Warenkorb

True North - Wo auch immer du bist

Vermont-Reihe Band 1

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...
Rezension
"Wer mit heißem Prickeln und sündigem Genuss nicht umgehen kann, sollte sich von dieser Apfelplantage fernhalten. Einfach fantastisch!" USA Today

"Dieses Buch ist so großartig - heiß, witzig und unglaublich gut geschrieben! Ein Must-Read!" About that Story
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 24.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736306134
Verlag LYX
Originaltitel Bittersweet
Dateigröße 1932 KB
Übersetzer Nina Restemeier, Wiebke Pilz
Verkaufsrang 3166
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Vermont-Reihe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Stuttgart

Wenn das Leben dir einen Apfel reicht , mach Cider draus. Das dachte sich auch Griffin, die College Affäre von Audrey. Lasst euch verzaubern nach Vermont. Ein locker leichter Schreibstil, wo man das Buch nicht mehr aus der Hand legen möchte.

Gesundes aus der Region mit viel Liebe

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Nachwuchsköchin Audrey wird zum Einkauf von regionalen Delikatessen aufs Land geschickt und trifft dort auf ihre Collegeaffaire Griffin, einen inzwischen erfolgreichen Ciderprduzenten. Ganz klar, dass da nicht nur der Cider prickelt! Der Auftaktroman zu einer neuen Reihe für Leserinnen von romantischen Geschichten mit einem Hauch Erotik wie z.B. Anna Todd. Leicht lesbare, kurzweilige Lektüre für zwischendurch.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
4
1
0
0

Gelungener Auftakt
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 09.08.2018

♥Meinung♥ Klasse Auftakt! Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als ... ♥Meinung♥ Klasse Auftakt! Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach Kurz Meinung Cover: +zauberhaft +schlicht +Landschaft +passend +mal was anderes Story/Themen/Info +Band 1 +Erotik +Plänkelei +Alltag +Verantwortung +Farm +Tod +Spannungen +Sportkarriere Schreibstil: +locker +leicht +flüssig +modern +schlicht Figuren: +Köchin +Farmer +grummelig +authentisch +symphatisch

Ordentlicher Erotik-Roman mit tollem Setting, aber oberflächlichen Figuren!
von Der Medienblogger am 12.02.2018

An dieses Buch bin ich ohne jegliche Erwartungshaltung herangegangen. Ich hatte keine Ahnung, wo mich diese Reise hinführen würde. Im Vorfeld habe ich mich doch über das Buch informiert, so ist mir aber nur im Gedächtnis hängen geblieben, dass es von den meisten Menschen recht gut bewertet wurde. Ob ich mit diesem generellen Bew... An dieses Buch bin ich ohne jegliche Erwartungshaltung herangegangen. Ich hatte keine Ahnung, wo mich diese Reise hinführen würde. Im Vorfeld habe ich mich doch über das Buch informiert, so ist mir aber nur im Gedächtnis hängen geblieben, dass es von den meisten Menschen recht gut bewertet wurde. Ob ich mit diesem generellen Bewertungsdurchschnitt übereinstimme oder ob es in meiner Wertung Abweichungen vom Mittelwert gibt, das erfahrt ihr jetzt in der folgenden Rezension. Zu Beginn hatte ich ein wenig Schwierigkeiten, mich in dem Buch und seinen Protagonisten zurechtzufinden. Ich konnte die Figuren nicht einschätzen und so benötigte es einige Zeit, mir diese näherzubringen, sodass ich sie nachvollziehen bzw. mich mit ihnen anfreunden konnte. Meiner Meinung nach sind die Motivationen der Personen viel zu einfach gestrickt, es düngt ihnen beiden stets nur nach lustvollem Geschlechtsverkehr und Erfolg im Beruf. Nie hatte man wirklich das Gefühl, in die Figuren „hineinschlüpfen“ zu können, was ich etwas schade fand. Das Setting, in welchem sich beinahe die komplette Handlung abspielt, fand ich passend und die Umstände, die mit dieser Umgebung einhergehen, wurden verständlich und glaubwürdig erläutert. Auch wenn ich mit den Figuren teilweise nicht zurechtgekommen bin, so fühlte ich mich in diesem Terrain wohl und konnte mich v.a. mit den Nebenfiguren anfreunden, die fast spannender kennenzulernen waren als die tatsächlichen Hauptfiguren. Die Handlung ist, um es kurz und schmerzlos zu sagen, von vornherein sehr vorhersehbar. Dennoch muss man dem Roman zugutehalten, dass er nicht versucht, mehr zu sein, als ein kurzweiliger Erotik-Liebes-Roman. Und das Ziel, den Leser zu unterhalten, erreicht das Buch in ordentlichem Ausmaße. Wenn ich dieses Buch zu beschreiben habe, dann verstärkt sich der Eindruck, dass das Buch in all seinen Facetten ordentlich besteht, aber nirgendswo besonders hervorsticht. So lässt sich das auch auf den gesamten ersten Band dieser (bis jetzt) dreiteiligen Reihe übertragen. Er unterhält, beinhaltet aber nichts Spezielles, was ihn von anderen Geschichten unterscheidet. Dennoch möchte ich herausstellen, dass der vorliegende Roman schon einige Stärken aufzuweisen hat, die ihm einige Sympathiepunkte bescheren. Zum Beispiel die besondere Umgebung, in welcher sich das Geschehen abspielt, konnte mich vollends überzeugen. Es finden sich nicht viele Punkte, die sich zu diesem Buch nennen lassen. Ich glaube, die Zielgruppe für eine solche Reihe ist klar, und für diese spreche ich auch eine Leseempfehlung aus, für alle anderen kommt hier der Ratschlag, eher die Finger davon zu lassen. Der erste Band der Vermont-Reihe, „True North – Wo auch immer du bist“, ist ein akzeptabler Auftakt, der allen Erotik-Fans unter euch Spaß machen konnte, für solche, die eine tiefgründige und berührende Geschichte erwarten, wird dieses Buch jedoch durch seine stumpfen Charaktere mit zu eindimensionalen Motivationen eine Enttäuschung sein.

