Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Lexikon der Dinosaurier und Urzeittiere

(2)
Wie lebten die Dinosaurier? Mit wem teilten sie ihren Lebensraum? Und warum verschwanden sie so plötzlich? Dieses Lexikon beantwortet viele Fragen rund um die Riesenechsen. Zunächst erhalten die jungen Leser einen Überblick über die Erdzeitalter und die Entstehung und Entwicklung des Lebens. Danach werden verschiedene Urzeittiere wie Fische, Amphibien, Reptilien und Saurier vorgestellt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Altersempfehlung 8 - 12
Erscheinungsdatum 12.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-55446-1
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 27,1/21,8/3 cm
Gewicht 1158 g
Originaltitel Children's Dinosaur and Prehistoric Animal Encyclopedia
Abbildungen durchg. farbigen Illustrationen, mit Lesebändchen
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Julia Voigt, Sandra Kallmeyer
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Kindgerechtes Meisterwerk“

Philipp Röstel, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Dieses Buch wartet mit wunderschön gemalten Bildern und einer Fülle an Informationen auf. Die Erdgeschichte wird chronologisch durchlaufen und ihre Tiere, vom ersten Fisch bis zu den eiszeitlichen Säugetieren, vorgestellt. Was mir, als Expaläontologe, allerdings am besten gefällt, sind die Texte zu den einzelnen Arten. Diese sind trotz kindgerechter, einfacher Sprache fachlich korrekt. Unbekannte oder komplexe Begriffe werden nicht weggelassen, sondern erklärt.

Fazit: So muss ein Sachbuch für Kinder aussehen.
Dieses Buch wartet mit wunderschön gemalten Bildern und einer Fülle an Informationen auf. Die Erdgeschichte wird chronologisch durchlaufen und ihre Tiere, vom ersten Fisch bis zu den eiszeitlichen Säugetieren, vorgestellt. Was mir, als Expaläontologe, allerdings am besten gefällt, sind die Texte zu den einzelnen Arten. Diese sind trotz kindgerechter, einfacher Sprache fachlich korrekt. Unbekannte oder komplexe Begriffe werden nicht weggelassen, sondern erklärt.

Fazit: So muss ein Sachbuch für Kinder aussehen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Auf dem aktuellen Stand der Forschung
von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2017

Dinosaurier haben mich schon in meiner Kindheit immer sehr fasziniert. Auch jetzt noch üben sie eine magische Anziehungskraft auf mich aus und ich sehe mir immer wieder gerne Fernseh-Dokumentationen darüber an. Da ist es natürlich nicht allzu abwegig sich mal wieder auf den aktuellen Stand der Forschung bringen zu... Dinosaurier haben mich schon in meiner Kindheit immer sehr fasziniert. Auch jetzt noch üben sie eine magische Anziehungskraft auf mich aus und ich sehe mir immer wieder gerne Fernseh-Dokumentationen darüber an. Da ist es natürlich nicht allzu abwegig sich mal wieder auf den aktuellen Stand der Forschung bringen zu wollen. Zu diesem Thema gibt es ja eine ganze Menge an Literatur, nichtsdestotrotz ist es sehr schwierig ein gutes Buch dazu zu bekommen, denn die meisten Bücher zu diesem Thema erscheinen im Kinder- und Jugendbuchbereich. Da dieser Titel im Ravensburger Verlag erschienen ist, war es natürlich naheliegend,dass dies auch hier wieder der Fall ist. Doch weit gefehlt! Bei diesem Buch handelt es sich zwar auf den ersten Blick um ein Kinderbuch, jedoch kann ich nach mehrstündigem Lesen überzeugt sagen, dass es NICHT NUR für ein solches Publikum interessant ist. Hier ein paar Punkte die für dieses Buch sprechen: Zu Beginn erhält man eine schöne Übersicht über die Zeitepochen der Dinosaurier und andere Lebewesen der Vorzeit, also Tieren die sowohl vor den Dinosauriern, als auch in späteren Epochen gelebt haben. Das war für mich zwar nicht gänzlich neu, jedoch war ich erstaunt wie weit sich die Forschung bereits in manchen Bereichen weiterentwickelt hat. Die unterschiedlichen Dinosaurier und andere Urzeittiere werden sowohl klassifiziert, als auch der jeweiligen Tiergattung zugeordnet. Da es mittlerweile eine ganze Menge an Funden aus der Frühgeschichte gibt, können Forscher immer besser sagen in welcher Zeit und mit welchen „Zeitgenossen“ die einzelnen Tiere lebten. Wenn man bedenkt, dass man vor 1842 noch nicht einmal das Wort „Dinosaurer“ kannte, ist das in knapp 180 Jahren Forschergeschichte wirklich eine Leistung! Bedenken Sie, dass es, so steht im Buch geschrieben, schon über 700 (!) verschiedene Arten gibt die man ziemlich genau studiert und erforscht hat. Das Buch selbst ist in einem sehr schönen Hartdruckpapier eingebunden - das macht es sowohl stabiler und widerstandsfähiger als manch anderes Buch zu diesem Thema und gerade bei einem Lexikon schlägt man ja des Öfteren nach. Auch optisch fällt einem das sofort ins Auge. Da viele der ausgestorbenen Tierarten ja etwas wissenschaftliche und daher schwierig auszusprechende Namen haben, wird einem hier eine schöne Hilfestellung gegeben. Neben dem ausgesprochenen Wort gibt es eine eigene Rubik wie man den Namen des Tieres genauestens ausspricht. Das mag im ersten Moment etwas kindlich wirken, ist jedoch wirklich sehr hilfreich.