Warenkorb
 

Der Riese Knurr

Ausgezeichnet mit dem Leipziger Lesekompass 2018

(3)
Rumms und Kawumm, im Wald geht was rum ... Es ist der Riese Knurr, der alle Tiere des Waldes in Angst und Schrecken versetzt. Sobald sie sein Stampfen und Schnauben hören, retten sich alle in ein sicheres Versteck. Kein Wunder, dass die Tiere ihren Augen kaum trauen, als drei mutige Mäuse den Riesen keck ansprechen und ihn zu ihrem Geburtstagsfest einladen. Und tatsächlich nimmt der Riese die Einladung an, denn er liebt Geburtstagstorten. Klar, vor jemandem, der Torten mag, muss man keine Angst haben, und so feiern am Ende alle ein rauschendes Fest.
Portrait
Heinz Janisch, geb. 1960, Journalist und Autor.
Lebt in Wien und im Burgenland, Österreich.
Seit 1982 Mitarbeiter beim Österreichischen Rundfunk. Verantwortlicher Redakteur der Hörfunkreihe "Menschenbilder".
Zahlreiche Veröffentlichungen als Autor, darunter viele Kinderbücher, die in mehr als 25 Sprachen übersetzt wurden.
Österreichischer Staatspreis für Kinderlyrik; Katholischer Kinderbuchpreis; Bologna Ragazzi Award u.a. Auszeichnungen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6
Erscheinungsdatum 19.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-473-44696-4
Verlag Ravensburger Buchverlag
Maße (L/B/H) 29,9/21,2/1 cm
Gewicht 347 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 1. Auflage
Illustrator Astrid Henn
Verkaufsrang 33.267
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„"Wumms und Kawumm !" "Im Wald geht was um..."“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mit einprägsamem Reim auf jeder Seite vorweg, lernen Kinder ab ca.4 Jahren hier einen Riesen kennen, der um die Angst, die er in Wald und Flur auslöst, gar nicht weiß. Als ihn aber drei furchtlose Mäuse(!) zur Geburtstagsfete einladen, wird für die restlichen geängstigten Tiere auch wieder alles gut.
Witzig und eindrucksvoll schafft es Illustratorin Astrid Henn (bekannt durch z.B."Der Ostermann" oder "Elefanten im Haus") nicht nur die Größenverhältnisse plakativ abzubilden, man kann auch ihre punktäugigen Protagonisten gut verstehen und ihren Gesinnungswandlung nachvollziehen.
Fazit sollte auch für Kleine sein: der erste Eindruck kann defintiv täuschen, ne wahr ? Und wie schön, dass alle jetzt Freunde sind !
Viel Spaß beim Vorlesen und Betrachten....
Mit einprägsamem Reim auf jeder Seite vorweg, lernen Kinder ab ca.4 Jahren hier einen Riesen kennen, der um die Angst, die er in Wald und Flur auslöst, gar nicht weiß. Als ihn aber drei furchtlose Mäuse(!) zur Geburtstagsfete einladen, wird für die restlichen geängstigten Tiere auch wieder alles gut.
Witzig und eindrucksvoll schafft es Illustratorin Astrid Henn (bekannt durch z.B."Der Ostermann" oder "Elefanten im Haus") nicht nur die Größenverhältnisse plakativ abzubilden, man kann auch ihre punktäugigen Protagonisten gut verstehen und ihren Gesinnungswandlung nachvollziehen.
Fazit sollte auch für Kleine sein: der erste Eindruck kann defintiv täuschen, ne wahr ? Und wie schön, dass alle jetzt Freunde sind !
Viel Spaß beim Vorlesen und Betrachten....

