Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Herzschlag deiner Worte

Roman

(19)
Susanna Ernsts »Der Herzschlag deiner Worte« ist ein moderner Liebesroman über schicksalhafte Begegnungen, die das Leben verändern. Wie ihre bereits erschienenen Erfolgsromane »So wie die Hoffnung lebt« und »Deine Seele in mir« ist auch ihr neuer Roman wieder wunderbar gefühlvoll geschrieben.

Als der junge Musiker Alex vom plötzlichen Tod seines Vaters erfährt, wirft ihn das aus der Bahn. Auf der Beerdigung begegnet er seiner Patentante Jane zum ersten Mal und ist tief beeindruckt von der scheinbar unbekümmerten Lebensfreude der schwer erkrankten und an den Rollstuhl gefesselten Frau. Jane ist es, die Alex plötzlich neue Wege eröffnet. So führt sie ihn geradewegs in die Arme der temperamentvollen Jung-Autorin Maila, in die sich Alex Hals über Kopf verliebt.
Doch warum lässt Maila weder in ihren Geschichten noch im eigenen Leben ein Happy End zu? Und wieso wird Alex das Gefühl nicht los, dass Jane etwas verheimlicht? Und was hat all das mit seinem verstorbenen Vater zu tun?
Erst als sich Alex auf die Spuren alles Unausgesprochenen begibt, gelingt es ihm, zu erkennen, wie die unterschiedlichen Geheimnisse derer, die er liebt, miteinander verwoben sind. Kann er Maila mit diesem Hintergrundwissen davon überzeugen, dass doch noch alles gut wird?

Erfolgsautorin Susanna Ernst widmet sich in ihrem neuen Roman »Der Herzschlag deiner Worte« wieder den ganz großen Themen – Liebe, Hoffnung, Trauer, Verlust des Vaters, Familie und Freundschaft – und begeistert mit wunderbar authentischen und warmherzig gezeichneten Figuren.

»Der Herzschlag deiner Worte« von Susanna Ernst ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!
Rezension
"Eine berührende Familiengeschichte mit vielen Geheimnissen. Hier fehlt definitiv noch der orangene Besteller-Aufkleber! LESEHIGHLIGHT!"
Bücherwesen, 28.09.2017
Portrait

Susanna Ernst wurde 1980 in Bonn geboren und schreibt schon seit ihrer Grundschulzeit Geschichten. Sie leitet seit ihrem sechzehnten Lebensjahr eine eigene Musicalgruppe, führt bei den Stücken Regie und gibt Schauspielunterricht. Außerdem zeichnet die gelernte Bankkauffrau und zweifache Mutter gerne Portraits, malt und gestaltet Bühnenbilder für Theaterveranstaltungen. Das Schreiben ist jedoch ihre Lieblingsbeschäftigung für stille Stunden, wenn sie ihren Gedanken und Ideen freien Lauf lassen will. Ihr Credo: Schreiben befreit!

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426444351
Verlag Feelings
Dateigröße 803 KB
Verkaufsrang 19.519
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Mit "Der Herzschlag deiner Worte" ist der Autorin eine gefühlvolle, emotionale und berührende Story gelungen, die mich auf ganzer Line überzeugen konnte. Mit "Der Herzschlag deiner Worte" ist der Autorin eine gefühlvolle, emotionale und berührende Story gelungen, die mich auf ganzer Line überzeugen konnte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
19 Bewertungen
Übersicht
13
5
1
0
0

