Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Game of Hearts

Roman

Die Love-Vegas-Saga 1

(59)
Viva Las Vegas! Verbotene Küsse, gefährliche Liebe und gestohlene Herzen – in der sündigsten Stadt der Welt ...

Als Emma Southerly auf einer exklusiven Party, auf der sie eigentlich weder sein will noch erwünscht ist, den attraktiven, geheimnisvollen Jamie trifft, klopft ihr Herz vom ersten Augenblick an einen Takt schneller. Wer ist dieser Mann mit dem raubtierhaften Charme, und warum fühlt sie sich so zu ihm hingezogen? Trotz aller Bedenken verbringt sie eine leidenschaftliche Nacht mit ihm, die sie so schnell nicht vergessen wird – auch, weil es am nächsten Morgen in Las Vegas nur ein Thema gibt: Eine Leiche wurde gefunden – und Jamie ist der Hauptverdächtige. Aber er war doch die ganze Nacht bei ihr, oder etwa nicht?

Rezension
»Verführerisch …
Portrait
Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.11.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783641209056
Verlag Blanvalet
Übersetzer Charlotte Seydel
Verkaufsrang 4.551
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Love-Vegas-Saga

  • Band 1

    57822676
    Game of Hearts
    von Geneva Lee
    (59)
    eBook
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    57822668
    Game of Passion
    von Geneva Lee
    (35)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    57822671
    Game of Destiny
    von Geneva Lee
    (35)
    eBook
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

Larissa Hertel, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Super spannend, man kann nicht aufhören zu lesen! Super spannend, man kann nicht aufhören zu lesen!

„Liebe, Spannung und ein Hauch Erotik“

Michelle Wollersheim, Thalia-Buchhandlung Bonn

Emma hat eigentlich gar keine Lust auf die Party der Wests zu gehen. Nicht nur weil die beiden Familien sich seit jeher nicht ausstehen können sondern auch, weil sie mit den ganzen reichen Leuten von ihrer Schule nichts anfangen kann. Doch ihrer besten Freundin zuliebe kommt sie mit.
Dann trifft sie auf den geheimnisvollen Jamie und verbringt die Nacht mit ihm. Am nächsten Morgen der Schock. Jamie soll jemanden umgebracht haben, doch er war doch die ganze Zeit bei Emma. Oder doch nicht?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch wirklich sehr schnell durchgelesen habe. Es ist flüssig geschrieben und von der Seitenanzahl her auch nicht sehr dick.
An sich hat mir die Geschichte ganz gut gefallen.
Wer "Paper Princess" von Erin Watt mag, mag auch dieses Buch.
Ich finde allerdings, man hätte nicht unbedingt eine Reihe draus machen müssen. Ein einzelnes, dickes Buch hätte mir gereicht.
Ansonsten war alles stimmig und angenehm zu lesen.
Emma hat eigentlich gar keine Lust auf die Party der Wests zu gehen. Nicht nur weil die beiden Familien sich seit jeher nicht ausstehen können sondern auch, weil sie mit den ganzen reichen Leuten von ihrer Schule nichts anfangen kann. Doch ihrer besten Freundin zuliebe kommt sie mit.
Dann trifft sie auf den geheimnisvollen Jamie und verbringt die Nacht mit ihm. Am nächsten Morgen der Schock. Jamie soll jemanden umgebracht haben, doch er war doch die ganze Zeit bei Emma. Oder doch nicht?

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich das Buch wirklich sehr schnell durchgelesen habe. Es ist flüssig geschrieben und von der Seitenanzahl her auch nicht sehr dick.
An sich hat mir die Geschichte ganz gut gefallen.
Wer "Paper Princess" von Erin Watt mag, mag auch dieses Buch.
Ich finde allerdings, man hätte nicht unbedingt eine Reihe draus machen müssen. Ein einzelnes, dickes Buch hätte mir gereicht.
Ansonsten war alles stimmig und angenehm zu lesen.

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein turbulentes Abenteuer in Las Vegas, voller Intrigen und Spannung. Für Fans der Serie "Riverdale" genau das Richtige!
Sehr lockerer Schreibstil, der Lust auf mehr macht.
Ein turbulentes Abenteuer in Las Vegas, voller Intrigen und Spannung. Für Fans der Serie "Riverdale" genau das Richtige!
Sehr lockerer Schreibstil, der Lust auf mehr macht.