„Bilderbuch mit hohem Klassikerpotential!“

Susanne Degenhardt, Thalia-Buchhandlung Limburg

»Rumms und Kawumm! Im Wald geht was um!« Der Riese Knurr stapft durch den Wald und versetzt dabei alle Tiere in Angst und Schrecken. Und dann hat er auch noch Hunger! Nur die kleinen Mäuse haben den Mut Knurr zu ihrer Geburtstagsparty einzuladen - worüber der Riese höchst erfreut ist.

In Reim und Vers wird die Geschichte erzählt, wobei sich »Rumms und Krawum...« Stetig wiederholt. Das sorgt dafür, dass Kinder die Sätze sehr schnell mitsprechen können. Hier wird nebenbei das Thema »Vorurteile« angesprochen. Denn wie oft beurteilen wir andere nach ihrem Aussehen?

Die Illustrationen haben etwas Klassisches an sich, sie sind nicht niedlich, sondern eher kantig - wie es sich für einen Riesen eben gehört. Vom Text-Bild-Verhältnis ab 4 Jahren empfehlenswert. Meiner Tochter (4) und mir hat das Bilderbuch sehr gut gefallen, es erinnert uns an »Der schaurige Schusch« und »Der Grüffelo«. Auf jeden Fall musste ich es gleich mehrmals hintereinander vorlesen - und das spricht für sich, denke ich.
»Rumms und Kawumm! Im Wald geht was um!« Der Riese Knurr stapft durch den Wald und versetzt dabei alle Tiere in Angst und Schrecken. Und dann hat er auch noch Hunger! Nur die kleinen Mäuse haben den Mut Knurr zu ihrer Geburtstagsparty einzuladen - worüber der Riese höchst erfreut ist.

In Reim und Vers wird die Geschichte erzählt, wobei sich »Rumms und Krawum...« Stetig wiederholt. Das sorgt dafür, dass Kinder die Sätze sehr schnell mitsprechen können. Hier wird nebenbei das Thema »Vorurteile« angesprochen. Denn wie oft beurteilen wir andere nach ihrem Aussehen?

Die Illustrationen haben etwas Klassisches an sich, sie sind nicht niedlich, sondern eher kantig - wie es sich für einen Riesen eben gehört. Vom Text-Bild-Verhältnis ab 4 Jahren empfehlenswert. Meiner Tochter (4) und mir hat das Bilderbuch sehr gut gefallen, es erinnert uns an »Der schaurige Schusch« und »Der Grüffelo«. Auf jeden Fall musste ich es gleich mehrmals hintereinander vorlesen - und das spricht für sich, denke ich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Reime um einen Riesen
von Dagmar M. aus Essen am 12.02.2018

"Rumms und Kawumm! Im Wald geht was rum! Die Sonne versteckt sich, die Luft wird kalt. Der Riese Knurr stapft durch den Wald." Mit diesem Spruch beginnen die ersten Seiten des Bilderbuchs. Alle Tiere haben Angst vor dem Riesen und verstecken sich schnell. Doch dann ist ausgerechnet eine kleine Maus so mutig und... "Rumms und Kawumm! Im Wald geht was rum! Die Sonne versteckt sich, die Luft wird kalt. Der Riese Knurr stapft durch den Wald." Mit diesem Spruch beginnen die ersten Seiten des Bilderbuchs. Alle Tiere haben Angst vor dem Riesen und verstecken sich schnell. Doch dann ist ausgerechnet eine kleine Maus so mutig und spricht den hungrigen Riesen einfach an. Da Maus Lilli ihren vierten Geburtstag feiert, lädt sie Knurr kurzerhand dazu ein eine Torte mitzuessen. Bis spät in die Nacht wird gefeiert und getanzt, allen voran der Riese. Große, kantige Bilder mit sich aufrecht bewegenden Tieren, die nicht sehr realistisch gezeichnet sind, dominieren das Buch. Teilweise wird die Schrift dem Stil angepasst. Die Bilder geben die Situation sehr gut da und unterstreichen den Text sehr genau. Ein Buch in Reimen, das sicher das Zeug hat ein Klassiker zu werden.