Warenkorb
 

Jane Eyre - Charlotte Bronte - Literatur Classics

(1)

Was kann ein ungeliebtes Waisenkind schon vom Leben erwarten? Ein großes Abenteuer, das sie mit viel Mut und Willenkraft bestehen kann. Die bewegende Geschichte der Jane Eyre, eindrucksvoll beschrieben von der berühmten Autorin Charlotte Bronte, ist nun in einer großartigen BBC-Verfilmung zurückgekehrt. Gespenstische Atmosphäre, detailgetreue Ausstattung und hinreißende Schauspieler haben diesem Klassiker neues Leben eingehaucht.

Dabei hätte das Leben der Jane Eyre auch ein kurzes, schmerzvolles Ende nehmen könne. Als Waisenkind wird sie in der Familie ihrer Tante Mrs. Reed (Tara Fitzgerald) nicht besonders herzlich aufgenommen. Der Sohn der Familie quält sie immer wieder, und so scheint es fast wie eine Erlösung, dass sie schließlich mit zehn Jahren in ein Internat geschickt wird.

Dort geht es jedoch noch schlimmer zu und so stirbt ein Großteil der Schülerinnen, auch ihre einzige Freundin Helen, an Krankheit und Vernachlässigung. Jane jedoch hat gelernt, dass sie nur mit eisernen Willen und dem Wissen aus der Schule überhaupt eine Chance hat. Als ausgebildete Lehrerin kann sie nun endlich ein eigenes Leben beginnen. Sie nimmt eine Stelle als Erzieherin in Thornfield Hall an. Dort wartet die kleine Französin Adèle Varens auf sie. In der Haushälterin Mrs. Fairfax (Lorraine Ashbourne) findet Jane (Ruth Wilson) endlich einen guten Geist und eine Vertraute. Ein Mysterium bleibt zunächst ihr Arbeitgeber. Denn Edward Rochester (Toby Stephens) lernt sie erst kennen, als sie sich in Thornfield Hall eingelebt hat. Der Hausherr kehrt von langen Reisen zurück und ist nicht gerade eine Frohnatur. Ein schreckliches Geheimnis scheint ihn zu belasten.

Dazu passen auch die mysteriösen Vorfälle im alten Schloss. Fast scheint es, als ob ein Geist hier sein Unwesen treibt. Ungeachtet dessen kommen sich Jane und Edward immer näher und verbringen ihre Zeit mit langen und ernsthaften Gesprächen. Hat Jane endlich einen Seelenverwandten gefunden? Mit dem Besuch der Familie Ingram hat die Idylle ein Ende. Wäre die schöne und reiche Blanche (Christina Cole) nicht eine passende Ehefrau für den alleinstehenden Hausherrn? Jane sieht ihre Tage in Thornfield Hall schon gezählt, als alles anders kommt: Edward bittet stattdessen sie um ihre Hand! Doch als die beiden vor dem Altar stehen, wird der schönste Moment in ihrem Leben grausam zerstört. Edward ist bereits verheiratet und hält seine geisteskranke Frau im Nordturm von Thornfield Hall versteckt! Jane flieht vor all der Schande, ist zutiefst verletzt und ihr Leben erscheint ihr überflüssig. Kann Jane Eyre ihren Mut und ihr Glück wiederfinden?

Diese gelungene Neu-Verfilmung der BBC hat die Kritiker zu wahren Begeisterungstürmen hingerissen. Nicht nur wegen der originalgetreuen Ausstattung oder den hinreißenden Schauplätzen in Derbyshire. Auch die weitgehend unbekannten Schauspieler, allen voran Ruth Wilson (bekannt aus „The Affair“) und Toby Stephens, haben es den Liebhabern der Romanvorlage angetan. Mit viel Aufwand inszeniert, doch niemals reißerisch, zu modern oder flippig, ist diese Inszenierung von Regisseurin Sandy Welch zu einem Glanzstück der zeitgenössischen Literaturverfilmungen geworden. Absolut sehenswert.


Bonusmaterial:
Trailer; Filmographie; Biografie; Interviews; Audiokommentar; Deleted Scenes; Über Charlotte Bronte

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 15.05.2017
Regisseur Susanna White
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4260495760964
Genre Literaturverfilmung
Studio KSM
Spieldauer 230 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Englisch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 563
Verpackung Schuber (DVD Softbox Standard)
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Dramatische Literaturverfilmung
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2018

Janes Kindheit wurde auf ein Minimum reduziert; die wichtigsten Stationen aber gekonnt in Szene gesetzt. Sind doch gerade die schrecklichen Erfahrungen der Kindheit ausschlaggebend für die Geschichte. An dieser Stelle darf man nicht vergessen, dass Jane Eyre von der BBC als Mini-Serie gedreht worden ist und deswegen die Länge... Janes Kindheit wurde auf ein Minimum reduziert; die wichtigsten Stationen aber gekonnt in Szene gesetzt. Sind doch gerade die schrecklichen Erfahrungen der Kindheit ausschlaggebend für die Geschichte. An dieser Stelle darf man nicht vergessen, dass Jane Eyre von der BBC als Mini-Serie gedreht worden ist und deswegen die Länge der DVD nicht unterschätzt werden sollte. Wer aber genauso wie ich ein Faible für Literaturverfilmungen hat, wird über dieses kleine Manko hinwegsehen und sich wahrscheinlich freuen, dass man nicht nur an einem Abend, die wunderbar in Bild gesetzte Geschichte, genießen kann. Wer es sich nun auch in der Originalsprache anhört, wird ganz entzückt sein! Ich konnte schnell in die herzerwärmende, leidenschaftliche und spannende Handlung eintauchen. Auch wenn mir diese DVD sehr gut gefallen hat, ist mir das Buch doch lieber.