Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Wie zusammen leben

Simulationen einiger alltäglicher Räume im Roman. Vorlesung am Collège de France 1976-1977

edition suhrkamp Band 2402

In dieser ersten Vorlesungsreihe, die Roland Barthes nach seiner Berufung an das renommierte College de France hielt, geht es dem großen französischen Essayisten um eine Form eingeschränkten Zusammenlebens in Gruppen, das die Freiheit des Individuums dennoch nicht ausschließen soll. Modelle solcher Gemeinschaften, die oft durch eine räumliche Beschränkung charakterisiert sind, findet Barthes im religiösen Schrifttum, besonders aber in Werken der Literatur.
In seinen fulminanten Analysen, etwa der Konstellationen "Grand Hotel/Zauberberg (Thomas Mann)", "Höhle/Robinson Crusoe (Daniel Defoe)" oder "Zimmer/Die Eingeschlossene von Poitiers (Andre Gide)", entsteht die Vision eines Zusammenlebens, bei dem im Idealfall jeder gemäß seinem "Idiorhythmus" lebt und sich dennoch alle zu einer harmonischen Gruppe ergänzen.
Portrait
Roland Barthes wurde am 12. November 1915 in Cherbourg geboren und starb am 26. März 1980 in Paris an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Er studierte klassische Literatur an der Sorbonne und war danach als Lehrer, Bibliothekar und Lektor in Ungarn, Rumänien und Ägypten tätig. Ab 1960 unterrichtete er an der École Pratique des Hautes Études in Paris. 1976 wurde er auf Vorschlag Michel Foucaults ans Collège de France auf den eigens geschaffenen Lehrstuhl »für literarische Zeichensysteme« berufen. In Essais critiques beschäftigt sich Barthes mit dem avantgardistischen Theater. Prägend für ihn waren unter anderem Brecht, Gide, Marx, de Saussure sowie Jacques Lacan. Zudem war Barthes ein musikbegeisterter Mensch, vor allem als Pianist und Komponist.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Éric Marty
Seitenzahl 282
Erscheinungsdatum 29.01.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-12402-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,5/10,8/2,2 cm
Gewicht 247 g
Originaltitel Comment vivre ensemble
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Horst Brühmann
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 2395

    5724443
    Wie werde ich ein verdammt guter Schriftsteller?
    von Josef Haslinger
    (1)
    Buch
    10,00
  • Band 2397

    5724436
    Finnischer wintervorrat
    von José F. A. Oliver
    Buch
    12,00
  • Band 2398

    5724477
    Ruanda
    von Robert Stockhammer
    Buch
    14,00
  • Band 2401

    5724562
    Vom hörbaren Frieden
    von Hartmut Lück
    Buch
    19,99
  • Band 2402

    5738279
    Wie zusammen leben
    von Roland Barthes
    Buch
    16,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2403

    6109401
    Das kommunistische Postskriptum
    von Boris Groys
    Buch
    10,00
  • Band 2407

    6109408
    Profanierungen
    von Giorgio Agamben
    (1)
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.