Warenkorb

Also, morgen halb acht, bei Blumen-Hanisch!

Geschichten und Anekdoten aus dem alten Leipzig

'Also, um halb acht bei Blumen-Hanisch!' – ein tausendfacher Treffpunkt der älteren Leipziger ist es gewesen: Bei Blumen-Hanisch am Augustusplatz, Ecke Grimmaische Straße. Was man nach dem Treffen tat, was ein Stalindenkmal bewirkte oder ein altes Fahrrad auslöste, warum man in einer Bar weinte oder einem Kino nachtrauert – all das finden Sie in rund dreißig Geschichten aus dem Leipzig des vergangenen Jahrhunderts in diesem heiter–besinnlichen Büchlein. Es geht um Erinnerungen, die viele Messestädter teilen werden, weil sie manches der hier geschilderten Ereignisse so oder in ähnlicher Weise selbst erlebt haben
Portrait
Martina Güldemann wurde 1956 in Leipzig geboren und wuchs auch hier auf. Seit 1994 arbeitet sie als freie Journalistin und ist seit 2000 außerdem Inhaberin eines Teeladens. Beim Wartberg Verlag sind von ihr bisher mehr als 20 Bücher erschienen.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 79
Erscheinungsdatum 09.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8313-1426-3
Reihe Geschichten und Anekdoten
Verlag Wartberg Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/13,7/1,2 cm
Gewicht 274 g
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen 21 cm
Auflage 4. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.