Lisa Leibrandt, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Altbekannte Shakespeare-Motive treffen auf Vegas. Glücksspiel, Mord, versuchter Mord und andere nette Überraschungen treffen auf Romeo und Julia. Altbekannte Shakespeare-Motive treffen auf Vegas. Glücksspiel, Mord, versuchter Mord und andere nette Überraschungen treffen auf Romeo und Julia.

Leokadia Kessel, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Eine moderne Romeo&Julia-Geschichte:
vergnüglich und kurzweilig und Dank des cliffhangers will man sofort weiterlesen.
Eine moderne Romeo&Julia-Geschichte:
vergnüglich und kurzweilig und Dank des cliffhangers will man sofort weiterlesen.

„Prickelnde Lovestory im sündigen Las Vegas“

Lydia Schlosser, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Auf einer Party, auf der sie eigentlich gar nicht sein sollte, trifft Emma einen faszinierenden Mann. Sofort knistert es zwischen den beiden und sie verbringen die Nacht miteinander. Doch kann Emma sich auf Jameson West einlassen? Schließlich sind ihre Familien seit Jahren tief zerstritten.
Ein Mordfall stellt Emmas Welt schließlich vollkommen auf den Kopf.

Mich hat die komplette "Love Vegas"-Reihe total gefesselt. Die Liebe zwischen Jameson und Emma wird immer wieder auf harte Zerreisproben gestellt und die Ereignisse um sie herum, verlangen ihnen jede Menge Kraft und Mut ab. Das macht die Bücher spannend bis zum Schluss, zumal ja auch noch ein Mörder gefasst werden muss...
Auf einer Party, auf der sie eigentlich gar nicht sein sollte, trifft Emma einen faszinierenden Mann. Sofort knistert es zwischen den beiden und sie verbringen die Nacht miteinander. Doch kann Emma sich auf Jameson West einlassen? Schließlich sind ihre Familien seit Jahren tief zerstritten.
Ein Mordfall stellt Emmas Welt schließlich vollkommen auf den Kopf.

Mich hat die komplette "Love Vegas"-Reihe total gefesselt. Die Liebe zwischen Jameson und Emma wird immer wieder auf harte Zerreisproben gestellt und die Ereignisse um sie herum, verlangen ihnen jede Menge Kraft und Mut ab. Das macht die Bücher spannend bis zum Schluss, zumal ja auch noch ein Mörder gefasst werden muss...

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

"Game of Hearts" ist der erste Teil einer neuen Reihe. Es besteht aus der richtigen Dosis Spannung, Erotik, Drama und Protagonisten mit frechem Mundwerk. Ich kann es nur empfehlen! "Game of Hearts" ist der erste Teil einer neuen Reihe. Es besteht aus der richtigen Dosis Spannung, Erotik, Drama und Protagonisten mit frechem Mundwerk. Ich kann es nur empfehlen!

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Modernes Romeo und Julia. Zwei Familien die sich nicht ausstehen können. Doch Emma und Jamie lernen sich auf einer Party kennen, deren Ausgang beide nicht vorhersehen konnten. Modernes Romeo und Julia. Zwei Familien die sich nicht ausstehen können. Doch Emma und Jamie lernen sich auf einer Party kennen, deren Ausgang beide nicht vorhersehen konnten.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Eine grandiose Story über Emma und eine fast ausweglose Situation in der Emma sehr viel über sich selber erfährt! Absolut zu empfehlen! Eine grandiose Story über Emma und eine fast ausweglose Situation in der Emma sehr viel über sich selber erfährt! Absolut zu empfehlen!

„Spannend, romantisch und geheimnisvoll.“

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Mit Game of Hearts ist der Autorin eine wirklich geheimnisvolle und romantische Story gelungen, die mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann gezogen hat. Ihre Charaktere “Emma und Jamie" sind einfach großartig, könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. Schon zu Beginn werden ihre Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Denn natürlich ist es für die beiden alles andere als einfach, wenn man unter Mordverdacht steht...


Fazit: Game of Hearts ist eine super Mischung aus Lovestory und Crime und fesselt bis zur letzten Seite! Ein wirklich gelungener Auftakt!
Mit Game of Hearts ist der Autorin eine wirklich geheimnisvolle und romantische Story gelungen, die mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann gezogen hat. Ihre Charaktere “Emma und Jamie" sind einfach großartig, könnten jedoch nicht unterschiedlicher sein. Schon zu Beginn werden ihre Gefühle auf eine harte Probe gestellt. Denn natürlich ist es für die beiden alles andere als einfach, wenn man unter Mordverdacht steht...