Wunderbar
von Nici´s Buchecke am 24.07.2017

Das ist eines dieser Bücher, bei dem mich eher der Klappentext zum Lesen animierte als das Cover. Dieses ist passend zum Roman gestaltet, allerdings sprach es mich nicht sonderlich an. Aber man soll ja bekanntlich nicht nur auf das Äußere achten, sondern auch die inneren Werte berücksichtigen. Und ich muss sagen, ich bin froh, d... Das ist eines dieser Bücher, bei dem mich eher der Klappentext zum Lesen animierte als das Cover. Dieses ist passend zum Roman gestaltet, allerdings sprach es mich nicht sonderlich an. Aber man soll ja bekanntlich nicht nur auf das Äußere achten, sondern auch die inneren Werte berücksichtigen. Und ich muss sagen, ich bin froh, dass ich mich zum Lesen entschlossen habe. Aufgrund des angenehm leichten und lockeren Schreibstils kommt man sehr gut in die Geschichte hinein. Diese wird dem Leser aus zwei Ansichten geschildert, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Unsere beiden Erzähler sind die Hauptprotagonisten Audrey und Griffin. Diese Erzählperspektiven sorgten bei mir als Leser dafür, dass ich mich besonders stark mit diesen Beiden verbunden fühlte. Dazu sind sie auch sehr sympathisch und haben mein Herz im Sturm erobert. Audrey ist eine starke Persönlichkeit mit einem gewissen Grad an Tollpatschigkeit, der sie wirklich unheimlich süß und sympathisch macht. Ich habe sie gern auf die Reise nach Vermont begleitet. Zudem mochte ich als Fan von Kochsendungen ihr Geschick in der Küche sehr. Griffin hat einen starken ersten Eindruck bei mir hinterlassen und er und seine Familie sind wirklich zum verlieben. Besonders gefallen haben mir die landschaftlichen Beschreibungen, ich konnte die Bilder regelrecht vor mir sehen. Hier hat die Autorin wirklich ein gutes Händchen bewiesen und genau das richtige Verhältnis gewählt, beschreibend aber nicht erschlagend. Einfach ein wunderbares Gefühl durch diese Landschaft zu reisen. Insgesamt kann ich sagen, dass ich diesen Roman gern gelesen habe auch wenn einiges zu perfekt wirkt und das Ende ziemlich vorhersehbar ist. Aber es ist ein tolles Buch über Liebe, Ehrgeiz, Familie und die Landschaft in Vermont rundet das Lesevergnügen ab. Ein toller Roman für den Sommer.