Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das wilde Uff, Band 3: Das wilde Uff jagt einen Schatz

HC - Das wilde Uff Band 3

Familie Peppel ist in Aufruhr: Die ungeliebte Tante Ulrike kommt zu Besuch! Das passt Uff gar nicht in den Kram, weil er die Wohnung räumen und vorübergehend auf den staubigen Dachboden ziehen muss. Tante Ulrike ist aber nicht nur schrecklich, sondern auch listig: In Wahrheit ist sie nämlich hinter einer Schatzkarte her, die sie bei den Peppels vermutet. Als Lio und Uff davon Wind kriegen, setzen sie alles daran, die Karte - und den Schatz! - vor ihr zu finden ...

Vor 66 Millionen Jahren hat sich das wilde Uff zu einem kurzen Nickerchen hingelegt – und ist erst jetzt wieder aufgewacht. Nun wirbelt es das Leben von Familie Peppel mit seinen verrückten Ideen ordentlich durcheinander!

Alle Abenteuer mit dem wilden Uff:
Band 1: Das wilde Uff sucht ein Zuhause
Band 2: Das wilde Uff fährt in den Urlaub
Band 3: Das wilde Uff jagt einen Schatz
Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund
Portrait
Michael Petrowitz, geboren 1972 in Berlin, absolvierte ein Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb). Seit 2000 ist er als freier Drehbuchautor und seit 2008 auch als Dozent für Drehbuch/Dramaturgie tätig. Zudem war Petrowitz Stipendiat der Drehbuchwerkstatt München und Teilnehmer an der Akademie für Kindermedien. 2005 erhielt er den Robert-Geisendörfer-Preis in der Kategorie Kinderfernsehen, für sein Erstleser-Abenteuer "Kung-Fu im Turnschuh" wurde er 2017 mit den „Preuschhof-Preis für Kinderliteratur“ ausgezeichnet. Michael Petrowitz lebt zusammen mit fünf Kindern, vier Schildkröten, drei Schreibmaschinen und einer Frau in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 20.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-40313-4
Verlag Ravensburger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 21,7/14,9/2,3 cm
Gewicht 397 g
Auflage 2. Auflage
Illustrator Benedikt Beck
Verkaufsrang 75851
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von HC - Das wilde Uff

  • Band 1

    46318457
    Das wilde Uff, Band 1: Das wilde Uff sucht ein Zuhause
    von Michael Petrowitz
    (9)
    Buch
    9,99
  • Band 2

    57992615
    Das wilde Uff, Band 2: Das wilde Uff fährt in den Urlaub
    von Michael Petrowitz
    (10)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    57992457
    Das wilde Uff, Band 3: Das wilde Uff jagt einen Schatz
    von Michael Petrowitz
    (9)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    76123671
    Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund
    von Michael Petrowitz
    (8)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
9
0
0
0
0

Ein tolles Buch, welche nur zu empfehlen ist! :)
von karinasophie am 14.11.2017

Inhalt: Eigentlich sollte es ein gemütlicher Filmeabend werden, doch im Trubel von Piraten, schmerzenden Schultern und Nachbarn ruft auch noch Tante Ulrike an und will schon am nächsten Tag vorbeikommen! Uff und Lio werden also aus ihrem Zimmer rausgeschmissen. Uff wird sogar auf den Dachboden verbannt! Immer noch von Käpt´n Fau... Inhalt: Eigentlich sollte es ein gemütlicher Filmeabend werden, doch im Trubel von Piraten, schmerzenden Schultern und Nachbarn ruft auch noch Tante Ulrike an und will schon am nächsten Tag vorbeikommen! Uff und Lio werden also aus ihrem Zimmer rausgeschmissen. Uff wird sogar auf den Dachboden verbannt! Immer noch von Käpt´n Faulzahn begeistert machen sich Lio und Uff auf in ein Dachboden-Piraten-Abenteuer, mitunter um sich von der Tante abzulenken, und dann hören sie wie die Ulrikentante von einem echten Schatz spricht. Rezension: Ich habe diesen dritten Teil, OHNE vorher die beiden anderen Teil zu kennen, gelesen, und muss sagen ich bin auch so super in die Geschichte gekommen. Die Geschichte ist spannend und lustig, was zum einen an der Story liegt und zum anderem am Schreibstil des Autors Michael Petrowitz. Die Schrift ist über das gesamte Buch hinweg groß gehalten, also perfekt zum Vorlesen sowie zum Selberlesen der Kinder. Das Buch ist übrigens vom Verlag her für Kinder ab 8 Jahren empfohlen. Mir gefielen die liebenswürdigen und auch verrückten Charaktere sehr gut, obwohl das Ehepaar Peppel der lieben Tante schon ein wenig zuviel durchgehen lässt ;D Uff kam beim vorlesen sehr gut an und ist in Kombination mit Lio einfach ein tolles Team. Die Illustrationen in diesem Buch, welche von Benedikt Beck gezeichnet worden sind, haben ihren ganz eigenen Charakter. Sie sind lustig, sehr ausdrucksstark und sehen vorallem durch den Mund und Kinn-Part ziemlich ulkig aus, dass einzig Negative was ich zu ihnen äußern kann, ist dass es mehr hätten sein können! :) Alles in allem ist dieses Buch einfach super! An einigen Stellen werden auf vergangene Ereignisse der beiden vorherigen Bücher angespielt, aber auch ohne diese zu kennen ist dieses Buch sehr gut. Ich werde mir definitiv die vorherigen beiden Bände auch zulegen und freue mich darauf sie zu verschlingen. Zudem erscheint im März 2018 der vierte Band der >Das wilde Uff-Reihe< von Michael Petrowitz. Die Leseprobe, welche am Ende dieses Buches zu finden ist macht schon einen klasse Eindruck :) Wenn ihr euch nun vom Klappentext angesprochen fühlt und Lust auf ein wildes Uhrzeit-Uff und leicht verrückte Charaktere habt, dann nur zu!