Fazit: Game of Hearts ist eine super Mischung aus Lovestory und Crime und fesselt bis zur letzten Seite! Ein wirklich gelungener Auftakt!

Manuela Schauff, Thalia-Buchhandlung Lünen

Überraschend. Interessant und spannend, es dreht sich mal nicht nur um Sex und SM-Fantasien.
Vielmehr stehen Mord und Manipulation im Vordergrund. Die Story hält einen in Atem.
Überraschend. Interessant und spannend, es dreht sich mal nicht nur um Sex und SM-Fantasien.
Vielmehr stehen Mord und Manipulation im Vordergrund. Die Story hält einen in Atem.

„Ein spannender New-Adult Roman!“

Magdalena Halser, Thalia-Buchhandlung Passau

Die Southerlys und die Wests, zwei Familien, die sich auf den Tod nicht ausstehen können.
Als Emma Southerly mit ihrer besten Freundin das Schuljahr ausklingen lässt, indem sie auf eine Feier im Casino der Wests gehen, ist Ärger vorprogrammiert. Und doch lernt Emma den netten Jameson kennen, der ihr den Kopf verdreht und mit dem sie eine schöne Nacht verbringt. Am nächsten Morgen wacht Emma allerdings alleine auf, ohne eine Spur von ihrem geheimnisvollen Begleiter. Kaum ist sie zu Hause warten auch schon die schlechten Nachrichten auf sie. Im Casino der Wests wurde in dieser Nacht jemand ermordet. Der Hauptverdächtige ist der Sohn des Ermordeten: Jameson West.

Eine Liebesgeschichte mit viel Spannung und einem leichten Romeo und Julia Feeling.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Man fiebert mit und hofft und bangt zusammen mit Emma und Jameson.
Ich bin sehr gespannt wie es im 2. Teil der Trilogie weitergeht.


Die Southerlys und die Wests, zwei Familien, die sich auf den Tod nicht ausstehen können.
Als Emma Southerly mit ihrer besten Freundin das Schuljahr ausklingen lässt, indem sie auf eine Feier im Casino der Wests gehen, ist Ärger vorprogrammiert. Und doch lernt Emma den netten Jameson kennen, der ihr den Kopf verdreht und mit dem sie eine schöne Nacht verbringt. Am nächsten Morgen wacht Emma allerdings alleine auf, ohne eine Spur von ihrem geheimnisvollen Begleiter. Kaum ist sie zu Hause warten auch schon die schlechten Nachrichten auf sie. Im Casino der Wests wurde in dieser Nacht jemand ermordet. Der Hauptverdächtige ist der Sohn des Ermordeten: Jameson West.

Eine Liebesgeschichte mit viel Spannung und einem leichten Romeo und Julia Feeling.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Man fiebert mit und hofft und bangt zusammen mit Emma und Jameson.
Ich bin sehr gespannt wie es im 2. Teil der Trilogie weitergeht.


Jessica Hattler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Sehr spannender Young-Adult-Roman, in dem es nicht nur um Liebe geht, sondern auch darum, wer den Mord in Las Vegas begangen hat. Sehr spannender Young-Adult-Roman, in dem es nicht nur um Liebe geht, sondern auch darum, wer den Mord in Las Vegas begangen hat.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Viva las Vegas
Ein tolles Buch, das neben einer Lovestory auch ein wenig Crime zu bieten hat.
Viva las Vegas
Ein tolles Buch, das neben einer Lovestory auch ein wenig Crime zu bieten hat.