Warmherzige und berührende Geschichte über ein Familiengeheimnis, kombiniert mit einer zarten Liebesgeschichte.
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 02.03.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Alex ist Bassist und Songwriter einer Band, die gerade durchstartet. Er selbst ist seit knapp zwei Jahren nicht mehr aktiv dabei seit er sich als alleinerziehender Vater um seine zweijährige Tochter Leni kümmert. Diese ist bei einem One-Night-Stand mit einem Groupie entstanden, die die überforderte Mutter Alex unvermittelt... Alex ist Bassist und Songwriter einer Band, die gerade durchstartet. Er selbst ist seit knapp zwei Jahren nicht mehr aktiv dabei seit er sich als alleinerziehender Vater um seine zweijährige Tochter Leni kümmert. Diese ist bei einem One-Night-Stand mit einem Groupie entstanden, die die überforderte Mutter Alex unvermittelt zur Fürsorge gebracht hat. Zusammen mit seiner jüngeren Schwester Cassie, die bei ihm eingezogen ist, schafft er es inzwischen den Alltag zu bewältigen. Da stirbt unerwartet sein Vater Vincent an einem Herzinfarkt. Bei der Beerdigung begegnet er zum ersten Mal bewusst seiner Patentante Jane, die er nur aus Briefen kennt. Jane leidet an ALS und sitzt im Rollstuhl. Alex versteht sich auf Anhieb mit Jane, durch die er nicht nur ungeahnte Familiengeheimnisse lüftet, nachdem seine Eltern beide tot sind, sondern auch die Autorin Maila kennenlernt, in die er sich verliebt, die jedoch nicht bereit für eine Beziehung ist. Anonym als weiblicher Fan sucht er den Kontakt zu ihr und findet dabei heraus, wie zufällig ihre Leben miteinander verbunden sind. "Der Herzschlag deiner Worte" ist eine sehr gefühlvolle Geschichte, die überwiegend aus Sicht von Alex, aber auch aus der Perspektive des sich sorgenden und verstorbenen Vaters Vincent geschildert ist. Der Roman ist nicht allein eine Liebesgeschichte - diese spielt überhaupt erst ab der zweiten Hälfte des Buches eine Rolle - sondern eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, die es nach dem Tod von Vincent mit Hilfe von Jane zu ergründen gilt, durch die Alex Einblick in die Vergangenheit seiner Eltern erhält. Wie schon in "Immer wenn es Sterne regnet" konnte ich Susanna Ernst durch ihren sehr eingängigen, warmherzigen Erzählstil überzeugen. Die Charaktere sind authentisch gezeichnet, man leidet und fiebert unweigerlich mit ihnen mit, so dass sich das Buch kaum aus der Hand legen lässt. Es ist flüssig und leichtgängig zu lesen, überrascht durch Wendungen innerhalb der Geschichte und bleibt spannend, bis zum Schluss alle Fäden zusammenlaufen. Mich hat der Roman wunderbar unterhalten und berührt, auch wenn ein wenig zu sehr Schicksal gespielt wird, die Geschichte von zahlreichen Zufällen getragen wird und mir die Protagonisten in ihrer Gesamtheit zu eindimensional blieben, ein wenig zu sehr vom "Gutmenschentum" geprägt waren.

Berührende Geschichte
von World of books and dreams am 17.12.2017
Bewertet: Einband: Paperback