Auf zur Schatz jagt
von einer Kundin/einem Kunden aus Münchweiler am 03.11.2017

Im 3. Teil der Uff Reihe kommt Tante Ulrike zu Besuch und Uff wird auch noch ausgerechnet auf den Dachboden ausquartiert. Das ist natürlich kein schönes Heim für so ein Urzeitwesen und Uff beschließt Tante Ulrike so schnell wie möglich aus der Wohnung der Peppels zu vertreiben. Bei dem Versuch Tante Ulrike los zu werden entdeckt... Im 3. Teil der Uff Reihe kommt Tante Ulrike zu Besuch und Uff wird auch noch ausgerechnet auf den Dachboden ausquartiert. Das ist natürlich kein schönes Heim für so ein Urzeitwesen und Uff beschließt Tante Ulrike so schnell wie möglich aus der Wohnung der Peppels zu vertreiben. Bei dem Versuch Tante Ulrike los zu werden entdeckt Uff, dass Tante Peppel einen Schatz sucht und Lio und Uff setzen natürlich alles daran den Schatz vor Tante Ulrike zu finden. Wer von den Schatzjägern wird wohl schneller sein? Die Geschichte rund um Uff und Familie Peppels ist wie in den beiden Bänden davor wieder richtig gut und kindgerecht geschrieben. Hauptdarsteller Uff mit seinen verdrehten Wortaussprüchen und seine kindliche Neugier für all die fremdartigen und neuen Dinge, die er bei Familie Peppels entdeckt, muss man einfach gern haben. Auch die tollen Illustrationen von Benedikt Beck haben uns wieder sehr gut gefallen und sehr zum lachen gebracht. Da wir wieder so viel Spaß mit Uff hatten vergeben wir wieder volle 5 Sterne.

Ein witziger Band voller Überraschungen
von lehmas am 21.10.2017

Das wilde Uff, ein kleines blaues Urzeitwesen, das nach Millionen von Jahren in der Gegenwart wieder zum Leben erwacht ist, geht in seinem dritten Abenteuer auf Schatzsuche. Nachdem er im TV einen Piratenfilm angeschaut hat, ist er ganz erpicht darauf, so einen schönen goldenen Schatz zu futtern. Ja, jetzt staunt ihr wahrscheinl... Das wilde Uff, ein kleines blaues Urzeitwesen, das nach Millionen von Jahren in der Gegenwart wieder zum Leben erwacht ist, geht in seinem dritten Abenteuer auf Schatzsuche. Nachdem er im TV einen Piratenfilm angeschaut hat, ist er ganz erpicht darauf, so einen schönen goldenen Schatz zu futtern. Ja, jetzt staunt ihr wahrscheinlich, aber das Uff hat einen ganz - äh, nennen wir es interessanten - Geschmack. Zu seinen Leibspeisen gehören unter anderen Tulpen und Teller. Und nun muss also ein Schatz her, der sicher ganz köstlich schmeckt. Da ist sich Uff sicher. Als Tante Ulrike die Familie überraschend für einige Tage besucht, wird das Uff auf den Dachboden ausquartiert, unter dem Vorwand, dass es sich dort ganz vorzüglich nach Schätzen suchen lässt. Dort belauschen Lio und er wie Tante Ulrike telefoniert und dabei verrät, dass sie auf der Suche nach einen Schatz sei. Sofort nehmen die beiden Spürnasen Witterung auf und versuchen alles, um vor der Tante an den Schatz zu gelangen. Und was ist eigentlich aus dem alten Uffverfolger Prof. Dr. Dr. Snaida geworden. Nach dem Fiasko in Italien und im Glauben, das Uff sei für immer verloren, hat er es zurück zum Steinbruch geschafft. Dort muss er feststellen, dass sein Konkurrent die Kontrolle über den Steinbruch übernommen hat und er nun wirklich gar nichts mehr besitzt. Voller Hass schwört er der Familie, die in seinen Augen die Schuld für seine desaströse Lage trägt, Rache! Was führt er wohl im Schilde? Tante Ulrike ist ein sehr amüsanter neuer Charakter. Mit Powerkleie und selbstgemachter Heilsalbe stürmt sie das Heim der Peppels. Besonders beliebt ist sie bei ihrer Verwandtschaft jedoch nicht. Uff und Lio wollen sie sogar aus der Wohnung gruseln, um wieder ihr Zimmer, das sie der Tante für ihren Aufenthalt abtreten mussten, zurück zu erobern. So sorgen sowohl Uff als auch die Tante für viel Wirbel und lustige Szenen. Michael Petrowitz schreibt wieder mit einer Leichtigkeit, die den Leser nur so durch die Geschichte fliegen lassen. Am Ende haben wir dann sogar noch etwas weitergesponnen. Zu gern hätten wir direkt weitergelesen, wie es mit Familie Peppel und dem Uff und auch der Tante weitergeht. Genug Ideen hätten wir schon mal und wir sind sehr gespannt auf Band 4 "Das wilde Uff braucht einen Freund", der im Frühjahr 2018 erscheint. Die Geschichte bietet eine Fülle an lustige Dialogen und Begebenheiten, aber auch die Entwicklung der Charaktere kommt nicht zu kurz und gibt der Reihe um das wilde Uff ganz neue Wendungen. Band 3 ist sozusagen ein Band der Überraschungen. Wir sind schon sehr gespannt, wie es nun weitergeht.