„Erotische Liebesgeschichte in dem Genre "Sexy Crime"“

G.Klein

Das war mein erstes Buch von Geneva Lee und da ich sehr gemischte Meinungen zu dieser Autorin gehört habe, bin ich ohne große Erwartungen an die Geschichte gegangen. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde! Geneva Lee hat einen sehr packenden und flüssigen Schreibstil und so bin ich in kurzer Zeit durch die Seiten geflogen. Die Mischung aus Erotik und Spannung haben eine tolle "Sexy Crime" Geschichte geschaffen und ich finde es toll, dass sich immer mehr Autorinnen in dieses Genre wagen.
Emma ist eine tolle Protagonistin, die sehr schlagfertig ist und tolle sarkastische Sprüche auf Lager hat. So eine Protagonistin hätte ich gerne als Freundin. Auch der geheimnisvolle Jamie hat es mir angetan und ich fand ihn sehr interessant und bin gespannt, wie er sich im Laufe der Bücher noch entwickeln wird und was für Geheimnisse ans Licht kommen werden. Auch der Hauch von Romeo und Julia hat mich sehr angesprochen.
Das Ende war super fies und ich warte sehnsüchtig auf Band 02!
Einziger Kritikpunkt wäre, dass ich nicht alle Emotionen nachvollziehen konnte, da das Buch meiner Meinung nach 100 Seiten zu wenig hatte, aber das war's dann auch.
Das war mein erstes Buch von Geneva Lee und da ich sehr gemischte Meinungen zu dieser Autorin gehört habe, bin ich ohne große Erwartungen an die Geschichte gegangen. Ich kann auf jeden Fall sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde! Geneva Lee hat einen sehr packenden und flüssigen Schreibstil und so bin ich in kurzer Zeit durch die Seiten geflogen. Die Mischung aus Erotik und Spannung haben eine tolle "Sexy Crime" Geschichte geschaffen und ich finde es toll, dass sich immer mehr Autorinnen in dieses Genre wagen.
Emma ist eine tolle Protagonistin, die sehr schlagfertig ist und tolle sarkastische Sprüche auf Lager hat. So eine Protagonistin hätte ich gerne als Freundin. Auch der geheimnisvolle Jamie hat es mir angetan und ich fand ihn sehr interessant und bin gespannt, wie er sich im Laufe der Bücher noch entwickeln wird und was für Geheimnisse ans Licht kommen werden. Auch der Hauch von Romeo und Julia hat mich sehr angesprochen.
Das Ende war super fies und ich warte sehnsüchtig auf Band 02!
Einziger Kritikpunkt wäre, dass ich nicht alle Emotionen nachvollziehen konnte, da das Buch meiner Meinung nach 100 Seiten zu wenig hatte, aber das war's dann auch.

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

"Game of hearts" ist eine gute Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi. Ein gelungener Reihenauftakt trotz mancher Schwächen. Teil 2 & 3 folgen zum Glück schon bald... "Game of hearts" ist eine gute Mischung aus Liebesgeschichte und Krimi. Ein gelungener Reihenauftakt trotz mancher Schwächen. Teil 2 & 3 folgen zum Glück schon bald...

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine Nacht und ein Name und alles ist anders. Wenn man erfährt, dass man eine Nacht mit dem Sohn, der zur Familie des Erzfeindes gehört, verbracht hat. Was soll man tun? Eine Nacht und ein Name und alles ist anders. Wenn man erfährt, dass man eine Nacht mit dem Sohn, der zur Familie des Erzfeindes gehört, verbracht hat. Was soll man tun?

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Das neue Werk von Geneva Lee ist gleichzeitig der Auftakt einer ganz besonderen neuen "New-Adult"-Reihe. Geprägt wird das Buch von seiner lieben und naiven Protagonistin! Das neue Werk von Geneva Lee ist gleichzeitig der Auftakt einer ganz besonderen neuen "New-Adult"-Reihe. Geprägt wird das Buch von seiner lieben und naiven Protagonistin!

Elisabeth Laptev, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Eine ganz neue Art von new adulte!!! Hat mir sehr gut gefallen. Sehr aufregend und spannend !!! Sehr lesenswert !!! Eine ganz neue Art von new adulte!!! Hat mir sehr gut gefallen. Sehr aufregend und spannend !!! Sehr lesenswert !!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
28
24
4
3
0

