logischerweise auch nicht als Zeitzeugen bezeichnen kann. Schon allein durch ihre Scheiß-auf-die-Fakten-Hauptsache-die-Story-klingt-gut-Einstellung opfern die Autoren damit jegliche Glaubwürdigkeit und Nachvollziehbarkeit dem was man auch als Kommerz bezeichnet und für endlose Reihen von sinnlosen Filmfortsetzungen führt, nur um ein Phänomen möglichst lange gewinnbringend auszuschlachten. Nun, man kann den Autoren zugutehalten dass sie den modernen Gralsmythos wiederauferstehen haben lassen, aber wie jeder Mythos steckt nur in der Mitte irgendwo ein wahrer Kern und alles drum herum ist wie man so schön sagt reinste Dichtung, so eben dummerweise auch dieses "Sachbuch". Ohne den Autoren etwas vorzuwerfen, aber die Plagiats-Klage gegen Dan Browns Da Vinci Code lässt sich ohne Weiteres auch als Abwandlung dieses rücksichtslosen Profit-Denkens betrachten, egal ob erfolglose Klage und Browns Erfolg schlussendlich dazu beigetragen haben wieder einige Millionen Exemplare weltweit an den Mann und die Frau zu bringen. Es ist ein Ding gewisse "wissenschaftliche" Methoden und Betrachtungsweisen abzulehnen und einen anderen Weg einzuschlagen, aber um es mit einer Allegorie auszudrücken, die 3 Autoren verkaufen einem Wasser als Wein. Bei allem Respekt und unter Einbeziehung dass auch angeblich seriöse Weinbauern ihr wertvollstes Produkt zuweilen manchmal unerlaubterweise mit anderen Stoffen strecken, doch so wie Wasser auch nicht wie Wein schmeckt, es sei denn man leidet unter Verlust des Geschmacksinns, so ist auch "Der heilige Gral und seine Erben" alles andere als ein historisches oder alternativ-historisches Fachbuch. Durchaus empfehlens- und lesenswert für jedermann der oder die sich für Sakrileg interessiert und gerne mehr darüber erfahren möchte worauf Dan Browns Bestseller aufgebaut wurde.