Alex, ein junger Musiker, der gemeinsam mit seiner kleinen Tochter Leni in einer kleinen Wohnung lebt, ist seit dem plötzlichen Tod seines Vaters in einem Tief. Doch bei der Beerdigung des Vaters lernt er seine Patentante, die er völlig aus den Augen verloren hatte, erneut kennen. Jane, so... Alex, ein junger Musiker, der gemeinsam mit seiner kleinen Tochter Leni in einer kleinen Wohnung lebt, ist seit dem plötzlichen Tod seines Vaters in einem Tief. Doch bei der Beerdigung des Vaters lernt er seine Patentante, die er völlig aus den Augen verloren hatte, erneut kennen. Jane, so heißt sie, ist ein lebenslustiger Mensch, der es schafft, Alex aus seinem Tief hervorzuholen und das, obwohl sie selbst an einer schweren Krankheit leidet: ALS, eine Nervenkrankheit, bei der man die Kontrolle über die eigenen Muskeln verliert. Durch Jane bekommt sein Leben allerdings noch eine weitere, völlig ungeahnte Wendung, denn er lernt Maila kennen. Eine junge Frau, die ihn völlig fasziniert und die ihn, trotz aller Gefühle, auf Abstand hält. Auch bei Jane wird immer mehr klar, dass sie Alex etwas verheimlicht. Dieser begibt sich nun auf Spurensuche und deckt dabei so langsam alle Geheimnisse auf. Meine Meinung: Der Herzschlag deiner Worte ist bereits mein drittes Buch der Autorin Susanna Ernst und auch hier konnte sie mich in kürzester Zeit wieder mit ihrer Geschichte gefangen nehmen. Der Einstieg fiel mir sehr leicht, auch wenn ich hier etwas überrascht war, wie es begann und mit welcher Perspektive. Doch genau damit konnte die Autorin mich auch vom ersten Augenblick an berühren. Auch sonst hat sie wieder mit sehr viel Gefühl und Gespür für das Besondere eine Geschichte geschrieben, die ans Herz geht. Der Schreibstil ist sehr einfühlsam, beinahe schon sanft und doch dabei flüssig zu lesen und fesselnd. Der Inhalt der Geschichte konnte mich schnell fesseln. Hier gibt es wieder viele Geheimnisse der einzelnen Charaktere und man verfolgt die Aufdeckung dieser so nach und nach. Dabei ist es spannend erzählt und es geht hier wieder um ganz viele Themen: Liebe, Freundschaft, Vertrauen, aber auch Verluste gibt es in dem Buch und dadurch bekommt es sehr viel Lebendigkeit. Natürlich gibt es auch immer wieder Überraschungen und Wendungen, so dass hier keinerlei Langeweile beim Lesen entsteht. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert, bei dem der Leser einen tiefen Einblick in bereits vergangene Tage erhält, aber auch vom aktuellen Geschehen gefesselt wird. So beginnt die Autorin geschickt die Geheimnisse der Vergangenheit aufleben zu lassen und diese in der Gegenwart zu lösen. Wie auch in bereits bekannten Geschichten lässt Susanna Ernst hier vieles vom Schicksal bestimmen. Das macht zusätzlich ein wenig nachdenklich, denn wenn man an das Schicksal glaubt, dann gibt es hier auf jeden Fall Beweise dafür. Es gibt hier die berühmte emotionale Achterbahnfahrt für den Leser und Susanna Ernst brachte mir mit ihrer Geschichte Momente zum Schmunzeln, aber auch zum Weinen. Die Charaktere waren absolut toll und facettenreich. Jeder hat hier seinen persönlichen, wichtigen Part und man lernt die Personen sehr gut kennen. Seien es die so unterschiedlichen Geschwister Alex und Cassie, die doch immer wieder zusammenhalten oder Jane oder Maila. Jeder wirkte lebendig und detailreich genug, um greifbar zu bleiben. Ich gehe hier auch gar nicht zu sehr ins Detail, weil man diese Personen einfach selber kennenlernen sollte. Mein Fazit: Eine wunderschöne, sehr emotionale Geschichte, die mir Momente zum Lächeln und auch zum Weinen brachte. Interessant und lebendig, aber auch mit ganz viel Einfühlungsvermögen erzählt die Autorin hier von einer Familie und all ihren Geheimnissen. Zusammenhalt, Freundschaft, Liebe, Vertrauen und noch viel mehr spielt hier eine wichtige Rolle. Eine Geschichte, die zu Herz geht und die ich sehr gerne weiterempfehlen möchte an alle, die Liebesgeschichten mit viel Gefühl und Tiefe mögen.

Zuckerschock
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 06.11.2017

Gleich von Anfang an habe ich die Figuren ins Herz geschlossen. Der Erzählstil ist sehr empathisch und man fühlt mit den Figuren mit, kann die Reaktionen und Handlungen verstehen. Anfangs war ich ewas verwirrt, weil zwischen den Leben des gerade verstorbenen Vaters und dem Sohn Alex hin und her gesprungen... Gleich von Anfang an habe ich die Figuren ins Herz geschlossen. Der Erzählstil ist sehr empathisch und man fühlt mit den Figuren mit, kann die Reaktionen und Handlungen verstehen. Anfangs war ich ewas verwirrt, weil zwischen den Leben des gerade verstorbenen Vaters und dem Sohn Alex hin und her gesprungen wurde und dann auch noch in der Vergangenheit und in der Gegenwart, aber da hat man dann doch schnell den Durchblick. Ich muss gestehen, dass mir der Anfang besser gefallen hat als das Ende. Mir war ab dem Zeitpunkt, wo Alex die Bücher von Maila in Jane's Regal gefunden hat, klar, wie die Geschichte weitergeht und wie alles zusammenhängt. Und das "Zuckerschock- Happy End". Damit hab ich ja immer so meine Schwierigkeiten. Ein bißchen weniger hätte für meinen Geschmack gereicht. Aber das ist eben Geschmackssache. Ich hätte noch gerne gewußt, was Alex' Mutter zu dieser Entwicklung sagt. Diese Figur ist zum Ende hin nicht mehr vorgekommen. Aber da sie ja Teil der Geschichte ist (und noch dazu ein großer), hätte mich ihre Meinung zu Maila interessiert. Fazit: Tolle Geschichte, einfühlsam und sympatisch, einige Stellen mit feuchten Augen Punkte Abzug weil zu viel rosa, nach Zuckerwatte duftende Herzchenwolken herumgeflogen sind