Wer Riverdale mag....
von StephanieJones aus Brighton am 07.11.2018

Dieses Buch ist spannend, soviel ist schonmal klar. Und das in jeder Art und Weise. Ob es um die Protagonistenentwicklung geht  und wie diese untereinander zueinander stehen bzw wie sich die Verhältnisse Aufgrund der Vorkommnisse ändert, wäre spoilernd. Denn immerhin ist es auch ein Krimi. Ich werde mich also so ausdrücken,... Dieses Buch ist spannend, soviel ist schonmal klar. Und das in jeder Art und Weise. Ob es um die Protagonistenentwicklung geht  und wie diese untereinander zueinander stehen bzw wie sich die Verhältnisse Aufgrund der Vorkommnisse ändert, wäre spoilernd. Denn immerhin ist es auch ein Krimi. Ich werde mich also so ausdrücken, dass es absolut keiner Spoiler gibt, nicht nur den Mord betreffend, sondern auch was den Verlauf der Bekanntschaft/Beziehung zwischen Emma und Jamie betrifft. Soviel sei also gesagt: Es ändern sich immer wieder Dinge, es tauchen Fakten auf, Menschen reden und das immer im direkten Umfeld der Beiden. Ihre Freunde, Bekannten, Verwandten, jeder gibt den Beiden immer wieder Anlass, ihre Situation innerhalb der Fallermittlungen und im Denken übereinander zu verändern. Dies geschieht nicht zu rasant und im Turnus eines unentschlossen Menschen, sondern es entspricht der jeweiligen Situation. Was gesagt werden kann: sie hegen Gefühle füreinander die nicht nur freundschaftlich sind. Natürlich, das ist bestimmt jedem Leser schon beim Klappentext und dem Genre klar. Der erste Teil der Love ? Vegas ? Saga baut einfach die Spannung auf: um den Mordfall als Krimi, um die beiden, Emma und Jamie. Die Entwicklung der Beziehung zueinander nicht nur beiläufig wie in einem Krimi erzählt sondern ist eher Hauptbestandteil, komplett durchzogen mit dem Mordfall, denn beide Stecken bis aber beide Ohren drin. Dazu kommen noch persönliche Differenzen mit Personen aus dem Bekanntenkreis, und das hält die Spannung und die Story am Leben und den Leser auch bei der Stange. Ich möchte nicht nur aufgrund des Cliffhangers am Ende weiterlesen, den es auch noch gibt, sondern ich möchte wissen: wie endet es mit den beiden, denn man weiss nunmal nicht, ob Jamie unschuldig ist, ein Spiel spielt oder wie Emma damit umgehen würde, wenn er sich als Schuldiger entpuppt. Und wer ist der Mörder den nun? Geneva Lee hat es wirklich drauf, platt und passend gesagt, den Handlungsstrang Krimi mit ernster unnaiver Romantik, die nicht fehl am Platze wirkt, zu verflechten. Und das in einem ineinander verlaufenden Sprachstilen spannend fetzig und weich romantisch. Ausserdem noch zu erwähnen ist: wenn man richtig liest, kann man selbst ermitteln, denn Geneva Lee lässt es nicht aus, dass man mitdenkt. Man tut es automatisch. Ich zumindest. Und für Jeden, der das möchte gibt es genug Details zu lesen. Rezension zu Teil 2 und 3 werden definitiv folgen 

Romeo und Julia in Las Vegas?
von einer Kundin/einem Kunden aus Walkenried am 04.08.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Eine Liebe, wie die von Romeo und Julia. Die Wests und die Southerlys hassen sich, seitdem die Familienoberhäupter eine erbitterte Fehde führen und ausgerechnet deren Kinder verlieben sich ineinander. Zugegeben, zunächst wussten sie nicht, wer ihr jeweiliges Gegenüber war ? das nimmt das Klischee etwas heraus. Es geschieht ein... Eine Liebe, wie die von Romeo und Julia. Die Wests und die Southerlys hassen sich, seitdem die Familienoberhäupter eine erbitterte Fehde führen und ausgerechnet deren Kinder verlieben sich ineinander. Zugegeben, zunächst wussten sie nicht, wer ihr jeweiliges Gegenüber war ? das nimmt das Klischee etwas heraus. Es geschieht ein Mord, der ihre Leben noch enger zusammenführt, aber hat das alles einen Sinn? Können Jameson und Emma die Fehde ihrer Väter überwinden? Und wer hat den Mord verübt? Mit diesen Fragen müssen sich die beiden konfrontiert sehen, obwohl sie sich noch nicht so lange kennen und obwohl Jameson der Hauptverdächtigte in diesem Fall ist. Probleme kommen auf die beiden zu, die sie bewältigen müssen, aber zu diesem Zeitpunkt wirkt das alles noch sehr unrealistisch? Und somit befinden wir uns in Las Vegas, der Stadt der Sünden und zwei jungen Erwachsenen, die gemeinsam eine schwere Zeit durchlaufen: Jameson West, 20 Jahre alt und Emma Southerly, 17/ 18 Jahre alt. Beide waren auf einer verhängnisvollen Party, nach der ein Leichnam gefunden wurde. Beide geraten in das Visier der Ermittlungen? Können sie sich gegenseitig vertrauen, obwohl sie sich eben erst kennengelernt haben? Geneva Lee hat mit ?Game of Hearts? wirklich einen typischen Liebesroman mit Erotik, Gefühlen und Drama erschaffen, den ich sehr gerne gelesen habe. Kommen wir aber nach der Inhaltszusammenfassung zu Lees Schreibstil. Ich habe bei diesem Buch etwas leichtes erwartet, etwas das einen selbst unterhält. Lee hat das perfekt umgesetzt, vor allem durch ihren lockeren und leichten, wie auch flüssigen und flotten Schreibstil. So konnte man direkt in die Geschichte eintauchen, ohne lange Startschwierigkeiten zu haben. Die kurzen Kapitel haben stets dazu beigetragen, die Lesemotivation beizubehalten. Und wenn wir gerade dabei sind, muss ich noch erwähnen, dass die Kapitelabschnitte wundervoll gestaltet sind. Ich möchte nicht mehr verraten, riskiert doch selbst mal einen Blick hinein. Auch die zwei unglaublich sympathischen Protagonisten helfen dabei, direkt in Las Vegas und ihr Leben einzutauchen. Emma Southerly hat in ihrem jungen Leben bereits viel negatives erlebt und ist eine Außenseiterin. Wohl auch deshalb, weil sie nicht ?reich genug? für ihre Mitmenschen ist. Jameson West hingegen ist reicher als reich und zeigt das auch offen. Er ist schön, arrogant und der Traum jedes Mädchens. Doch der Schein trügt, denn hinter seiner Fassade stecken ebenfalls tiefere Gefühle und Gedanken. Hierbei muss ich aber direkt drei Dinge ansprechen. Zum einen sollte einem bewusst sein, dass Jameson als Mann und Freund hier sehr idealisiert wird. Solche Jungs findet man in der Regel im echten Leben nicht. Zum anderen deutet Geneva Lee hier immer wieder ein tieferes Seelenleben der beiden an, dennoch bleibt sie diesbezüglich sehr oberflächlich und ihre Charaktere machen hauptsächlich Andeutungen dazu, was sie betrifft. Das finde ich zwar schade, denn das hätte das Buch nur weiter positiv ergänzt, aber ich erwarte bei einem Buch nicht unbedingt Tiefe, sondern viel Unterhaltung und die hatte ich definitiv. Als letztes muss ich noch sagen, dass ich mir die Perspektive von Jameson gewünscht hätte! Er ist häufig in Gedanken und ich hätte gerne gesehen, was dies für Gedanken waren. Jedoch sehen wir hier nur aus Emmas Augen und das finde ich an einigen Stellen zu wenig. Wenn wir weiterhin bei der Unterhaltung bleiben, so muss ich sagen, dass wir hier natürlich den Plot um den Mord, Jameson und Emma haben, aber wir bleiben in der Story lange stehen und dürfen dabei sein, wie Emma und Jameson sich immer besser kennenlernen. Dadurch, dass die beiden so sympathisch sind, finde ich diesen Umstand absolut nicht langweilig oder nervig ? im Gegenteil, man fühlt sich vielmehr, wie die beste Freundin von Emma. Trotz dessen hat mich die Spannung in diesem Buch mehrfach überrascht! Ich habe so häufig mit ihnen mitgefiebert, was ich anfangs nicht gedacht hätte. Das Ende war für mich überraschend und vor allem schnell, sodass ich das ganze gar nicht wirklich verarbeiten konnte. Vor allem war es nicht voraussehend! Es ist ein ziemlicher Cliffhanger und deshalb bin ich froh, dass ich den zweiten Band ?Game of Passion? bereits hier bei mir Zuhause habe! Ich MUSS wissen, was passiert ist. Letztlich kann ich sagen, dass ich super viel Freude am Lesen hatte. Es ist erfrischend und jugendlich und man fiebert einfach mit. Trotz einiger kleiner Kritikpunkte würde ich dem Buch vier Sterne geben und bin nun wirklich gespannt, wie es mit Jameson und vor allem mit Emma weitergeht. Mein Blog: booksandlight.wordpress.com

Ein gelungener Auftakt
von einer Kundin/einem Kunden am 15.07.2018

Emma lebt mit ihrem Vater in Las Vegas. Anders als alle anderen ihrer Schule kommt sie nicht aus wohlhabendem Haus. Ihre Freundin Josie nimmt sie zu einer Party der Reichen mit. Dort trifft die Jamie und verbringt den Abend mit ihm. Als sie wach wird, war sie allein. Später... Emma lebt mit ihrem Vater in Las Vegas. Anders als alle anderen ihrer Schule kommt sie nicht aus wohlhabendem Haus. Ihre Freundin Josie nimmt sie zu einer Party der Reichen mit. Dort trifft die Jamie und verbringt den Abend mit ihm. Als sie wach wird, war sie allein. Später erfährt Emma, dass eine Leiche gefunden wurde und Jamie beschuldigt wird. Was genau ist in der Nacht passiert?